802 diamond vs. Palladium P39f vs. Quadral Titan 8

+A -A
Autor
Beitrag
sweepy75
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2012, 15:12
Ich weiß, sicherlich schon der x-te Thread mit dem Thema - welcher ist denn nun besser aber bevor ich >10.000€ in die Hand nehme möchte ich gerne noch mal das ein oder andere Statement lesen.

Ich möchte für meine Musical Fidelity Elektronik gerne neue Boxen kaufen. Musikrichtung ALLES, definitiv ALLES.

Jetzt schwanke ich zwischen folgenden Vertretern:
B&W 802 diamond
Klipsch Palladium P39F
Quadral Titan 8

vielleicht ja noch Keff und Canton...

Wer hat Tips?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Nov 2012, 20:57
Hallo,

warum fixierst du dich nur auf diese 3 Modelle,
alles Andere schon gehört?
Dann hör sie dir in deinem Raum an,
deine Ohren werden dir schon sagen welchen Lautsprecher sie favorisieren, unsere Meinung zählt doch hier = 0 .

Andere Hersteller wären in meinen Augen,
BMC http://ripole.dyndns.org/produkte/ls/standls.html,
Backes&Mueller, ME Geithain, Adam Audio, ATC, Dynamikks, Martin Logan, Meridian, Tannoy, PMC, Spendor, Sonus Faber, Avantgarde Acoustic, Xavian, Chario, Verity Audio, ZuAudio, Focal, und,und,und.......

Gruss

P.S.: Wenn du doch "Meine" Meinung zu deinen drei Kandidaten hören willst, ich würde die Diamond knapp vor den Titan nehmen,
abgeschlagen (deutlich) die P39...
sweepy75
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Nov 2012, 22:46
Vielen Dank für dein Feedback!

Ich tendiere aktuelle auch zu der 802, zumal ich sie zu einem extrem guten Preis angeboten bekommen habe. Ich denke es ist die "unkomplizierteste" von den drei. Davon abgesehen finde ich das Design einfach geil. Die Quadral ist dabei abgeschlagen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Nov 2012, 23:20
Hallo,

Optik ist natürlich Geschmacksache,
wenn man Waschmaschinen schön findet, gefallen einem auch die B&W`s....

Schöne Lautsprecher gibts woanders, z.B. bei Sonus Faber.... http://www.sonusfaber.com/futuraamati/en/

Selbst die ME Geithain 804 K ist da ein Schmuckstück......

Werden aber natürlich deine Lautsprecher.....

Gruss
sweepy75
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Nov 2012, 09:52

weimaraner schrieb:

Schöne Lautsprecher gibts woanders, z.B. bei Sonus Faber.... http://www.sonusfaber.com/futuraamati/en/

Selbst die ME Geithain 804 K ist da ein Schmuckstück......


Die Sonus Faber habe ich mir angehört, davon abgesehen dass sie teurer sind fand ich sie nicht überzeugend.

Die ME Geithain liegen auch über 20.000 und sind doch glaube ich Aktivboxen oder?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Nov 2012, 14:33

sweepy75 schrieb:
Die Sonus Faber habe ich mir angehört, davon abgesehen dass sie teurer sind fand ich sie nicht überzeugend.


Hallo,

das ist ja dein gutes Recht, dir müssen sie gefallen, klanglich und optisch.


sweepy75 schrieb:
Die ME Geithain liegen auch über 20.000 und sind doch glaube ich Aktivboxen oder?


ja ,sind durchaus Aktiv,
manchmal kann man halt auch diverse Vorteile gleich mitkaufen......

Glaube kaum dass ich mir mit einem Budget über 10k€ irgendwas Passives kaufen würde,
aber auch das, dein

Gruss
sweepy75
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Nov 2012, 18:41
Stimmt, Geschmack ist wirklich ein Thema für sich...

Vielleicht ergänze ich dann die 802 absehbar mit einem DB 1 und stelle mir passend dazu einen DB 5 in die Tiefgarage.

Spaß beiseite, ich denke der ergänzt die ganze Angelegenheit doch gar nicht schlecht und hilft den 802 im Baßbereich wo diese nicht weiterkommen.
Don_Tomaso
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2012, 18:49

sweepy75 schrieb:
...Spaß beiseite, ich denke der ergänzt die ganze Angelegenheit doch gar nicht schlecht und hilft den 802 im Baßbereich wo diese nicht weiterkommen.

Was hast du denn vor, AC/DC in Live-Lautstärke?
Hosky
Inventar
#9 erstellt: 27. Nov 2012, 19:21

weimaraner schrieb:
ja ,sind durchaus Aktiv,
manchmal kann man halt auch diverse Vorteile gleich mitkaufen......

