Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


rf-7 horn kratzt

+A -A
Autor
Beitrag
Bassoptimist
Stammgast
#1 erstellt: 20. Okt 2011, 15:57
jo,
habe mir vor einer woche eine rf-7 gekauft. angeschlossen sind sie an einem ax-1 von yamaha. nach längerem hören ist mir aufgefallen, dass das horn bei liedern die ein langes hochton vorspiel haben sich sehr eigenartig anhören. mitlerweile kratzt die eine box bei jedem lied. jetzt dachte ich zuerst an klipping, denn das kann ja manchmal den hochtöner kaputt machen, aber da der ax-1 ein ziemlicher broken ist kann ich mir das schlecht vorstellen.( kostete mal 5500 mark )
jetzt bin ich mir halt unsicher ob sie schon kaputt ankamen, oder ob ich vielleicht der übeltäter war?


was meint ihr dazu?



mfg frank


[Beitrag von Bassoptimist am 20. Okt 2011, 15:59 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2011, 20:34
Wenn du die LS nicht überlastet hast waren sie wohl schon defekt. Der AX-1 ist - soweit ich weiß - einer der stabilsten und kräftigsten Verstärker von Yamaha, da ist Clipping eher unwahrscheinlich.
Zaianagl
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2011, 20:51
Der AX1 ist ein AVR und mit 2x110 Watt an den Fronts nicht gerade sonderlich "fett".
Wenn die restlichen Endstufen auch noch relativ hoch belastet waren, und evtl ein bassbetonendes DSP aktiv war, kann er bei 550 Watt Leistungsaufnahme doch recht schnell an seine Grenzen kommen.
Clipping sollte allerdings durch eine Schutzschaltung trotzdem verhindert werden. So kenne ich es jedenfalls von anderen Yamaha Amps...
Bassoptimist
Stammgast
#4 erstellt: 22. Okt 2011, 21:18
ja er hat 110 watt an die fronts, aber nicht an den main ausgang
da hast du was verwechselt, denn der ax 1 hat nochmal extra front ausgänge
ich habe sie an den main ausgang angeschlossen
Zaianagl
Inventar
#5 erstellt: 22. Okt 2011, 21:26
Nö, er hat 6 mal 110 Watt (20 Hz bis 20 KHz) bzw 180 Watt DIN Sinus-Ton, und zusätzlich noch 2 mal 60 Watt DIN an den "Front-Effect"!
Also bekommst Du maximal die von mir oben schon erwähnten 110 Watt auf Deine Klipsche!


[Beitrag von Zaianagl am 22. Okt 2011, 21:28 bearbeitet]
Bassoptimist
Stammgast
#6 erstellt: 22. Okt 2011, 21:40
oh,

da hab ich wohl was falsches gesagt
die boxen gehen jetzt wieder ganz normal, da ich die bananenstecker abgeschraubt hab und die normalen kupferkabel drangeemacht habe.
jedoch kann dies doch nicht der grund, oder etwa doch???

mfg
tom
gammelohr
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2011, 21:47
Kontaktprobleme können sowas schon verursachen und gerade diese hört man im oberen Frequenzbereich besonders.

Bassoptimist
Stammgast
#8 erstellt: 22. Okt 2011, 22:13
dann hoofe ich mal, dass das so bleibt
da ist mir gerade ein großer stein vom herzen gefallen, da ich sie auf keinen fall zurückschicken will, denn der Bass ist brachial

vielen dank
wenn es wieder mal probleme gibt, dann werde ich mich wieder bei euch melden

mfg
tom
gammelohr
Inventar
#9 erstellt: 22. Okt 2011, 22:22
Naja selbst wenn es nen defekt wär hättest du Tausch bzw Reparatur bekommen.

das ist ja kein Grund alles gleich hinzuwerfen.

die Lautsprecher sind schon geil das kann man net anders sagen.

ich habe zwar nur kleinere Vertreter von den Klipschen gehört und die langten für ihe Größe schon gewaltig zu.

viel spass noch mit deinen LS:)
Bassoptimist
Stammgast
#10 erstellt: 23. Okt 2011, 00:16
danke euch allen
meinst du jetzt damit, dass ich die box vorsichtshalber umtauschen soll
ja sie sind geil
erst recht mit ner nubert nubox 681 gekoppelt
da rockt die hütte und iwann kommt nochn ordentlicher sub dazu

mfg
tom


[Beitrag von Bassoptimist am 23. Okt 2011, 00:17 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#11 erstellt: 23. Okt 2011, 07:04
Nein, ich meinte wenn der Fehler an den Lautsprechern gelegen hätte dann hättest du ja noch Gewährleistung.

Wenn sie nun laufen brauchste da nix weiter zu machen.

Verstehe ich das richtig, du hast nen paar von den Klipsch und nen Paar Nuberts an einem Verstärker zusammen?
Bassoptimist
Stammgast
#12 erstellt: 23. Okt 2011, 11:40
Hallo,
achso versteh schon
Nein, ich hab die nubert separat an einem yamaha stereoverstärker dran und die beiden verstärker über rec-out verbunden

mfg
tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-7 Eigentumswohnung tauglich?
lulu011 am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  6 Beiträge
Sind die Hochtöner kaputt?
seppelchen am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  19 Beiträge
Klipsch RF 7 kaput?
Ingo-3 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  9 Beiträge
Lautsprecher kratzt
ich12 am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  15 Beiträge
Speaker kratzt - reparatur möglich?
Pimpinella am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  3 Beiträge
Impedanz Klipsch RF-7 Dip unter 3 Ohm?
Trötenmario am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  4 Beiträge
Hochtöner kratzt/knackt auf der linken Seite
Mazzee am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  2 Beiträge
Heco Vitas 700- 1 Tieftöner kratzt
pss0805 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Lautspecher Kratzt HILFE?
jetta85 am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  8 Beiträge
Wattzahl an defektem Horn feststellen
schwarzhai1008 am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedDaRealFlaver
  • Gesamtzahl an Themen1.345.049
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.978