Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2xKEF IQ90 und 2xKEF IQ30 an Harman HK 990 oder AVR 760

+A -A
Autor
Beitrag
Chilihead76
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2011, 22:40
Hi,

eine Frage ich beitze die o.g. Boxenpaare, bisher an einem AVR, aber mich zieht es doch wieder zu einem reinen Stereovollverstärker.

Die IQ90 möchte ich primär im reinen Stereobereich verwenden und die IQ30 beim Fernsehen dazuschalten. Jetzt habe ich ein wenig rumtelefoniert und mir wurde gesagt das diese Kombi einen Verstärker über längere Zeit kaputt machen würde. Die IQ90 werden zwar mit 8Ohm angegeben, aber getestet wurden sie mit etwas mehr als 4Ohm, dazu noch die beiden IQ30, da würde ich ja doch in einen Impedanzkritischen bereich komme, oder irre ich mich hier? Es gibt ja nur wenige Stereovollverstärker die bis 2Ohm laststabil sind, wie NAD aber so einen möchte ich nicht.

Für Hilfe wäre ich dankbar bevor ich einen Fehler mache.
std67
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2011, 22:47
Hi

warum willst du bei TV die IQ30 dazuschalten?
Das wird sich kaum gut anhören
Chilihead76
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Dez 2011, 23:05
Mit TV meine ich generell den Fernseher dazuschalten, auch bei Blu-Ray. Klar würde hier einiges dafür sprechen einfach den AVR zu behalten, aber in reinen Stereo klingt ein richtiger AMP einfach besser IMO. Zwei Geräte möchte ich mir hingegen nicht stellen.
std67
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2011, 06:07
ja

nur bei TV nutzt du doch dann auch die 90er.

Was sollen die iQ30 dabei?

2 Lautsprecher können eine hervorragende Bühne aufbauen und beim Film/TV einen schönen virtuellen Center erstellen.
Und die KEF IQ erst recht, Das ist deren Paradedisziplin

Mit 4 LS im Stereomodus hast du nur noch "Matsch"


[Beitrag von std67 am 18. Dez 2011, 14:53 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2011, 08:45
Welchen AVR hast du?
std67
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2011, 08:49
er will ja einen Stereoverstärker einsetzen
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2011, 09:30
Schon klar. Ich will nur wissen welcher AVR in dazu bringt unzufrieden zu sein.
Chilihead76
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Dez 2011, 14:45
Hi,

unzufrieden bin ich nicht direkt, ich habe einen Harman AVR 365, der klingt schon recht ordentlich, könnte aber von einem Kumpel den Harman HK 990 haben und der ist eine ganz andere Liga.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2011, 14:48
Der 990 ist von seinem Aufbau einer der besten Verstärker derzeit. Aber was mich da genauso interessiert.


std67 schrieb:

Was sollen die iQ30 dabei?
Chilihead76
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Dez 2011, 15:08
Das ganze war/ist eine Überlegung. Ich kann über den 365 nicht meckern, für mich einer der Best klingenden AVR momentan. Dann kam mein Kumpel vorbei und hat seinen 990 mitgebracht, da mich der Klang interessiert hat. Angeschlossen und was soll ich sagen WOW, der legt insgesamt eine gewaltige Schippe drauf.

Ich habe dann eine Blu-ray eingelegt und mit 4 Lautsprechern das ganze mal laufen lassen und der Klang hat mich einfach begeistert. Habe den Center gar nicht vermisst. Da die IQ30 neu sind, habe mir das KEF Set erst kürzlich gekauft, würde ich sie ungern gleich wieder hergeben und deshalb die Frage ob der 990 prinzipiell damit zurechtkäme. Wenn ich den 990 erst einmal habe und ich merke das mir 2 Lautsprecher vollkommen reichen, dann kann ich immer noch über einen Verkauf der IQ30 nachdenken, nur möchte ich sie nicht gleich von vorn herein ausschließen.

Die Überlegung ging dann noch in die Richtung ob ich nicht auch einen aktuellen AVR 760 mal ordern soll, um zu sehen wie sich der im Stereo macht, also ob er besser als der 365 klingt oder ob man gar keinen Vergleich hört. Ich kenne den AVR 760 nicht, weiß also nicht ob das Setup dem, der anderen x60er Geräten entspricht und somit eher ein wenig wie ein Weichspüler klingt.

Ich hatte halt, nachdem ich den 990 gehört habe gemerkt, das die KEF doch noch einiges mehr können, als mir der 365 bietet. Wenn ich den 990 nicht gehört hätte, wäre ich mit dem 365 sehr zufrieden, doch jetzt nagen Zweifel an mir, da ich gemerkt habe was noch geht...
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2011, 15:22

Chilihead76 schrieb:
Wenn ich den 990 erst einmal habe und ich merke das mir 2 Lautsprecher vollkommen reichen, dann kann ich immer noch über einen Verkauf der IQ30 nachdenken, nur möchte ich sie nicht gleich von vorn herein ausschließen.


