Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Boxen weiterverwenden? Bringt es was und wie geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
jannisl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Aug 2011, 13:51
Hallo Ihr,
ich könnte wohl 2 Boxen geschenkt bekommen. Sie sollen auch sehr gut klingen (Jedenfalls besser als meine Logitech PC Boxen ). Fotos sind im Anhang.

Und nun meine Fragen:

Lohnt es sich, sie weiter zu benutzen? An den Fotos erkennt man ja die Dellen an den Satelliten.

Wie kann ich sie weiterverwenden? Muss ich da einen Verstärker holen oder wie? Und wie viel würde das kosten? Ich möchte sie mit einem normalen 3,5mm Klinke benutzen könnnen.

Vielen Dank im Vorraus!

P.S.:
Ich höre Metal, Post-Hardcore und Rock.

Fotos:
http://www.abload.de/img/img_0038hk3n.jpg
http://www.abload.de/img/img_0033jj84.jpg
http://www.abload.de/img/img_0034a8on.jpg
http://www.abload.de/img/img_0035tjzv.jpg
http://www.abload.de/img/img_0036ajt0.jpg
http://www.abload.de/img/img_00373kk6.jpg
Angrosch
Stammgast
#2 erstellt: 26. Aug 2011, 14:19
Hi!

Ohje, das schaut ja übel aus Naja, zumindest wären sie lauter als Deine PC Boxen.

Du würdest in jedem Fall einen (Stereo)Verstärker benötigen. (3,5mm Klinke auf 2xCinch an AUX) Da kannst Du von 50€ bis nach oben offen ausgeben. Allerdings würde ich mir für diese Boxen höchstens einen günstigen Gebrauchten rauslassen. Ausser Du willst so oder so irgendwann auch die Boxen noch austauschen.

Je nachdem was Du für einen besseren Klang so auszugeben bereit bist und was Deine Anforderungen sind, würde sich unter Umständen ein höherwertiges PC System eher lohnen.


Gruss, Angrosch


[Beitrag von Angrosch am 26. Aug 2011, 14:20 bearbeitet]
jannisl
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Aug 2011, 16:41
Für 50€ bekäme ich doch aber keine gescheite Anlage. Oder machen die zerdellten Satelliten was aus?
Angrosch
Stammgast
#4 erstellt: 26. Aug 2011, 19:31
Hi!

Grundsätzlich beeinträchtigen die Dellen die Funktion der LS nicht. Die Schallabstrahlung der Chassis verändert sich etwas.

Hi-Endige Ohren würden den Defekt hören - aber ich glaube Dein Ziel ist im Moment nicht eine möglichst perfekte Anlage Von daher sollten Dir die Boxen an einem Stereo Amp schon ordentlich mehr Freude bereiten als ein PC Soundsystemchen

Wie gesagt - wenn Du auf ebay oder so nen gebrauchten Stereo-Verstärker mit 50-80W günstig bekommst, fährst Du mit den LS sicher nicht schlecht. Und auf keinen Fall schlechter als mit dem Logitech!

Sorgen mache ich mir eher um die Sicken in dem Zustand, in dem die Boxen zu sein scheinen (die Aufhängung). Kontrollier vorher besser mal, ob die nicht spröde sind.


Gruss, Angrosch
mccollibri61350
Stammgast
#5 erstellt: 26. Aug 2011, 21:08
Moin,
Für 70 Euro könntest du meine Mb Quart One bekommen :
http://www.hifi-wiki.de/index.php/MB_Quart_One
Bei Interesse schreib mir doch ne pm.
Gruß,
Aljoscha.
jannisl
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Aug 2011, 22:01
Was für ein Verstärker würdet ihr denn empfehlen? Sollte möglichst günstig sein. Ich wollte insg. Nicht über 100€ gehen.

McColibri: Da bräuchte ich auch noch ein Verstärker. Das lohnt sich für mich nicht.
waldwicht
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Aug 2011, 22:28
verstärker würde ich irgendwas gebrauchtes nehmen, letztendlich ziemlich egal was, schau dich hier in der börse um oder bei ebay.

die dellen sind zwar hörbar aber bei dem budget ist das erstmal egal denke ich. du kannst allerdings versuchen die dellen wieder raus zu machen. ist dann zwar immernoch nicht wie vorher aber es verbessert sich.
ich habe selber noch nicht eine solche operation durchgeführt aber ich habe mal etwas gelesen von papprolle für küchenpapier, an der einen seite mit moosgummi oder ähnlichem eine "dichtung" anbringen und dann !vorsichtig! drann halten und mitm mund unterdruck aufbauen. wenn eine papprollen von küchenpapier nicht groß genug ist findeste sicher etwas anderes.

ich würde nochmals über die quarts nachdenken. vieleicht kannst du ja noch etwas runterhandeln auf 70 inklusive porto oder 60 exklusive.. wie auch immer^^

wenn du dann vieleicht deine schmerzgrenze von 100 auf 120 - 130 erhöhst und etwas geduldig bei ebay nach nem verstärker schaut (eventuell hat ja einer der mitleser hier auch was anzubieten) hast du schonmal n setup das dich wesentlich glücklicher machen sollte als deine logitech dinger und ich wage zu behaupten auch glücklicher als die zerdellten sony teile
jannisl
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Aug 2011, 08:32
Ich werde es mir überlegen. Aber max.55€ würde ich ausgeben.
Highente
Inventar
#9 erstellt: 27. Aug 2011, 09:30

jannisl schrieb:
Für 50€ bekäme ich doch aber keine gescheite Anlage. Oder machen die zerdellten Satelliten was aus?