Glaube kaum dass ich mir mit einem Budget über 10k€ irgendwas Passives kaufen würde,
aber auch das, dein

Gruss


Ginge mir genauso. Auf jeden Fall solltest Du Dir hier mal Alternativen anhören, gerade aus dem Aktivbereich. Mich hat beim ersten Hören eine BM Prime 14 komplett überzeugt - alles Passive was ich danach gehört habe, konnte in dem Preisbereich in meinen Ohren bei weitem nicht mithalten (inkl. der 802 Diamond). Und mit der 'Werd aktiv' Kampagne liegen die durchaus in ähnlichem Preisbereich... und über einen Sub brauchst Du bei denen nicht mehr nachzudenken, auch nicht bei AC/DC in Live-Lautstärke
sweepy75
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Nov 2012, 10:38
Klaro könnte mir so ne Kombi auch gefallen:

Ayon Audio CD-5s
mit
Backes & Müller Line 15

aber ich habe finanzielle Grenzen...

Davon abgesehen stört mich bei der Aufstellung dass ich in der Nähe jeder Box einen separaten Stromanschluss benötige. Sollte ich irgendwann mal in der glücklichen Lage sein ein Haus zu planen und bauen könnte ich mir so was durchaus vorstellen. Hat jemand so was schönes am Start?
Hosky
Inventar
#11 erstellt: 28. Nov 2012, 11:07

sweepy75 schrieb:
aber ich habe finanzielle Grenzen...

Deswegen habe ich ja auch die Prime 14 und nicht die 15 genannt (die ich auch klasse fand, die mich aber irgendwie nicht so berührt hat wie die 14. Vielleicht wars auch der überm Budget liegende Preis). Du hattest oben mit Deinen Kandidaten ja einen Rahmen abgesteckt.

Je nachdem, welche Komponenten Du in die Inzahlungnahme einbringen kannst, muss das nicht signifikant teurer werden als Deine og Alternativen evtl (musst Du natürlich hören, ist eben auch Geschmackssache) aber signifikant besser

Ich habe die Prime 14 hier stehen, für meine Altkomponenten habe ich einen sehr fairen Inzahlungnahme-Preis bekommen, allerdings war das vor der Preiserhöhung. Und ich bereue den Umstieg keine Minute...

Wenn das Ganze finanziell gestreckt werden soll, würde ich rückblickend sogar lieber die Elektronik komplett in Zahlung geben, von der Kampagne profitieren und die Prime 14 erstmal direkt einer Squeezebox (evtl mit Linetreiber, zusammen 300 €) betreiben (oder wenn's CD und etwas mehr sein darf an einem audiolab 8200 CDQ für 1200 €) und später die Elektronik aufrüsten (falls überhaupt notwendig) als eine unwesentlich günstigeren neuen, passiven LS an bestehender Elektronik zu betreiben und nach einem Jahr wieder darüber nachzudenken, ob man nun mit Bi-Amping, fetten Monos, Sub oder sonstwas noch mehr rausholen könnte. Das wird im Endeffekt teurer


Davon abgesehen stört mich bei der Aufstellung dass ich in der Nähe jeder Box einen separaten Stromanschluss benötige

Das ist ja kein grosses Problem - an jeden LS ein schönes aber günstiges 3 m Lapp - Kabel dran und Steckdose hinterm Rack - die Signalkabel müssen ja auch zum LS.

Aber auch andere Mütter haben schöne Töchter, ich würde mich im aktiven Bereich einfach mal umhören, für mich war es ein Wow-Effekt.
sweepy75
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Nov 2012, 12:50
Ich bin mir sicher dass die Prime 14 ein toller Lautsprecher ist aber mir persönlich gefällt das Design nicht. Die Corianfront bei der 15 sieht schon wieder sehr edel aus. Die 802 ist ein sicherlich alles andere als über Zweifel erhabenes Design, mir gefällt es aber. Auch das Finish der Oberflächen...

Ganz sicher ist das ewige Experimentieren mit Elektronik sehr mühselig und kostenintensiv, aber doch auch irgendwie spannend... In Zahlung geben ist für mich so ein Thema. Bisher habe ich nicht ansatzweise das bekommen was ich mir vorgestellt habe.
Hosky
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2012, 13:18
Tja, da hast Du recht - über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Mir gefällt eben das schlanke Design der 14er, und die matte Nextel-Oberfläche der Front sieht in schwarz oder weiss in Realität viel edler aus als auf Bildern (und nicht so technisch wie in grau, das gefällt mir auch nicht). Aber wie gesagt, Geschmackssache.

Inzahlungnahme zu guten Konditionen und Verkauf der Neuware zu Listenpreis läuft netto bei B&M auf nichts anderes raus als bei anderen Händlern Inzahlungnahme zu Normalkonditionen plus Gewährung eines Rabattes (Worin B&W-Händler zumindest mal bei der 800er Serie von B&W sehr eingeschränkt werden).

Wobei - wenn Dir die Line 15 mit Corian gefällt - hier im Forum gibt es einen, der soweit ich weiss eine relativ junge gebrauchte BM2s verkauft, die zwar nicht mit der 15 mithalten kann, aber ebenso ein ganz hervorragender LS ist, sich imho mit den den og Klipsch und Titan mit unterschiedlicher Charakteristik, aber auf Augenhöhe bewegt. Das käme natürlich preislich viel günstiger... bin mir eingermassen sicher, dass er sich hier melden wird
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Nov 2012, 20:58
Hallo Hosky,

meinst du vllt mich...?

