Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alles nur geklaut? ;-) B&W vs. Elipson

+A -A
Autor
Beitrag
aloitoc
Inventar
#1 erstellt: 09. Sep 2008, 12:48
Gerade bei fairaudio den Bericht zur IFA gelesen und diesen Hersteller entdeckt:

http://www.elipson.com/produits_en.php?id_ligne=1

Die Frage nun ob die Engländer bei den Franzosen abgeschaut haben oder umgekehrt.

die Historie ist hierzu interessant...
langsam
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Sep 2008, 12:57
Das soll ein französischer Hersteller sein? In jedem Fall bei B&W und Cabasse abgekupfert und in Europa ist normalerweise sowas schnell beendet.
Sieht mir aus wie ein Chinese, mehrere vollkommen unterschiedliche LS-Linien ohne Plan zusammengewürfelt.

Wie immer die einfach Frage, welche klingen denn jetzt "richtig"???

Gruß, l
taubeOhren
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2008, 13:06
Hi ...


also die "Prestige" hat verdammte Ähnlichkeit mit der alten "Electra" von JMLab ...


Gruß
taubeOhren
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Sep 2008, 17:32
Ähm...2000 gabs die Form bei Elipson.
Wann bei B&W?
zokker800
Stammgast
#5 erstellt: 09. Sep 2008, 17:34
Ohje das sollte sich B&W nicht gefallen lassen
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Sep 2008, 17:49

zokker800 schrieb:
Ohje das sollte sich B&W nicht gefallen lassen


Ähm, wer war denn jetzt erster?
buschi_brown
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2008, 17:55

zokker800 schrieb:
Ohje das sollte sich B&W nicht gefallen lassen


Erzähl das mal denen http://www.mistralaudio.com/ProductShow.asp?ID=138 .

Grüße
Thomas
zokker800
Stammgast
#8 erstellt: 09. Sep 2008, 18:11
Ne lieber nicht finds nicht korreckt von dene is ja kein zufall das auf einmal ähnlich keiten von b&w auftauchen oder ist sicher so ne marke wo andere marke in den bodenrammen wollen.
buschi_brown
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2008, 18:16
Naja, in den Boden rammen werden sie B&W wohl nicht, wobei ich Dir prinzipiell zustimme, was Plagiate angeht. In China legt man das Copyright scheinbar etwas anders aus .
Grüße
Thomas
msmelst
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Sep 2008, 18:45
Ich weis ja nicht wie die teile klingen, aber rein auf die Optik bezogen hat es mich kurz gewürgt
buschi_brown
Inventar
#11 erstellt: 09. Sep 2008, 18:49

msmelst schrieb:
Ich weis ja nicht wie die teile klingen, aber rein auf die Optik bezogen hat es mich kurz gewürgt :L


Nur kurz ? Die Dinger sind sowas von hässlich, dass sich B&W nun wirklich keine Sorgen zu machen braucht .

Karma-Club
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Sep 2008, 18:56
Wann hat denn B&W das Design rausgebracht?
msmelst
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Sep 2008, 19:10
Ich glaube, das war in den 80ern allerdings damals noch etwas eckiger. Den Kugelkopf gibt es so circa seit 2000-2001. Genau weis ich das aber auch nicht.
aloitoc
Inventar
#14 erstellt: 09. Sep 2008, 19:15
schaut doch mal bei elipson in der history
da gibt es die Kugel schon gaaaanz lange
buschi_brown
Inventar
#15 erstellt: 09. Sep 2008, 19:21

msmelst schrieb:
Ich glaube, das war in den 80ern allerdings damals noch etwas eckiger. Den Kugelkopf gibt es so circa seit 2000-2001. Genau weis ich das aber auch nicht. :?


Ich meine auch das es so war. In den 80igern gab es u.a. eine 802 FS die bereits das Design hatte, aber eckiger war. Das aktuelle Design erschien 2000 mit der damals neuen 800.
Haiopai
Inventar
#16 erstellt: 09. Sep 2008, 19:25

Karma-Club schrieb:
Wann hat denn B&W das Design rausgebracht?


Hi Karma ,ich täte das alles nicht derartig eng sehen und ich glaube auf Grund dieses modularen Designs wird B+W auch gar keinen Stress machen können ,denn letztendlich ist es auch nicht von ihnen "erfunden" ,ebenso wenig wie von Cabasse oder speziell einer anderen Firma .

Fakt ist ,schon in den 70ern haben verschiedene Firmen sowas mehr oder weniger aufwendig probiert .
Beispiel Heco oder His Masters Voice .

Wie so vieles andere auch denkt man jahrelang ,ganz selbstverständlich ,das is ja von denen ,weil die immer damit geworben haben .

Sickenloser Mitteltöner und inverse Gummi Sicke beim Bass ,sind auch so zwei Geschichten ,wo ich immer dachte ,das wären B+W Entwicklungen .
Pustekuchen ,ich restauriere hier gerade zwei Wharfedales aus den späten 70ern ,was finde ich da ,sickenlose Mitteltöner und Bässe mit inversen Gummisicken .
So kanns gehen

Elipson als französischer Hersteller ist mir auf Grund des Triple Resonator von 1974 bekannt ,den ich sogar schon mal in Natura gesehen hab ,vor allem aber wegen der kleinen Monitore .Über die hab ich mal einen Bericht gelesen ,weil die in Frankreich selber einen ähnlichen Stellenwert haben sollen ,wie auf der Insel die BBC Monitore .

