Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KS Audio Aischa

+A -A
Autor
Beitrag
CnCwurm
Stammgast
#1 erstellt: 23. Dez 2012, 16:12
Hat einer ein Prospekt oder kann zu diesen Lautsprechern was sagen es handelt sich um

KS Audio Aischa

lautsprecher
lautsprecher
lautsprecher
lautsprecher

Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2012, 18:33
Die Sicke um den Tieftöner herum ist jedenfalls fertig mit der Welt. So grün wie die schimmert hat die kaum noch Elastizität übrig. Die sollte neu gemacht werden. Dürfte den Bass locker um 2 Oktaven nach unten verschieben.
Zunächst würde ich diese vorsichtig mehrmals mit Aceton abreiben. Nimmt schon viel von dem grünen Belag (ist ein Additiv, das die Sicken hochdämpfend macht) weg und gibt Elastizität zurück.

Die ursprünglichen Parameter stimmen aber wohl schon lange nicht mehr.

Gruß
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2012, 20:19
Hallo CnCwurm,

Der Lautsprecher dürfte so gegen Ende der 80-ger Jahre entstanden sein.
Hersteller war das "Audio Team" in Marxen.
Hifi-Wiki

Der Hochtöner ist ein H 253 von SEAS, der Bassmitteltöner könnte ein H 352 sein. Beides recht gute Chassis, auch wenn der Hochtöner in dieser Kombi wohl etwas zu hoch getrennt sein dürfte.

Aber das kann -wenn die Weichenabstimmung passt- ein recht wohlklingender Lautsprecher sein.

Gruß
Rainer
CnCwurm
Stammgast
#4 erstellt: 25. Dez 2012, 13:18
ton-feile:

Danke hast mir sehr weiter geholfen
Aber Der Tieftöner ist ein anderer glaube ich
die sicke ist konvex nach innen.... Vom Sound muss ich sagen ein echter Genuss

Und vom Tiefenbereich eine reinste Orgel
zur Frequenzweiche da sollte ich mal ein Foto machen so eine habe ich noch nie gesehen in dem aufbau ^^

lautsprecher
Don-Pedro
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2012, 13:54
Ich kann mich nur wiederholen und Dir empfehlen die Sicken machen zu lassen, falls Du die LS behalten willst. Der Farbton "braun-grün" ist NICHT original und zeigt, dass massiv Additive aus dem Gummi ausgetreten sind.
Matthias_M!
Stammgast
#6 erstellt: 25. Dez 2012, 19:24

CnCwurm schrieb:
Hat einer ein Prospekt oder kann zu diesen Lautsprechern ...



Moin, moin,

das Audio Team als "Hersteller" für die KS-Boxen hat es so in etwa zwischen 1982 und 1987 gegeben.
Das Unternehmen war aus den Vertrieblern der Kücke Electronic hervorgegangen, nachdem Herr Kücke selber sich zurückgezogen und den Vertrieb der Verstärker und Tuner an ASC übergeben hatte.

Am Anfang wurden eher Weiter-Entwicklungen der früheren Kücke-Boxen angeboten. Diese sind durch Wort (Prisma, Linea, Tertia, Primus) und Buchstaben-Ziffern Kombinationen (A460, B550 etc.) kenntlich.
So gehe ich davon aus, Deine Aischa stammen eher aus der "End"-Zeit des Audio-Team und waren die kleinen Schwestern der 3-Wege Standboxen (mit Doppelbaß) Cantabile (1986/87).

Tschüß, Matthias
ton-feile
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2012, 19:35
Hi,


CnCwurm schrieb:

Aber Der Tieftöner ist ein anderer glaube ich
die sicke ist konvex nach innen....

Dann passt ja alles. Beim Seas H 352 gehen die Sicken auch nach innen.

Aber selbst wenn Korb, Membrane und Aufhängung passen, könnte der Motor noch anders sein.
Bei einem so kleinen Hersteller wie KS Audio glaube ich allerdings eher nicht, dass Seas nach Maß gefertigt hat. Das lohnt sich erst ab einer bestimmten Abnahmemenge.

