Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha HS80m Brummen stark

+A -A
Autor
Beitrag
babymousey
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Okt 2011, 15:15
Hallo die Herrschaften versuche mein Problem so gut wie möglich zu umschreiben. Also hab mich dazu entschlossen
mir anstatt neue standard Lautsprecher, Aktiv Studio Monitore zu besorgen. Hab erst mal angefangen mit den M-Audio BX5a die mir bis jetzt auch sehr gut gefallen und für meine Anwendungen eigentlich ausreichen. Habe sie mittels XLR -> 3,5 Klinke an mein PC an die Onboard(Suprime FX) Soundkarte geschlossen. Alles läuft damit auch sorgenfrei.
Nun hab ich aber das Problem wenn ich einmal Blut lecke wars das. Also hab ich mich dazu entschieden mir die KRK RP 5 und die Yamaha HS80m anzuhören und dann auch je nachdem auch eines der beiden zu behalten. Hab alles genau so angeschlossen wie auch die M-Audio Boxen, nur bekomm ich bei beiden neuen Monitoren Paaren das gleiche nervige Brummen wenn ich sie einschalte. Wenn sie auf der nidrigsten Stufe laufen hört mann es praktisch nicht mehr aber das bringt mir dann auch nicht viel da sie nicht mit leistung laufen. Sobald ich sie also etwas weiter aufdrehe kommt ein relativ starkes Brummen neben dem keichten Grundrauschen was mann eigentlich nicht wahrnimmt. Wenn man also die Boxen auf höchster Stufe laufen lässt ist es schon im nicht erträglichem bereich. Wenn ich Musik laufen lasse hört man das Brummen nicht und alles ist super.
Das Brummen ist auch nur zu hören wenn die Boxen an den PC geschlossen sind. Ipod macht keine Probleme ebenso wenig wie die Hifi Anlage. Hab dann kurzer Hand bei Saturn probeweise ne externe Soundkarte geholt mit dem selben Ergebnis, sobald angeschlossen "Brummen". Hab auch über Ipod das Brummen aufgenommen falls nötig kann ich es gern hochladen. Müsste aber wissen mit welchem Hoster am besten.

Versuche wie alle Geräte an einen Netzstecker schließen haben auch nicht gebracht.
Wenn ich im Internet Browser stöbere oder anwendungen wie Games starte nimmt das Brummen übrigens zu.


[Beitrag von babymousey am 23. Okt 2011, 05:20 bearbeitet]
babymousey
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Okt 2011, 13:42
Keiner ne Idee??
laquaist
Neuling
#3 erstellt: 07. Dez 2011, 00:19
Haben Sie die HS80M und/oder die Anderen Geräte (PC etc. ) über eine Steckerleiste mit Überspannungsschutz laufen?
...was ja prinzipiell absolut sinnnvoll ist, man schützt ja seine teuren Geräte! Aber ich hatte mal ein ähnliches Problem mit ner billig-Aldi- Ü'schutz-leiste!

Gruß S.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha hs80m Basskonus Noppen WARUM?
BASSINVADER am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  4 Beiträge
Verkabelung Yamaha HS80M
Tröffel am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  7 Beiträge
Grundrauschen von Yamaha HS80M
Drshouter am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  5 Beiträge
yamaha hs80m. ein paar fragen
exzessone am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  13 Beiträge
Brummen
biwi am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
Brummen
KuSi89 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
nuPro A-20 - Reflexkanal-Brummen
eightcore am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  8 Beiträge
Brummen: AV Receiver PreOut an BeoLab 6000
octonet am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  9 Beiträge
Aktivlautsprecher brummen, wenn der Verstärker ausgeschlatet wird
sfranz07 am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  2 Beiträge
Bose Acoustimass 15 Serie 3; Bass zu stark; Yamaha Resceiver richtig einstellen oder falsch?
Kartamar am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.434