Gruß Haiopai
msmelst
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Sep 2008, 19:25
Die bei B&W verwendete Kopfeinheit ist keine Kugel sondern eher Tropfenförmig
buschi_brown
Inventar
#18 erstellt: 09. Sep 2008, 19:27

msmelst schrieb:
Die bei B&W verwendete Kopfeinheit ist keine Kugel sondern eher Tropfenförmig

Ich schaue immer nur von vorn drauf, dann ist es ne Kugel .
zokker800
Stammgast
#19 erstellt: 10. Sep 2008, 10:36
Weil diese kugel kommt von der series 800 von b&w

mal schauen was da noch so kommt
Albus
Inventar
#20 erstellt: 10. Sep 2008, 11:09
Tag,

in den 1970er Jahren lag eine Veränderung des Lautsprecher-Designs in der Luft - sozusagen, KEF hatte das Modell Reference 105 und 105.2, Bowers & Wilkins kam 1979 mit der 801 heraus:
1. http://www.bowers-wilkins.de/display.aspx?infid=1466
2. http://www.kef.com/history/1970/model105_2.asp

Usw. usf.

Freundlich
Albus
aloitoc
Inventar
#21 erstellt: 10. Sep 2008, 12:02

Albus schrieb:
Tag,

in den 1970er Jahren lag eine Veränderung des Lautsprecher-Designs in der Luft - sozusagen, KEF hatte das Modell Reference 105 und 105.2, Bowers & Wilkins kam 1979 mit der 801 heraus:
1. http://www.bowers-wilkins.de/display.aspx?infid=1466
2. http://www.kef.com/history/1970/model105_2.asp

Usw. usf.

Freundlich
Albus



Aber die Kugel in der Nautilus erst 1998 ;-)
buschi_brown
Inventar
#22 erstellt: 10. Sep 2008, 12:05

aloitoc schrieb:
Aber die Kugel in der Nautilus erst 1998 ;-)


Und es ist doch eine Kugel (hab ich doch gesagt) .
Grüße
Thomas
zokker800
Stammgast
#23 erstellt: 10. Sep 2008, 13:26
Aber es ist so und wird immer so bleiben die marken schauen sich gegen seitig doch immer ab.
I.M.T.
Inventar
#24 erstellt: 10. Sep 2008, 19:13
man diese alten kisten sehen vom design so mega scheisse aus.
die kannste echt nur in die bude stellen wen der sound einen vom hocker haut.
Don-Pedro
Inventar
#25 erstellt: 11. Sep 2008, 06:56
Wenn man sich Photomodels aus der Zeit anguckt, dann haben die sich auch nicht wirklich gut gehalten...
Ohrgasmus
Stammgast
#26 erstellt: 11. Sep 2008, 07:02
Ja, das tut optisch weh. Weniger die Kugel als der Kasten, auf dem sie sitzt. Es geht doch nichts ueber englische Holzbiegetechnik
taubeOhren
Inventar
#27 erstellt: 11. Sep 2008, 07:13
Moin ...



Ja, das tut optisch weh. Weniger die Kugel als der Kasten, auf dem sie sitzt. Es geht doch nichts ueber englische Holzbiegetechnik



... bleibt doch alles nur Gechmackssache ... auch das "Original" ist nicht für jeden eine Augenweide ...




taubeOhren
stephan33
Stammgast
#28 erstellt: 06. Okt 2012, 12:45
Hübsch sind die Elipson nicht. Preiswerter als B&W auch nicht - aber (angeblich) haben Sie die Patente auf den Kugelkopf...
Aber kriegt man die 4260 in D überhaupt?
chrisy
Stammgast
#29 erstellt: 07. Okt 2012, 06:04
Der letzte Eintrag stammt aus September 2008; die Resonanzen auf deine Anfrage werden somit eher überschaubar sein
stephan33
Stammgast
#30 erstellt: 07. Okt 2012, 06:54
hab ich übersehen, danke,
ich hab eh noch mal einen neuen thread zu den elipson planet l eröffnet, die scheinen ja nicht so im Umlauf zu sein...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&w 804s vs 803s
olympias am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  17 Beiträge
B&W 805D vs. CM8 ?
McOrfeo am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  2 Beiträge
B&W CM7 vs. B&W 602 S3
Rüdi74 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  9 Beiträge
B&W vs. Dynaudio
gbean am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  15 Beiträge
Klipsch vs B&W
charly0880 am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  17 Beiträge
B&W 804S vs. Monitor Audio GS60 vs. ?
SpOnGeMaNu am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  17 Beiträge
B&W CM9 vs. Kef XQ40 vs. Monitor Audio GS60
Jache am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  75 Beiträge
B&W 800 vs. B&W 802D
booter am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  7 Beiträge
B&W Leistungsangaben?
Boxtrot am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  12 Beiträge
B&W 604 vs. 804
Babagal am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  18 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Elipson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitglied*Simsalabim*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.022