Gruß
Rainer
CnCwurm
Stammgast
#8 erstellt: 26. Dez 2012, 13:06
Die KS Cantabile ist ganz schön Groß...
habe hier mal was gefunden.. ist aber keine TML Bauweise...

KS Cantabile

Aber von der Aischa scheint es ja keine mehr zu geben


[Beitrag von CnCwurm am 26. Dez 2012, 17:54 bearbeitet]
Matthias_M!
Stammgast
#9 erstellt: 27. Dez 2012, 14:21

CnCwurm schrieb:
Die KS Cantabile ist ganz schön Groß...
habe hier mal was gefunden.. ist aber keine TML Bauweise...

KS Cantabile

Aber von der Aischa scheint es ja keine mehr zu geben :*



Moin, moin,

die Cantabile ist eine Baßreflex. Möglicherweise so etwas wie ein passive Variante der Active 4.

Die Aischa taucht noch regelmäßig in Angeboten auf. So einmal im Jahr sehe ich eine Offerte.
Ich hatte Dir eine Mail geschickt. Bei dem Herren wirst Du möglicherweise mehr erfahren können.

Tschüß, Matthias
ton-feile
Inventar
#10 erstellt: 27. Dez 2012, 15:37
Hi,


Matthias_M! schrieb:

Ich hatte Dir eine Mail geschickt. Bei dem Herren wirst Du möglicherweise mehr erfahren können.

Wäre schön, wenn Informationsquellen auch gepostet würde.
Dann haben alle etwas davon.

Gruß
Rainer
Matthias_M!
Stammgast
#11 erstellt: 27. Dez 2012, 17:26

ton-feile schrieb:
... Wäre schön, wenn Informationsquellen auch gepostet würde. Dann haben alle etwas davon. ...



Hallo Rainer,

die Weitergabe von Kontaktmöglichkeiten über weltweit und öffentlich lesbare Foren verbietet sich von selbst, außer es handelt sich um gewerbliche oder öffentliche Kontakte.

Wenn jener einer Veröffentlichung in diesem Forum und in diesem Kontext zustimmt, wäre das in Ordnung.
Wenn er das aber, aus welchem Grunde auch immer, noch nicht getan hat, wäre ein solches Posting verboten.

Das ist auch nicht diskussionsfähig.

Denn wir alle wissen doch, die Zeit von Kücke und Audio Team ist seit Jahrzehnten vorbei und alle, die damit zu tun hatten, tun heute was anderes.

Oder möchtest Du, das "alle" Dir die Bude einrennen? Wann immer "alle" wollen? Mit der hier üblichen Anspruchshaltung, "ich will was, also hast Du zu springen"? Wegen 25 Jahre alten Boxen?
"Alle" Werbetreibenden? "Alle" Spammer? "Alle", die, wie hier üblich, schon immer einmal los werden wollten, wie scheiße sie Dich und das, was Du früher gebaut hast, finden?

Abgesehen von den gesetzlichen Regelungen wäre das jenem gegenüber auch höchst unfair ...

Das muß Dich aber nicht hindern, mich persönlich zu fragen, wenn Du ein Problem mit Kücke- oder KS-Geräten hast.

Tschüß, Matthias
ton-feile
Inventar
#12 erstellt: 27. Dez 2012, 19:52
Hallo Matthias,

Es gibt ja auch Leute, die sich gewerblich um alte Klassiker kümmern. Davon bin ich ausgegangen.

Wenn es ein privater Kontakt ist, ist natürlich klar, dass man den nicht öffentlich posten kann.
Also volle Zustimmung zu Deinem Statement.

Gruß
Rainer
CnCwurm
Stammgast
#13 erstellt: 09. Jan 2013, 15:41
So hier mal etwas undefinierbares

IMAG0357

Wozu sind die dinger ?
Matthias_M!
Stammgast
#14 erstellt: 09. Jan 2013, 16:10

CnCwurm schrieb:
...Wozu sind die dinger ?


Moin, moin,

was "Dinger"? Frequenzweiche?

Wenn mich meine alten Augen nicht täuschen, könnte das ein Kondensator und ein Wiederstand auf einer Platine und mit Kabeln sein. Richtig?
Die kleinste Weiche besteht aus einem Kondensator. Hier ist doch immerhin schon mehr dran ...

