Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elipson Planet L - Schon gehört?

+A -A
Autor
Beitrag
stephan33
Stammgast
#1 erstellt: 06. Okt 2012, 12:36
Hallo

hat jemand die o.g. Elipson Planet L schon mal gehört?
Hört sich im Grunde ganz attraktiv an: SEAS-Koax, von der Decke abhängbar (=kindersicher), nettes Design, guter Preis.

Ich bin mal gespannt auf euer Feedback...

LG, Stephan

Elipson-Planet-L-Rot-Varianten


[Beitrag von stephan33 am 06. Okt 2012, 12:37 bearbeitet]
Santosa
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Okt 2012, 13:04
Hallo,
...das Beschreiben eines Klanges ist wie Beschreiben eines Duftes - danach ist man nicht schlauer.
Aber dennoch: Ich habe die Planet L als Stereo LS und die kleinen M als Sorround LS im Wohnzimmer.
Warum: Ich hatte vorher die Mission Argonaut. Nach langer Diskussion mit meiner Frau und Umzug in das Eigentum passten die Mission nicht mehr in das frauenfreundliche Wohn-/Esszimmer mit offener Küche.
(Erspart mir diesbezüglich Kommentare, den meisten geht es nicht besser - denke ich?!)
Also die Argonauts in mein "Jungenzimmer" und die Elipsons neu in die "TV-Ecke".

Zum Thema:
Vom Aussehen her fallen sie immer aus dem Rahmen, was eher positiv ist.
Mit dem Ring kann man sie unter Umständen auf ein Sideboard neben des TV hinstellen und leicht nach oben drehen. Ich habe sie auf einem Ständer.
Ich finde die Planet L klingen für ihren Preis sehr gut. Sehr homogen, sehr angenehm und dynamisch.
Aufgrund der Größe können sie natürlich bei großen Räumen keinen raumfüllen Klang erzeugen.
Bei uns stehen sie in der TV-Ecke mit ca. 25qm Fläche.
Es fehlt das Volumen und tiefere Frequenzen. Deswegen habe ich noch einen Velodyne Microvee.
Das hat selbst meine Hifi-untaugliche Frau bemerkt und den Microvee befürwortet.
Klanglich spielen sie in der Klangklasse der kleinen Sonus Faber - aber eben preiswerter.
Sie benötigen auch keine Verstärkerboliden, geben sich mit wenig zufrieden.
Ein Rotel, Creek, oder Atoll (ca. 700-1000EUR) passen sehr gut.

Beachte noch, dass bei einer hängenden Vorrichtung die LS nicht unbegrenzt geneigt werden können.
Sonst steht der Haltering irgendwann vor den Kalotten.
Die Haltekabel sind 3m lang und kürzbar.

Viel Erfolg
stephan33
Stammgast
#3 erstellt: 07. Okt 2012, 13:46
Danke für die ausführliche Antwort,
das hilft auf alle Fälle schon mal weiter. Dass die LS keine Monster an Tiefgang sind, ist klar, ein SW wird ja auch von elipson quasi dazuempfohlen, interessant für meinen Geschmack:
macht sich der Koax denn mit einer besonderen Ortungsschärfe / räumlichen Abbildung bei Ensemblemusik, Jazz, Sängern, etc. bemerkbar? Vergleich mit Tannoys, KEFs?
Santosa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Okt 2012, 16:46
Ich empfinde, dass die Elipson eine gute Ortungsschärfe hergeben.
Bei traditioneller akustischer Musik kann ich gut die breiten- und tiefendimension der Instrumente hören/bestimmen. Auch die stereowidergabe des TV-Programms erfährt durch die LS eine sehr gute Raumbreite und Raumtiefe, wobei hier oft der gesendete Ton nicht top ist.
Wobei dies im High-End- und Voodoo-Bereich auch vom Verstärker mitverantwortet wird.

Ich habe für den für mich optimalen Standpunkt der LS länger gesucht und nach dem Finden "markiert" (nach innen gewinkelt und so weiter).
Die LS drehe ich schon mal in die andere Richtung, um den Rückwärtigen Raum zu beschallen ( beiBesuch).
Am Ende drehe ich den Ständer wieder in seine Position.

Am Schluss wirst Du um ein Probehören nicht herumkommen.
Der Deutschlandvertrieb (http://www.connectaudio.de) nennt den lokalen Dealer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elipson Planet L vs. Monitor Audio R270HD
rollomat am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  10 Beiträge
BI - Wiring an RC - L
baerchen2304 am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  9 Beiträge
Ergo RC-l Unit an CDP ?
dubbels am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  7 Beiträge
von der Canton RC-L zur " ........ " ?
mksilent am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  3 Beiträge
Tidal, schon mal gehört?
Egg_Shaker am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  3 Beiträge
Canton RC-L vs. SC-L
wieder_singel am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  11 Beiträge
Alles nur geklaut? ;-) B&W vs. Elipson
aloitoc am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  30 Beiträge
Canton Karat L 800 vs Carat M 80
Hardy33 am 24.02.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  2 Beiträge
Dynaudio Audience 82 schon gehört???
ernst99 am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  13 Beiträge
ALR Take 3 schon gehört ?
hemn2 am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elipson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.805