Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kann man nun oder kann man nun nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
bollekk
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2004, 18:09
es gibt immer wieder diskussionen ob man mit einem zu schwachen verstärker die lautsprecher zerstören kann oder doch eher mit einem zu starken verstärker...

man sagt auch dass man dabei den verstärker zerstören kann...

WAS STIMMT DENN NUN WIRKLICH???

dass man bei den lautsprechern nicht die mindestohmzahl des verstärkers unterschreiten sollte stell ich jetzt mal als bekannt hin... oder gibt es da auch noch ausnahmen?

Ich bin dankbar für jegliche professionelle und hilfreiche information...

habe auch schon im hifiwissen rumgestöbert... aber so richtig hat das meine fragen nicht beantwortet...

ich danke euch allen für die fleissige mitarbeit...

bollekk
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2004, 18:27

es gibt immer wieder diskussionen ob man mit einem zu schwachen verstärker die lautsprecher zerstören kann oder doch eher mit einem zu starken verstärker...

Stimmt beides.

Beim "zu starken" Verstärker hört man's davor, wenn die Tieftöner das Blubbern anfangen.
Der "zu schwache" Verstärker nietet die Hochtöner meist, bevor Du was merkst.

Ein "zu schwacher" Verstärker kann Dir auch abbrennen, da Du ihn gerne/oft/längere Zeit im Leistungsmaximum fährst, aber nichts davon merkst.

Gruss
Jochen
zucker
Moderator
#3 erstellt: 07. Jan 2004, 18:30
10% überleistung der endstufe sind ein guter richtwert.
das_n
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2004, 18:35
wenn der schwache verstärker nicht mehr kann, dann clippt er, er verzerrt. das kann man hören, doch dabei werden noch extrem hohe frequenzen frei, die die hochtöner killen.
bollekk
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2004, 18:48
danke erstmal für die schnellen antworten...

ich habe quadral vulkan MKIV (4Ohm; 200W Nenn) an einem normalen HeimkinoReceiver Technics SA-AX540 (4-16Ohm [also 4Ohm]; 5x85W Sinus)

meint ihr das ist ok oder bin ich schon dabei mir meinen so geliebten Bändchenhochtöner zu schrotten? Die Basschassis sind bei denen wohl ziemlich unkaputtbar...

also vom klang her ist alles astrein... absolut nicht von clipping oder so zu hören...

wenn man dann mal richtig laut macht (am verstärker dann ca zur hälfte den klangregler aufgedreht) klingt es langsam nich mehr schön... liegt aber dann denke ich vorrangig an meinem zu kleinen raum für diese lautstärker und dann eben daran dass die ohren auch mal überlastet sind...


[Beitrag von bollekk am 07. Jan 2004, 18:49 bearbeitet]
amathi
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2004, 21:33
hi,

warum machst du 4 mal den gleichen thread auf?????!!!!!!!!!!!! 3 davon hab ich jetzt geschlossen.

mfg adi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo kann man Crimpen lassen!
ilpate am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  4 Beiträge
kann man diese infinitys kaufen?
otzelot3 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  3 Beiträge
KEF oder nun doch Dali???
ZweiKanal-Fetischist am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  23 Beiträge
Soll sich nun Schall vom Lautsprecher lösen oder nicht?
Zatzen am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  4 Beiträge
Kann man Sicken konservieren?
Siamac am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  11 Beiträge
Kann man Lautsprecher bekleben?
Onix1987 am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  9 Beiträge
kann man an einen 4 ohm verstärker 8 ohm boxen anschliese?
k-town am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecherkabel zerbissen - was nun ?
smartin am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  15 Beiträge
Wie lange kann man Chassis aufbewaren?Nicht eingebaut!
carlo15 am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  7 Beiträge
Was kann man tun, dass die Sicken nicht kaputt gehen?
rv112 am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.076