Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W 604 vs. 804

+A -A
Autor
Beitrag
Babagal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2005, 17:59
Hey Leute,

habe hute meinen neuer Tuner abgeholt und bei Gelegenheit mal nen bißchen im Laden geschnüffelt.Die haben da die aktuellen 804er stehen,für sage und schreibe 997€ das Stück.Auf der B&W Webside sind die ja mit 1800€ pro Stück angegeben.Müßte demnach ja nen sagenhafter Preis sein.Nur habe ich mir leider vor 2 Monaten beim selben Händler die 604er geholt,weil ich eben niemals fast 4000€ für nen Paar LS über gehabt hätte.:(

Jetzt mal ne Frage dazu.Daß die Lautsprecher in vollkommen vershciedenen Klassen spielen,ist wohl ma klar,aber hat jemand von euch schonmal beide gehört und kann mir sagen,wie groß der Unterschied nun wirklich ist,bzw. um wie vieles besser die 804er tatsächlich sind?Würde ggf. nämlich glatt auf die Idee kommen,meine 604er zu verticken und mir die 804er zu holen.

Gruß

babagal
jororupp
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2005, 21:02
Hallo,

frag Deinen Händler doch einfach mal, ob er Dir die 804 nicht mal für ein paar Tage ausleiht. Dann kannst Du daheim mit Deiner Kette testen und Dir selbst ein Urteil bilden.

Gruß

Jörg
Marlowe_
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2005, 21:30
Ich kenne von den beiden nur die 604. Als ich sie gehört habe, war ich entsetzt... Für meinen Geschmack eine reine 'Disco-Box'.... total 'basslastig' . Kann mir nicht vorstellen (wie gesagt, ist geraten), das die 804 auch nur annähernd so klingt.

Es wäre also eine Frage Deines Geschmacks.... und Geldbeutels. Unbedingt anhören....

Gruß, Dirk


[Beitrag von Marlowe_ am 10. Feb 2005, 21:30 bearbeitet]
Babagal
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Feb 2005, 21:43
Ja,das werde ich auch mal machen.Wollte nur mal so vorab schaun,ob es hier jemanden gibt,der sie im Vergleich gehört hat und mir schonmal was dzu sagen kann.Hören muß man sie letztendlich ja sowieso selber.Mit den 604ern haste Recht,marlowe.Sind wirklich recht basslastige Boxen,was bei mancher Musik durchaus zum Problem werden kann.Bei den Lautsprechern zusätlich noch die "Loudness" Funktion am Amp einzuschalten,ist der schiere Wahnsinn.Damit kannste Dein Haus bei der richtigen Lautstärke ohne weiteres abreißen.Außerdem löst sich der Bass sehr schlecht von den LS.Es ist schon ein eigenartiges Hörerlebnis,wenn der Mittel- und vor allem der Hochton klar im Raum stehen und der Bass währenddessen an den LS kleben bleibt...
Marlowe_
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2005, 21:56
Wo ist denn der Händler.... bei dem Preis, würde ich vielleicht schwach werden
jororupp
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2005, 21:59
@Babagal,


Sind wirklich recht basslastige Boxen


das hört sich für mich eher nach einer Frage des Setups der Anlage, der Qualität des Amp oder beidem an, die Raumakustik kann hier auch heftig wirken.

Die Hersteller, so auch B&W, sind um einen ausgewogenen Klang bemüht. Wenn die Box "basslastig" klingt, hat das m.E. vielfach andere Ursachen, denen man auf den Grund gehen sollte.

Gruß

Jörg
Marlowe_
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2005, 22:04

jororupp schrieb:
@Babagal,


Sind wirklich recht basslastige Boxen


das hört sich für mich eher nach einer Frage des Setups der Anlage, der Qualität des Amp oder beidem an, die Raumakustik kann hier auch heftig wirken.

Die Hersteller, so auch B&W, sind um einen ausgewogenen Klang bemüht. Wenn die Box "basslastig" klingt, hat das m.E. vielfach andere Ursachen, denen man auf den Grund gehen sollte.

Gruß

Jörg



Vergiss es. Ich habe die 604er unter realtiv gute Bedingungen in einem HiFi-Laden im direkten Vergleich zu anderen LS gehört. Also gleicher Raum, gleicher Amp, gleicher CP-Player. Aber wer's mag...

Gruß, Dirk
A-Abraxas
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2005, 22:06
Hallo,
unabhängig von den zutreffenden Überlegungen von "jororupp" spielen die 804 in allen Belangen deutlich besser (sauberer, konturierter, klarer) als die 604 - und bei dem Preis ein fast unglaubliches Angebot (die werden gebraucht meist für etwas über 2000,- / Paar gehandelt)!
Wenn es für Dich möglich ist, solltest Du jedenfalls mal vergleichen...
Viele Grüße
Babagal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Feb 2005, 22:31
@ marlowe:der laden heißt berlet.hat nen paar filialen,u.a. in hagen,neheim und soest.Ich war in Neheim.Ich will demnächst nochmal nachfragen,ob ich mich auch nicht verschaut habe.Aber auf dem "Preisschild"stand 804(was ich zweifellos auch so erkannt hätte)und ich bin mir sicher ,da 997€ gelesen zu haben.Vielleicht habe ich die 1 davor übersehen,aber das glaube ich nicht,weil eigentlich sämtliche HiFi Geräte,die ich die in Augenschein genommen hatte,einschließlich LS,zu den üblichen UVP's angeboten werden.Auch als ich meine 604er bestellt habe,nannte mir der Händler direkt die UVP als Preis.