@ TE Wenn du tatsächlich Geld sparen möchtest und du neuwertige Gebrauchte mit Garantie (bis 2014, immer um 4 Jahre verlängerbar) mit in Betracht ziehen würdest,
die Backes& Mueller BM 2s gibt es da schon für 4,5k€ .... aber ich nehme natürlich auch mehr

Gruss
sweepy75
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Nov 2012, 22:55

weimaraner schrieb:
Hallo Hosky,

meinst du vllt mich...?

@ TE Wenn du tatsächlich Geld sparen möchtest und du neuwertige Gebrauchte mit Garantie (bis 2014, immer um 4 Jahre verlängerbar) mit in Betracht ziehen würdest,
die Backes& Mueller BM 2s gibt es da schon für 4,5k€ .... aber ich nehme natürlich auch mehr

Gruss



die hier:

http://www.audio.de/...ler-bm-2-333182.html
Hosky
Inventar
#16 erstellt: 29. Nov 2012, 01:23
Nein, das ist die BM2. Die BM2s ist der entsprechende Stand-LS.
sweepy75
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Nov 2012, 14:51
Und wieder die blöde Geschmacksfrage... Die gefallen mir wirklich nicht. Eine LINE 15 für 15.000 würde ich nehmen
Hosky
Inventar
#18 erstellt: 29. Nov 2012, 15:31
Tja, Geschmack... da kann man nichts machen.

Was hast Du denn für eine Elektronik? Zusammen mit den Allegras würde ich mir das mal rechnen lassen...kostet nichts! Und im Zweifel tatsächlich erstmal an Minimalelektronik betreiben, habe am WE eine 14000 € Aktive (Abacus concerto grosso) an 700 € Elektronik (SB Touch + Abacus prepino) gehört. Auch das geht und macht mehr Sinn als bei gleicher Gesamtsumme 50/50 für Elektronik und LS auszugeben. Oder mal nach Vorführern fragen...
sweepy75
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Nov 2012, 16:31
ElektroniK MF M6i und M6i CD... wollte ich absehbar ersetzen durch M6 500i, sollte dann für die 802 ausreichen denke ich. Mich lockt einfach 11.000 für ein nagelneues Paar 802 diamond, zumal mir die (ich erwähnte es bereits) echt gut gefallen. Und ja, mir gefällt auch meine Miele Waschmachine

An sich ist ein Aktivkonzept mit Sicherheit eine absolut spannende Sache. Gerade bei B&Ms Raum-Mess-Optionen.
jd17
Inventar
#20 erstellt: 29. Nov 2012, 17:26

weimaraner schrieb:
wenn man Waschmaschinen schön findet, gefallen einem auch die B&W`s....

sweepy75 schrieb:
Und ja, mir gefällt auch meine Miele Waschmachine

ganz ehrlich - aber wo ähnelt eine 802 einer waschmaschine?


bei der alten 801 (bild) ist das ja eine sache - die hatte zurecht diesen spitznamen... aber die 802 hat nun wirklich nichts mit einer waschmaschine zu tun.797


wenn dir eine 802D2 besser gefällt als eine Sonus faber Amati Futura, möchtest du offensichtlich einen heller abgestimmten lautsprecher.
vielleicht wäre die Canton Reference 2.2 DC einen hörtipp wert...
sweepy75
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Nov 2012, 12:04

jd17 schrieb:
vielleicht wäre die Canton Reference 2.2 DC einen hörtipp wert...


Die empfinde ich optisch als einen der hässlichsten Lautsprecher die ich kenne. Bisher einmal an Electrocompaniet gehört und klanglich auch nicht mein Fall...
Rüdi74
Stammgast
#22 erstellt: 30. Nov 2012, 15:59
schon mal die passiven Stand-LS von ME Geithain ME150 und ME160 ins Auge gefasst? Alles an Musik können die auch.


[Beitrag von Rüdi74 am 30. Nov 2012, 16:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
INFINITY vs QUADRAL
obelix am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  21 Beiträge
Canton vs Quadral
Sangohan am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Diamond 9.1 vs 70th Anniversary
Phln909 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  2 Beiträge
CANTON ERGO vs QUADRAL AURUM
obelix am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  9 Beiträge
Quadral Platinum 620 vs 820
Andilo am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  6 Beiträge
B&W vs. empire-hifi.com
Erik030474 am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  6 Beiträge
Ms-Short Avant 904/906 vs. Wharfdale Diamond 9.4 vs.???
TrottWar am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  43 Beiträge
Teufel T4 Satelliten vs. Wharfedale Diamond 9.2
SpoOokY am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  4 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.5 vs. Infinity beta 50
HeimDJ am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  2 Beiträge
Boston A 360 vs. Wharfedale Diamond 10.7
the_pitt am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Bowers&Wilkins
  • Canton
  • Heco
  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedCMC
  • Gesamtzahl an Themen1.371.351
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.831