Das ist ja der springende Hüpf. Wenn Stereo, dann über zwei Lautsprecher. Stereo über zwei (völlig unterschiedliche) LS-Paare ist Blödsinn.
Chilihead76
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Dez 2011, 15:41

Das ist ja der springende Hüpf. Wenn Stereo, dann über zwei Lautsprecher. Stereo über zwei (völlig unterschiedliche) LS-Paare ist Blödsinn.


Klingt logisch, muss jedoch der Höreindruck entscheiden die Kernfrage bleibt jedoch, käme der HK 990 prinzipiell mit den beiden Lautsprecherpaaren, von der Impedanz her, zurecht? Habe echt keine Lust mir die Endstufe kaputt zu machen und so etwas wüßte ich gerne vorher.

Ich könnte die beiden IQ30 nämlich auch einfach ins Esszimmer stellen. Sind zwei unterschiedliche Räume und ich hätte in beiden somit reines Stereo. Bei einer Feier würde ich aber dann gerne beide Lautsprecher gleichzeitig zum Einsatz bringen. Viel mir eben so spontan ein


Die Überlegung ging dann noch in die Richtung ob ich nicht auch einen aktuellen Harman AVR 760 mal ordern soll, um zu sehen wie sich der im Stereo macht, also ob er besser als der 365 klingt oder ob man gar keinen Vergleich hört. Ich kenne den AVR 760 nicht, weiß also nicht ob das Setup dem, der anderen x60er Geräten entspricht und somit eher ein wenig wie ein Weichspüler klingt.


Kann jemand evtl. dazu noch etwas sagen?


[Beitrag von Chilihead76 am 18. Dez 2011, 15:50 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2011, 15:49
Ich hab einen über PM beraten, der den 760 hat und sich den 990 als Endstufe zugelegt hat. Er meint, dass im STereovergleich der 990 hörbar besser ist.

Das mit der Impedanz ist so ne Sache. Würdest du diese Frage an den HK Support stellen, würden die natürlich abwinken.

Ich hab mir mal eben die Mühe gemacht und mir den Test des 990 aus der Audio rausgekramt. Der Spannungswürfel ist vorbildlich und sie bescheinigen ihm Laststabilität ohne große Einbußen bis 2 Ohm.
Chilihead76
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Dez 2011, 15:53

Ich hab einen über PM beraten, der den 760 hat und sich den 990 als Endstufe zugelegt hat. Er meint, dass im STereovergleich der 990 hörbar besser ist.


Das habe ich mir fast gedacht, nachdem ich den 990 live hören konnte. Hast du Erfahrung wie sich der 760 im Vergleich zum 365 schlägt?


Ich hab mir mal eben die Mühe gemacht und mir den Test des 990 aus der Audio rausgekramt. Der Spannungswürfel ist vorbildlich und sie bescheinigen ihm Laststabilität ohne große Einbußen bis 2 Ohm.


Ok, das wäre natürlich gut, vor allem für die zweite Option mit dem Esszimmer, die mir so eingefallen ist.
Eminenz
Inventar
#15 erstellt: 18. Dez 2011, 16:39

Chilihead76 schrieb:

Das habe ich mir fast gedacht, nachdem ich den 990 live hören konnte. Hast du Erfahrung wie sich der 760 im Vergleich zum 365 schlägt?


Nein, nachdem sich die HK-Geräte in Punkto Zuverlässigkeit ins Bodenlose zurückgezogen haben, beschäftige ich mich mit aktuellen Geräten dieses Herstellers nicht mehr.
Chilihead76
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Dez 2011, 16:55

Nein, nachdem sich die HK-Geräte in Punkto Zuverlässigkeit ins Bodenlose zurückgezogen haben, beschäftige ich mich mit aktuellen Geräten dieses Herstellers nicht mehr.


Wie sieht es hier mit dem 990 aus, ist der besser?
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2011, 16:56
Ich hoffs, für das Geld.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie anschließen??? HK AVR 3550 und KEF 2005
a.pronto am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2003  –  4 Beiträge
Boxen für HK AVR 10
thorben69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  3 Beiträge
4Ohm MB Quart One an 8Ohm HK AVR 350?
ML191 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  9 Beiträge
Syrincs an Harman Kardon?
centurion1975 am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  9 Beiträge
Canton RC-L an Harman AVR 3000?
Cutter am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  2 Beiträge
Teufel Concept M oder lieber harman/kardon HK TS 7?
hohi2000 am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  2 Beiträge
Suche Standlautsprecher für HK AVR 2500
0_ahnung am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher Kaufberatung für HK AVR 630
1001Musik am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  2 Beiträge
Magnat MSP 70 an harman/kardon hk 440 Vxi
Obamaka am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  4 Beiträge
HK 970 & Klipsch RF52
mastakilla2 am 19.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.388
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.517