Für eine gescheite Anlage musst du wohl in der Tat mehr investieren aber das willst du doch gar nicht.

Ein gebrauchter Verstärker reicht für dein Vorhaben alle mal aus.

wenn du dann tatsächlich mal "gescheit" Musikhören willst kannst du dich im Forum durchlesen gibt viele Threads zu diesem Thema auch die FAQ sind sehr informativ.

Highente
jannisl
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Aug 2011, 10:13

Für eine gescheite Anlage musst du wohl in der Tat mehr investieren

Mit wie viel müsste ich denn rechnen? Komme ich mit 300€ schon aus(Nur Gebrauchtware) ?

Denn eigentlich will ich ja "richtig" Musik hören, und dazu bräuchte ich eine gute Anlage. Nur die kostet ja, und wenn ich die Boxen geschenkt bekommen kann, wäre das doch ein guter Anfang. Oder sollte ich besser solche holen:

http://www.amazon.de...d=1314439834&sr=1-13
http://www.amazon.de...d=1314439926&sr=1-37

Oder für mein Preisbereich Regallautsprecher:
http://www.amazon.de...id=1314439834&sr=1-1
http://www.amazon.de...id=1314439834&sr=1-5
ton-feile
Inventar
#11 erstellt: 27. Aug 2011, 11:33
Hallo jannisl,

Wenn ich das richtig sehe, sind die Hochtöner ebenfalls eingedrückt.

Die Lautsprecher sind damit als Totalschaden zu betrachten und ich würde sie an Deiner Stelle nicht nehmen.
An denen wirst Du kaum Freude haben.

Gruß
Rainer
jannisl
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Aug 2011, 12:27
Wie wären denn die oben vorgeschlagenen Boxen`?
Angrosch
Stammgast
#13 erstellt: 27. Aug 2011, 14:13
Wenn Du schon bei 300€ Budget bist - nimm doch die MB Quart! Die sind mit ziemlicher Sicherheit das Beste was zur Auswahl steht

Und investiere die restlichen 230€ in einen tauglichen Amp. So sollte eigentlich ein klanglich ziemlich taugliches Ergebnis rauskommen


Gruss, Angrosch
waldwicht
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Aug 2011, 14:18
die quart sind schon sehr tauglich und unkompliziert, und wie gesagt, n amp bekommste auch unter 230, ebay kleinanzeigen, gebrauchtbörse hier im forum, wenn ihr n hifi studio in der nähe habt haben die oft auch im kundenauftrag geräte zum verkauf, ich denke aber über deiner schmerzgrenze accuphase, alte marantz etc, jedenfalls ists bei dem dealer meines vertrauens so.

mfg andreas
ton-feile
Inventar
#15 erstellt: 27. Aug 2011, 14:47
Hmm, der TE hört gerne Metal, Hardcore usw.
Da scheint mir die MB-Quart etwas klein zu sein.



Edit:
@mccollibri61350

mccollibri61350 schrieb:

Für 70 Euro könntest du meine Mb Quart One bekommen :

Sind das die hier , die seit 31.Juli im Biete-Bereich stehen?
Laut Deiner Signatur sollen die doch nur noch 65€ kosten.

Verkaufe: Needle Delux hälfte der Produktionskosten = -80 Euro, Mb Quart One -65 Euro, Asw Sonus 70 dc -80 Euro und Verstärker Denon PMA 920 -80 Euro




Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 27. Aug 2011, 15:05 bearbeitet]
jannisl
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Aug 2011, 16:00
@ton-feile:

Solle ich besser große Standboxen nehmen? Würde der Klang da besser rüberkommen? Sie sollten ja ein guten Tieftonbereich haben. Eigentlich sollten sie überall gut sein ;).

Und wenn ich Standboxen nehmen sollte, welche wären denn gut (für bis zu 220€, da ich ja noch ein Verstärker bräuchte) ?
boep
Inventar
#17 erstellt: 27. Aug 2011, 16:05

jannisl schrieb:
Solle ich besser große Standboxen nehmen? Würde der Klang da besser rüberkommen? Sie sollten ja ein guten Tieftonbereich haben. Eigentlich sollten sie überall gut sein ;).


In dem Preisbereich nicht, "gute" Stand-LS gibts ab 600€ das Paar. Ab 1500€ das Paar fängts an Spaß zu machen.

