Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unsichtbare Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
SoundDesign
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2012, 19:27
Hallo zusammen!

Das Thema "unsichtbare Lautsprecher" ist momentan Top aktuell. Überall werden Deckenlautsprecher oder Unterputz-Soundboards verbaut.
Doch welche sind wirklich gut? Wie ist die Bassqualität? Wird der Sound durch die Überputzung nicht beeinträchtigt? Was ist diese "LivingDoor"? Hat die schonmal jemand erlebt?

Hat jemand Erfahrungen und kann eine Empfehlung aussprechen?

Viele Grüße!
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2012, 19:40
Ja und hier gibts, keine Ahnung von welcher Firma viel viel Werbung

http://www.hifi-sound-design.at/home.html
Magicforce
Stammgast
#3 erstellt: 07. Dez 2012, 19:50
"top aktuell" wie Amphibienfahrzeuge...der Markt boomt.
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2012, 19:54
Wir könnten ja einen Mitarbeiter der Firma von meinem Link fragen, wie ihr Produkt ist, lieber Threadersteller, brauchst nur auf Kontakt klicken, auf der Seite, oder zu einem der Mitarbeiter gehen, die sich damit auskennen.

LG Manuel
Magicforce
Stammgast
#5 erstellt: 07. Dez 2012, 20:15
ach was das taugt doch nichts, der Sound wird durch die Überputzung massiv beeinträchtigt, die Bässe sind schwammig und dröhnen lieber vernünftige Lautsprecher kaufen ich kenne niemanden der dabei geblieben ist.


[Beitrag von Magicforce am 07. Dez 2012, 20:17 bearbeitet]
TheBigW
Stammgast
#6 erstellt: 08. Dez 2012, 00:48
cooles DIng, die Seite vermittelt wohl schon einen Vorgeschmack auf den Sound (hoehre gerade Musik am PC ueber meine AKG) - wie kann man so miese Soundqualitaet abspielen, wenn man ein LS Konzept verkaufen will....
Magicforce
Stammgast
#7 erstellt: 08. Dez 2012, 00:57
vor allem ist das irgendwie schwer 90ger...
wenn ich irgendwo bei öffnen einer Seite gleich akustisch verstrahlt werde ist die Seite in 10 sek. wieder zu !
Plankton
Stammgast
#8 erstellt: 08. Dez 2012, 11:11

SoundDesign schrieb:
Das Thema "unsichtbare Lautsprecher" ist momentan Top aktuell.


Sagt wer?



SoundDesign schrieb:
Überall werden Deckenlautsprecher oder Unterputz-Soundboards verbaut.


Überall? Auch bei mir im Wohnzimmer? Ich sehe hier keine. Ach ja, die sind ja unsichtbar, sollte ich jetzt mal hinter die Tapeten schauen?





@Magicforce: 10 Sekunden? Das nenne ich mal Geduld......
wp48
Stammgast
#9 erstellt: 08. Dez 2012, 12:51
Hi,

also mich tät das Thema auch interessieren; sehr sogar. Wie war das doch noch - werden Lautsprecherchassis nicht in der "unendlichen" Schallwand gemessen oder habe ich da einfach nicht aufgepasst? Und kommt der Wandeinbau trotz begrenzter Unendlichkeit dem nicht recht nahe? So müsste doch eigentlich der sogenannte Bafflestep entfallen, der bei der Abstimmung von Boxen nicht unkritisch ist. Und wenn ich Frau Manger recht verstanden habe, stellt der Wandeinbau das Ideal dar. Würde alles passen.

Den verlinkten Anbieter kenne ich nicht. Tatsächlich ist die Klangqualität der Webseite dürftig. Aber liegt das vielleicht an meinen PC-Lautsprechern? Ich konnte noch nie verstehen, wie es möglich sein sollte, den Klang von Lautsprechern über nachgeschaltete PC-Lautsprecher wiederzugeben. Fazit: Vom Klang auf der Webseite auf die Qualität der Produkte dieses Anbieters zu schließen ist - naja - ein Kurzschluss.

Was der Themenersteller sich erhoffte sind Erfahrungsberichte. Alles andere ist Gelaber und sagt nichts über die angesprochene Technik aus, sondern nur über dessen Urheber.

Mit der Hoffnung auf substantiierte Beiträge
Wolfgang
ton-feile
Inventar
#10 erstellt: 08. Dez 2012, 13:39
Hi,

Sehr lustig finde ich auf der verlinkten Seite dies hier:Klick!
Kleine Membranen strahlen breiter ab, große Membranen bündeln den Schall stärker.

Es sollte also genau anders herum sein, als dies die Bildchen suggerieren, auch wenn diese Flachlautsprecher vermutlich als Biegewellenwandler konzipiert sind.

Schade, dass es keine echte Messungen des Rundstrahlverhaltens dieser "Soundspulen-Flachlautsprecher" gibt.

Gruß
Rainer
SoundDesign
Neuling
#11 erstellt: 09. Dez 2012, 19:01
@wp48: Danke!

@ton-Feile: Ich denke, die Dolby-S-Anlage wird ein Flächenlautsprecher nie ersetzen können. Der Vergleich auf der Website ist daher wenig gewinnbringend für das unternehmen.
Vielmehr sehe ich die Chance für Flächenlautsprecher ganz woanders: in dem "Bewegungsräumen", wie z.b die Wohnküche.
Denn durch die meist grosflächige Abstrahlcharackteristik von bis zu 180gad werden Räume mit gleichbleibend schlechtem/gutem Sound gefüllt.

In der Sofa-Ecke haben sie nix zu suchen. Oder was meint ihr?
ingo74
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2012, 19:20
doch natürlich und es gibt immer mehr - auch sogenannter high-end - anbieter, die in-walks und on-walls anbieten, selbst subwoofer gibt es als in walls...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Dez 2012, 19:28
Passat
Moderator
#14 erstellt: 09. Dez 2012, 22:10
Wand- und Deckeneinbaulautsprecher bietet inzwischen nahezu jeder Lautsprecherhersteller an.

Die klingen nicht schlechter als normale Lautsprecher der gleichen Serie.

Grüße
Roman
SoundDesign
Neuling
#15 erstellt: 11. Dez 2012, 07:20
Meinte speziell die UNSICHTBAREN Lautsprecher, wie die Soundboards.
ingo74
Inventar
#16 erstellt: 11. Dez 2012, 07:57
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
unsichtbare Outdoor Lautsprecher?
mephisto1111 am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  5 Beiträge
Unsichtbare Lautsprecher (Unterputz-LS, hinter der Tapete oder Anstrich)
techychan am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  11 Beiträge
Deckenlautsprecher
Basti_79 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  5 Beiträge
Grundig Lautsprecher: Empfehlung?
R-S am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  6 Beiträge
Kennt jemand diese tollen Lautsprecher?
sm-guybRush am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  4 Beiträge
Wie geeigneten Deckenlautsprecher finden?
ppat am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher sind diese ?
BenivL am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  7 Beiträge
Unterputz/Fliese Lautsprecher
Wudy am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher-Bausätze/Wer hat Erfahrungen
chris1964 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  8 Beiträge
Deckenlautsprecher Empfehlung
jogll128 am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.870