Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe bei Anschluß PC Soundkarte zu Verstärker. (Sansui 20000 + Ohm Walsh F +Asus xonar dx2

+A -A
Autor
Beitrag
ikomiko
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2011, 23:22
Hi, ich habe vor kurzem mit meinem Vater seine alten Ohm F Walsh reparieren lassen. Wir benutzen einen Sansui 20000 Verstärker an dem ich meine Asus Xonar DX2 gekoppelt habe.
Klangtechnisch bin ich begeister, dennoch bin ich davon überzeugt das man aus den Ohm mehr rausholen kann. Ich bin mit der Verkabelung nicht 100% zufrieden, da eine Box schwächer klingt als die andere. Höre ich Musik über einen CD Player so klingen beide Lautsprecher gleich.

Leider kann ich euch nicht genau die Namen der Kabel nennen, da ich in diesem Gebiet eine Niete bin. Daher werd ich versuchen alles mit Bilder zu erklären-

Ich habe meine Soundkarte (Front output) und den Verstärker mit diesem Kabel verbunden.
CC399AC_LR

Ich habe versucht diese Kabel
image01

an die S/PDIF Input & Output anzuschließen, mechanisch gings.

post-57-1300947623

Leider kommt kein Klang aus den Boxen.

Nun würde ich gerne wissen, was für Anschlußmöglichkeiten ich noch habe und ob es einen Unterschied zum RCA Kabel mit 2 zu 1 oder RCA Kabel mit 2 zu 2 Unterschiede gibt?
Wäre z.B die Asus xonar essence stx hier die Richtige Wahl?
Bei so einen Sound System möchte ich ungern bei der Soundkarte sparen und das optimalste rausholen.

MFG


[Beitrag von ikomiko am 24. Nov 2011, 01:43 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2011, 11:30
Du könntest dich mal mit Mathias Ertel in Verbindung setzen: http://audible-emotions.de/
Vielleicht hat er auch in dieser Frage einen Ratschlag resp. eine Lösung für dich.

Und Glückwunsch zu den überarbeiteten Ohm-F und dem Sansui AU-20000, eine erstklassige Vintage-Kombi.

Zu einer solch klass. Kombi gehört m.E. aber auch noch ein sehr guter Analog-Plattenspieler mit dazu und nicht nur eine Computer-Festplatte als Quelle.
Denn der AU-20000 hat ja auch ein sehr gutes Phonoteil mit an Bord - wie's damals eben für einen Vollverstärker der absoluten Spitzenklasse üblich war.

Beste Grüße
Bernhard
ikomiko
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Nov 2011, 15:01
Hi, danke. Wir haben schon unsre Bezugsquelle wenn es um die Ohm F's geht, nämlich Herr Zirkel aus Bonn. Er hat sie uns komplett erneuert.



Gruß


[Beitrag von ikomiko am 26. Nov 2011, 05:58 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2011, 00:17

ikomiko schrieb:
Es hat sich heute morgen herausgestellt, daß der Verstärker im Arsch ist.

Gruß


Dann laß den AU-20000 reparieren + generalüberholen; bei diesem wunderbaren Amp-Klassiker lohnt sich das auf jeden Fall.
Die diesbezügl. beiden BESTEN Adressen sind:
Helmut Thomas in Mellrichstadt (Tel.:09776/7632) - hier eine Auktion von ihm: http://www.ebay.de/i...sid=p3984.m1438.l264

Oder:
Armin Kahn: www.good-old-hifi.de
( http://www.good-old-hifi.de/galerie/sansui/sansui.shtml )

Viel Erfolg!

Bei mir laufen übrigens Ohm-Walsh-1000; derzeit an einem top-überholten Sansui AU-999 und das klingt ganz ausgezeichnet!

Beste Grüße
Bernhard


[Beitrag von Jeremy am 25. Nov 2011, 00:20 bearbeitet]
ikomiko
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Nov 2011, 06:05
Hi, vor meiner Haustüre in Köln gibts einen seriösen Reperaturdienst der sich auf japanische Modelle spezialisiert hat. Dort werde ich meinen Sansui General überholen lassen.

Was mich aber jetzt vielmehr interessiert ist, wie ich den Klang meiner Anlage optimieren kann?

Ich bin mit der Verkabelung meines PC's zum Verstärker(siehe oben) überhaupt nicht glücklich. Ich habe das Gefühl, man kann mehr rausholen kann.

Ist der Unterschied zwischen einem guten CD Player und einem PC mit guter Soundkarte z.B einer Asus xonar dx2 groß?
ikomiko
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Nov 2011, 17:54
Keiner der mir Auskunft geben kann wie ich meine Anlage Klangtechnisch optmimieren kann?
Wäre z.b der Kauf eines externen DAC Wandlers, den ich an die Asus Xonar dx2 anschließe die richtige Wahl?


[Beitrag von ikomiko am 26. Nov 2011, 18:38 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 26. Nov 2011, 19:57
Kann möglich sein, dass es etwas besser wird.

Leih Dir doch von einem Kumpel einen CD-Player und kopiere die CD auf die Festplatte.

Nun kannst Du durch direktes Umschalten vergleichen ob Dein Onboard Sound mit dem Original mithalten kann.

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
OHM Walsh F Probleme mit Syntheziser Musik
Retrologe am 25.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  8 Beiträge
Probehören der Walsh OHM Serie
juergen007 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  2 Beiträge
hilfe bei subwoofer-anschluß
marcello30 am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  9 Beiträge
OHM Walsh 5 MK2 schon gehört???
darth_vader am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  101 Beiträge
Brauche HILFE! PC-Lautsprecher rauschen unerträglich.
walter2273 am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  4 Beiträge
Brauche unbedingt hilfe!!! BITTE
powerseller15 am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe bei pc boxen Kabel
Rollerschrauber am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  3 Beiträge
Newbie braucht Hilfe bei Mission m34i-Anschluß
Adrianisback am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  4 Beiträge
brauche HILFE! bei Lautsprecherauswahl
#lilli# am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe bei Sound System Konfiguration
Maxfilges am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.417