Schau mal abundzu bei Soundpick.de rein, da gibts öfter mal ältere Mission Serien und andere ordentiche LS zu einem vernünftigen Preis.

LG
jannisl
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 27. Aug 2011, 16:21
Puh, 600€. Das will ich eigentlich nicht ausgeben und werde ich auch nicht . Gäbe es denn im Preisbereich irgendetwas, was für Metal und Co. Sinn macht?

Ich hätte auch noch den Subwoofer übrig, ob es was bringt, denn mit einzubauen?
http://img.clubic.com/00987824-photo-logitech-g51.jpg
http://aphnetworks.com/review/logitech_g51/005.JPG

Ich weiß, das war ein Riesenfehlkauf (Der Subwoofer ist aber eigentlich recht ok). Aber man kann es nicht mehr ändern.
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 27. Aug 2011, 18:12
Hallo jannisl

Das mit dem Subwoofer kannst Du leider vergessen.
Das ist ein System und läßt sich nur ganz schwer in eine normale Anlage integrieren.

Versuchs erstmal ohne Sub. Nachkaufen kann man später immer noch.

Schönen Gruß
Georg
ton-feile
Inventar
#20 erstellt: 27. Aug 2011, 18:40
Hi jannisl,

Du könntest auch mal in die Low-Budget-PA-Richtung schauen.

Zwei von denen und als Vorverstärker so etwas sollte recht gut und laut funktionieren und Du bist mit 370€ fast im Budget.

Wenn Du wieder Geld übrig hast, kannst Du noch einen Sub dazu kaufen.

Gruß
Rainer
boep
Inventar
#21 erstellt: 28. Aug 2011, 22:01
PA bzw Hörner halte ich da für eine ganz falsche Richtung, wenn Metal damit abgehört werden soll (ausser man steht auf schrillendenm kreischenden, klirr Hochton).

Ich persönlich höre auch gerne Metal und muss sagen, dass es sehr sehr sehr schwer ist LS zu finden, die mit der Komplexität des Hochtons bei Metalmusik klarkommen. Mein Glück gefunden hab ich dann übrigens bei 2x KEF Q900.

Ich sehe da 2 Möglichkeiten:
- Noch etwas sparen und einmal was richtiges kaufen (evtl. eine Investition für die nächsten 10 Jahre?)
- Mal auf dem Gebrauchtmarkt nach ordentlichen LS der 80er umschauen. Braun Atelier Lautsprecher bspw kann man wärmstens empfehlen.

Ein übereilter Billigkauf endet nur in Geldverschwendung, sobald du die Billigtröten wegen Unzufriedenheit wieder loswerden willst.
jannisl
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Aug 2011, 18:09
Habt ihr Tipps, wie ich den bei Ebay gute Gebrauchtware findet? Denn ich kann ja nicht bei jedem Lautsprecher nach Tests suchen
omega1992
Stammgast
#23 erstellt: 02. Sep 2011, 07:43
hat Boep doch schon gesagt:

"- Mal auf dem Gebrauchtmarkt nach ordentlichen LS der 80er umschauen. Braun Atelier Lautsprecher bspw kann man wärmstens empfehlen."

Hast du schon mal eine Anlaufstelle.
Sonst mal nach älteren Canton,Heco oder Quadral Boxen gucken.

hifi-wiki.de hilft mit technischen Daten weiter.

Tests sind übrigens für den A****,da schon in den 80gern die Seriösität der großen deutschen Hifi-Blätter durch Anzeigenkunden unterwandert war (Wer mehr zahlt/mehr Anzeigen schalten wird besser getestet).Eine ungefähre Richtung können sie natürlich angeben,aber mit gebrauchten in der 100 € Klasse der angeführten Hersteller kann man eh nicht viel falsch machen.


[Beitrag von omega1992 am 02. Sep 2011, 07:45 bearbeitet]
Velcanoy
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Sep 2011, 10:20
Vielleicht auch was in Richtung Magnat Quantum 505 o.ä.
Gabs letztens für 150€ als Paar im Dealclub. Oder du suchst gebraucht bei ebay, würde aber nicht 70€ für Lautsprecher und 230€ für n Amp ausgeben, eher anders rum
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alte pilotoxen
Matsch.Matsch am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  9 Beiträge
Bi-Wiring - Was ist das und was bringt das?
Senfgeist am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  4 Beiträge
Musik aus allen Boxen! Wie geht das?
Peter_Pan am 10.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  7 Beiträge
Wie kann mann alte Boxen reparieren?
DeVito am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  13 Beiträge
Alte Boxen an neue Anlage?
Chrombenz am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  12 Beiträge
Was ist (und bringt) ein Doppelanschluß?
The_Downloader am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  3 Beiträge
Wie geht das? Lautsprecher anschliessen
slawek am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  6 Beiträge
Alte KEf-Boxen und fragen ...
element am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  7 Beiträge
Alte DUAL Boxen und Anschlüsse ??!!
Tomster am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  12 Beiträge
Anschlußkennung alte HIFI-Boxen
JerryCotton am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Magnat
  • MB Quart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.662