Tschüß, Matthias
ton-feile
Inventar
#15 erstellt: 09. Jan 2013, 21:17
Hi,

Ein 3,3µF Kondensator und ein 5W Keramikwiderstand ohne Wertangabe.
Das könnte eine Hochtöner-minimalbeschaltung sein. Der Widerstand passt den Pegel an und der Kondi schützt zumindest vor Zerstörung.

Irgendwie glaube ich nicht, dass dies die ganze Weiche sein kann.
Sind da weitere Platinen drin? Wo kommen denn die Kabel her, bzw wo gehen sie hin?

Gruß
Rainer
CnCwurm
Stammgast
#16 erstellt: 09. Jan 2013, 23:27
So wie es aussieht ist es die komplette weiche
ich komme leider nicht weiter nach unten zum Fuß der box wo was sein könnte aber glaube nicht das dort was ist

Das kabel geht nach unten leider hängt dort zu viel wolle ich will da auch nicht alles raus ziehen nicht das die TML hinterher komisch klingt ^^


[Beitrag von CnCwurm am 09. Jan 2013, 23:34 bearbeitet]
Shanghai_Wally
Stammgast
#17 erstellt: 13. Nov 2013, 17:10
Guten Abend
glück gehabt 2 paar Kücke Boxen 530+550 günstig erstanden deswegen
habe ich mal 2 Fachfragen an die Kücke Experten hier in der Abtl. vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
Wer weiss was für Sicken in die Orginal Basswoofer der Kücke 550 +530 eingebaut werden ---Gummi oder Schaumstoff?
die KS 550 hat keine Bassreflex --- 200 mm Woofer
die KS 530 hat eine Bassreflex -- 190 mm Woofer

wär schön wenn mir jemand weiter helfen könnte dann kann ich die Teile wieder flott machen und den sagenhaft genau meinen Geschmack treffenden Kückesound geniessen mit meinem Sibirischen Trioden Röhrenverstärker Achtung 2x4watt der hats in sich.

best regards
Shanghai Wally
Shanghai_Wally
Stammgast
#18 erstellt: 13. Nov 2013, 20:44
Hier noch ein paar Fotos zu den KS -Kücke Boxen
KS Linea 530 ,KS Linea 550 ,KS Linea 55

KS 530 +KS 550+ KS 55B
Foto3265
Foto3266.1
CnCwurm
Stammgast
#19 erstellt: 21. Nov 2013, 14:50
Sieht aus wie ein Monacor SPH 130 der linke

oder musst mal unter Seas gucken in meiner sind beide Seas treiber
Shanghai_Wally
Stammgast
#20 erstellt: 21. Nov 2013, 16:50
Halli Hallo
danke für die Antwort was auch immer das für Woofer sind egal ich hab in die 530 Gummi eingebaut und in die 550 Foam bin grad fertig und hör die beiden Teile ab --sehr sauber alles so wie ich es von der 55B herkenne
Feine Sache die behalte ich erstmal bis auf weiteres denk ich mal das Kücke Dreigestirn .Die JBL L50 und die 4312E hab ich erstmal still gelegt
Fotos kommen später
best regards

Shanghai Wally
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KS Aischa
-Helios- am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  2 Beiträge
Kücke & ?Schmitz? Audio Aischa
subnet am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  3 Beiträge
KS
A1B2C3D4 am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  3 Beiträge
KS Digital Studiomonitore
Leisehöhrer am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  4 Beiträge
Ersatzteile für KS Aktiv 3
hifimike am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  4 Beiträge
BRAIN AUDIO Acoustics . . Wer kann mir was zu den Lautsprechern sagen
GASU am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  8 Beiträge
Wer hat KS digital Studio Monitore gehört?
Zehle am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  6 Beiträge
Kennt einer Lautsprecher LA Audio
dufs1961 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  4 Beiträge
Infos zu Audio Agile Step-Lautsprechern?
dax10 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  3 Beiträge
Glasboxen von Waterfall Audio
Sepp1303 am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.357
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.849