Heco Victa 700 dumpfer Klang

+A -A
Autor
Beitrag
fabian-riedel
Neuling
#1 erstellt: 10. Sep 2011, 09:44
Hallo, ich habe seit langer Zeit 2 Heco Victa 700 Lautsprecher, die allerdings einer sehr dumpfen Klang, mit wenig höhen haben.
Zuerst dachte ich, dass läge an meinem Verstärker, doch nachdem ich mir einen neuen Harman Kardon AVR 3000 kaufte war die Soundqualität immernoch nicht besser.
So testete ich die einzelnen Lautsprecher einmal ohne Frequenzweiche, wobei ich merkte, dass die Lautsprecher (auch die Hoch- und Mitteltöner) einwandfrei funktionieren.
Daraufhin schickte ich die Frequenzweichen zum testen an die Firma Heco ein. Deren Ergebnis war allerdings dass die Weichen in Ordnung seien.

Hat vielleicht jemand eine Ahnung, woran es sonst noch liegen könnte dass der Klang so dumpf ist?

Gruß Fabi


[Beitrag von fabian-riedel am 10. Sep 2011, 09:45 bearbeitet]
JackRyan
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2011, 09:52
Die großen Victas sind alle recht dumpf, die kleinen 200er eher nicht. Ich würde da an deiner Stelle auf andere Lautsprecher umsteigen.
fabian-riedel
Neuling
#3 erstellt: 10. Sep 2011, 11:37
Hmm... Soweit ich mich erinnern kann gab es allerdings mal eine Zeit, in der sie besser geklungen haben
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2011, 13:35
Hi,
fabian-riedel schrieb:
Hmm... Soweit ich mich erinnern kann gab es allerdings mal eine Zeit, in der sie besser geklungen haben :?

-- anderer Raum,
oder:
-- jüngere Ohren

-----------
...mal mit anderen LS gegenchecken, etwas dunkler wäre normal,
...nicht dass die Hochtöner doch gelitten haben...

Gruss,
Michael
Rufus49
Stammgast
#5 erstellt: 10. Sep 2011, 13:53
Da würde ich die Frequenzweichen mal genauer anschauen, speziell ob die Hochtöner durch Widerstände im Pegel abgesenkt wurden. Evtl. probeweise mal diese Widerstände deaktivieren, dann werden die Hochtöner lauter.
Entscheidend für das Klangbild ist auch der Mitteltöner.
Hier ist vor allem die Spule in Reihe vor dem Mitteltöner maßgebend. Je kleiner der Spulenwert (mH), umso mehr Höhen strahlt der Mitteltöner ab, d.h. das Klangbild wird heller.

Rufus
Salinas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Sep 2011, 16:31

JackRyan schrieb:
Die großen Victas sind alle recht dumpf, die kleinen 200er eher nicht. Ich würde da an deiner Stelle auf andere Lautsprecher umsteigen.


Mein Reden, selbst mein altes "Saba Freiburg" macht gar keine schlechte Figur gegen handelübliche LS, die man mal gehört hat....
Entenmann5000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Sep 2011, 07:34
Ich muss leider zugeben - dass auch ich die 700er gegen 300er + Sub quasi eingetauscht habe - weil die höhen bei meiner Musik - selbst bei Spielfilmen einfach nicht genug rüber kamen.

Und am Reciver die höhen so hochjagen macht auch nicht den Sinn !

Ich benutze nen HarmanKardon AVR132 an den Victa 300 + Canton Movie 125 Subwoofer - der einfach sowas von abrockt !!!!

Gefällt mir so um einiges besser als nur mit den 700ern... Tiefton waren die wirklich klasse - mittelton auch.
Salinas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Sep 2011, 17:03

Entenmann5000 schrieb:


Ich benutze nen HarmanKardon AVR132 an den Victa 300 + Canton Movie 125 Subwoofer - der einfach sowas von abrockt !!!!



Meine Truhe rockt auch ab, wenn es nur darum geht, bei dem Volumen aber auch kein Wunder...
MasterPi_84
Inventar
#9 erstellt: 14. Sep 2011, 12:56
Also deiner Beschreibung nach würde ich auch sagen, dass die Victas i.O. sind. Wenn du es lieber heller im Klang hast, dann verkauf deine victas, sollten ganz gut weggehen, und schau dir mal was von canton an.
Die sind deutlich heller. Mir persönlich gefallen sie zwar nicht - durch die bank weg - aber ein Freund von mir schwört drauf.

Zum Thema Sub: hör dir mal einen kleinen B&W, oder XTZ Sub an oder einen Cabasse, das ist musikalisch gesehen kein vergleich zum Canton.
Konnte es mir selbst nicht vorstellen welche unterschiede es gibt, aber es ist wirklich krass.
wwke2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Sep 2011, 07:29
Hallo,

ich habe auch die Heco Victa 700. Im Gegensatz zu meinen vorherigen Infinitys klingen die Victas deutlich wärmer oder "dumpfer". Hat mich am Anfang auch überrascht.

Ich habe dann recht viel mit der Aufstellung experimentiert. Die in meinen Augen beste Aufstellung ist ungefähr 1 m vor der Wand und dann exakt auf den Hörplatz (schräg gestellt) ausgerichtet.
So gefallen die mir richtig gut.
Als Amp dient ein Cambridge 640A.

Gruß

Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Metas 500 oder Victa 700?
ChSi am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  9 Beiträge
Heco Victa 700 Probehören
redstarfeli am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  4 Beiträge
Heco Victa 700 Defekt
arnevp am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  18 Beiträge
Heco Victa 700 - Fragen
topf. am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  6 Beiträge
Heco Victa = Wirkungsgrad?
steven671 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  3 Beiträge
Heco Victa 700 zu Groß?
Marcel2008 am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  55 Beiträge
Hilfe bei Heco Victa 700
Timbo_ am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  4 Beiträge
Heco Victa 700 Box defekt?
.Feat am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  2 Beiträge
Heco Victa 700 und 701
Tenjio am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  2 Beiträge
Problem mit Heco Victa 700
rawberry am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied:::Kingdom:::
  • Gesamtzahl an Themen1.386.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.539

Hersteller in diesem Thread Widget schließen