bass ohne volumen geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
becky
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jan 2004, 14:29
Hi Leute
Bin erst kurz dabei aber eine Frage kam bei mir auf
als ich die diversen Themen durchgeschaut habe.
Manche Leute stehen neben einem guten Klang auch auf das
Design.Dabei kommt ja B&O hier nich gut weg.
Wenn ich einen halbwegs ordentlichen bass haben möchte kann ich mich dann automatisch von den " langen schmalen" LS verabschieden?
Grüße Becky
wolfi
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2004, 14:35
Grundsätzlich geht es auch ohne Volumen, wie manche Magnetostaten und andere offene Konstruktionen zeigen. Außerdem kann man sich im Bass mit sehr schweren Membranen mit weicher Aufhängung und großem Hub " behelfen ".
schalti
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2004, 14:40
> Wenn ich einen halbwegs ordentlichen bass haben möchte
> kann ich mich dann automatisch von den " langen
> schmalen" LS verabschieden?

Wenn man von Bass spricht spricht man automatisch von Membranfläche, Membranhub und Gehäusevolumen.

Ein langer schmaler Lautsprecher hat neben den Problemen im Hochtonbereich (Reflexionen an den Gehäusekanten die meist viel zu nahe am Hochtöner liegen) nur die Möglichkeit über eine grosse Anzahl kleiner Chassis und einen guten Helmholtzresonator Bass zu erzeugen. Ohne Helmholtzresonator müsste zu grosser Membranhub verwendet werden was zu grossen Verzerrungen führt.

Ich empfehle Dir einmal eine Revox Scala 3.6 oder eine Revox Prestige Digital probezuhören. Da wird in Sachen Bass wohl das Maximum herausgeholt was mit einem langen schmalen Lautsprecher überhaupt möglich ist.
Dennoch liegt die untere Grenzfrequenz bei 40 Hz, aber wenn man noch tiefer runter will braucht es definitiv ein grösseres Gehäuse und grössere Chassis.
becky
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jan 2004, 14:52
Ich glaube revox sprengt den rahmen
ich dachte so an 1000-1500 EUR pro Box
is da was?
aber schonmal danke für die hinweise
viele grüße becky


[Beitrag von becky am 09. Jan 2004, 14:53 bearbeitet]
Mephisto
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jan 2004, 15:12
Hallo becky,

versuch doch mal ob du bei dir in der Nähe einen Händler findest der Lautsprecher von Cabasse anbietet (www.cabasse.com (gibt es ein Händlerverzeichnis)

Die Lautsprecher der "Ki"-Serie scheinen das zu sein was du suchst. Die sind angegeben mit 80-22000 Hz. Ist zwar kein Tiefbass, aber immerhin. Im Notfall holst du dir einfach noch den Thor II dazu und dann passt das schon.

MFG

Mephisto
becky
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jan 2004, 15:43
Hi Mephisto
Das sieht schon sehr gut aus zumal
der nä. Händler nur 25km weit weg ist
hör ich mir auf jedenfall an
weist du wo die preislich liegen?
Danke becky
Mephisto
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jan 2004, 15:57
Hi becky,

geh mal auf www.cabasse-audio.de

Dort stehen sämtliche Preise. Ansonsten direkt bei deinem Händler nachfragen.

MFG
Mephisto
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo ohne Bass
JanHH am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  14 Beiträge
Mehr Bass ohne Subwoofer!
Holk1ng am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  40 Beiträge
Standlautsprecher ohne Bass
katjo am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  17 Beiträge
Mein bass geht nicht mehr.
Red_Oliver am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  3 Beiträge
Mini Galaxis II ohne Bass
zordak am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  12 Beiträge
CANTON LE 190 ohne Bass??
GrueneErdnuss am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  14 Beiträge
Netto-Volumen
Tom_am_See am 23.07.2003  –  Letzte Antwort am 29.07.2003  –  7 Beiträge
Canton InCeiling 70 -> Deckeneinbau mit oder ohne Resonanz-Volumen?
Chrickel am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  5 Beiträge
Wharfedale 8.3. ein LS ohne Bass
woodstock2 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  6 Beiträge
Standlautsprecher an 5.1 Receiver/DVD ohne Bass?
Chris_91 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedFrank_Farmer_
  • Gesamtzahl an Themen1.407.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.570

Hersteller in diesem Thread Widget schließen