@ jororupp:Mich stört allgemein der kräftige Bass der 604er nicht,weswegen ich auch nicht die 603er gekauft habe,aber die beiden Tieftöner trommeln wirklich schon ordentlich.Der Bass hat einfach einen unglaublichen Druck.Posaunen und Paukenschläge drücken dich förmlich in den Sessel.Als Amp benutze ich den 1500RII,der,so scheint es mir,den Bass noch zusätzlich betont.
Marlowe_
Inventar
#10 erstellt: 10. Feb 2005, 22:43

Babagal schrieb:
der laden heißt berlet.hat nen paar filialen,u.a. in hagen,neheim und soest.


So garnicht meine Gegend.... naja... so komme nicht in Versuchung

Off topic:
Im übrigen habe ich mich seinerzeit für die 603 plus Sub entschieden.... trifft meinen Geschmack deutlich besser als die 604.

Gruß, Dirk


[Beitrag von Marlowe_ am 10. Feb 2005, 22:44 bearbeitet]
Babagal
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Feb 2005, 09:12
@marlowe: das ist natürlich auch ne Möglichkeit.Da ich die LS allerdings ohne sub betreiben wollte,kamen die 603er für mich nicht in Frage.Sie gefielen mir zwar klanglich sehr gut,aber nur einen Tieftöner empfand ich daher als unzureichend.Aber wie hier schon oft gesagt wurde:Geschmackssache:)Die einen schwören auf etwas,die andern lehnens grundweg ab.


Gruß,Sebastian
Babagal
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Feb 2005, 18:41
@marlowe:Der Preis für die 804er beträgt tatsächlich nur 997€.Es handelt sich hierbei allerdings um ein Ausstellungsstück,wie ich heute erfahren habe,daher der günstige Preis.Wer damit jedoch kein Problem hat und Kirschholzfurnier mag,der wird sich die Hände reiben.



Gruß

Sebastian
wega.zw
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2005, 15:53
Kann aber auch clever von dem Händler sein, die 804 preiswert zu verkaufen und die restlichen notwendigen Boxen (bei 5.1 oder 7.1 System) für fast UVP zu verkaufen.

Aufgrund des Klanges bleiben nicht viel Möglichkeiten die 804 außerhalb der 800er Serie zu ergänzen.
mutzelputz
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Feb 2005, 19:22
@wega.zw

wie passt den die B&W 700er Serie zum Denon?

War nämlich auch eine meiner Überlegungen?

Wie sind die B&W zu bewerten eher neutral oder hoch-tief abgestimmt. Ich habe die 703 an `ner Rotel gehört, was genial klang! Wie ist`s wohl mit `nem Denon?
Babagal
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Feb 2005, 22:10
@wega.zw:glaub ich net.Weil die LS 1. nen Ausstellungsstück sind und 2. er mir die 604er anstatt für 670€ für 540€ das Stück verkauft hat.:)Habe durch die Nachlässe bei meiner gesamten Anlage(LS,Amp,Tuner,CD)rund 550€ gegenüber der UVP gespart.Hätte ich das mit den 804ern mal eher gewußt...




Grussi
Sebastian
wega.zw
Inventar
#16 erstellt: 20. Feb 2005, 11:25
@Babagal

Sicherlich sparst Du wenn Du nur die Fronts nimmst.
Jemand der aber ein 5.1 oder 7.1 Set haben will und auch noch die Austellungsstücke kaufen würde, hat bestimmt dann einen Nachteil beim Preisnachlass der restlichen LS.

So meinte ich das. Also die bekommst die Fronts sehr preiswert (da Austellungsstück) und den Rest fast für die UVP. Kaufst Du alle LS neu bekommst Du evtl. auf alle LS ebenfalls einen entsprechenden Rabatt, wo der Gesamtrabatt fast aufs gleiche hinaus läuft.

@mutzelputz

Ich bin mit dem Denon an den 703ern sehr zufrieden.
Sicherlich klingt eine Rotel Kombi vom Klang nochmals besser und fein ausgelöster.
@Leon-X hatte ja mal den Denon 3805 + Rotel 1075 mit den Canton Karats verglichen. Er meinte, der Klangunterschied war nicht den erhöhten Aufpreis wert.
Das muß dann jeder selbst wissen. Ich finde den Denon gegenüber Rotel auf alle Fälle besser ausgestattet und preislich sehr interessant. Später kann man dann den Denon als Vorstufe nutzen und den Denon mit einer Stereo- oder Mehrkanalendstufe ergänzen.

Hier ist mal mein Erfahrungsbericht:
http://www.hifi-foru...rum_id=101&thread=13
mutzelputz
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Feb 2005, 22:32
@wega.zw

danke für den Hinweis. Ist wirklich ein sehr schöner Bericht und macht Lust auf die B&W 7er Reihe.
Ich muss mal schauen ob der Händler auch die 703er zum Probehören hat im Vergleich zur 704er. Ist finanziell halt schon noch mal einiges mehr - zumal ich auch noch Receiver und DVD-Player brauche.
Babagal
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Feb 2005, 09:44
@wega.zw:Ahh,so meinstest Du das.Da könntest du allerdings möglicherweise Recht haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 804 vs. 804 S
topper am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  5 Beiträge
B&W Nautilus 804 vs. 804S ?
vampirhamster am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  3 Beiträge
B & W 604 vs. Klipsch RF 35
watchspeedy am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  2 Beiträge
B + W DM 604 S3 VS. Canton Ergo 902
toben am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  7 Beiträge
Canton Ergo 1002 Dc vs B&W 604 S3
Xei am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  2 Beiträge
Focal Chorus 726s vs. B&W 604 S3
Otto_Octavius am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
B&W 804 Verstärker???
topper am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  4 Beiträge
B&W Nautilus 804
onlinebiker am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
B&W "Matrix 804"
stereo-leo am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  6 Beiträge
B&W Matrix 804
five_angel am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.221