Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Car Subwoofer im PA bereich einsetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
PPosch77
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jan 2013, 18:21
Hallo!

Ich habe hier eine rein theoretische Frage, nähmlich wäre es vom Pegel, von der Streuung, etc. Möglich einen Hochwertigen Car Subwoofer mit z.B. 600W RMS im PA Bereich zu verwenden, wo man ja eigentlich für diese Leistung in aller Regel schon 15" - 18" Tieftöner verwendet. Wenn man Datenblätter vergleicht müsste man schließlich zu dem Schluss kommen das zwei Hochwertige 10" Car Subwoofer mit 600W RMS ausreichen Müssten um mit entsprechenden Tops einen Kleinen bis Mittelgroßen Theatersaal zu beschallen. Was wie ich mir denken kann nicht so ist.

Meine Frage ist Wieso?

Ich beziehe mich hier lediglich auf die einzelnen Chassis, nicht auf Gehäuse oder gar Car Endstufen.

Nur kurz vorweg, ich habe NICHT vor sowas zu verwenden, ich arbeite mit hochwertigen Lautsprechern der Hersteller JBL, Roland, Bose, Yamaha und Dynacord, erzählt mir also nicht ich soll mir was gutes kaufen und keinen Car Hifi Quatsch, ich will mir das nicht kaufen sondern nur mein Grundwissen in sachen PA und HIFI aufbessern

LG Paul.
homecinemahifi
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2013, 18:24

PPosch77 schrieb:


Nur kurz vorweg, ich habe NICHT vor sowas zu verwenden, ich arbeite mit hochwertigen Lautsprechern der Hersteller JBL, Roland,Bose, Yamaha und Dynacor




Zu deiner Frage: Die Subwoofer sind für das Volumen eines Autos ausgelegt und nicht für einen Theatersaal zu beschallen. Also eigenen sich die Subs eher weniger.
PPosch77
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Jan 2013, 18:30
danke für deine schnelle antwort
Ja das hab ich mir auch schon gedacht, nur wie können lautsprecher die laut datenblatt die selbe rms leistung und den selben schalldruck wie ein 18" pa tieftöner haben für kleinere räume ausgelegt sein, wo sie doch theoretisch das selbe können!

lg
ukw
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2013, 19:51

PPosch77 schrieb:
Ja das hab ich mir auch schon gedacht, nur wie können lautsprecher die laut datenblatt die selbe rms leistung und den selben schalldruck wie ein 18" pa tieftöner haben für kleinere räume ausgelegt sein, wo sie doch theoretisch das selbe können!

lg


Laut Datenblatt die selbe RMS leistung ... Mein Bügeleisen hat 2200 Watt RMS und ist nur unwesentlich leiser als ein Car HiHi Tieftöner

Car Hifi ist Umsetzung von elektrischer Leistung in Wärme. Schall entsteht als Nebenprodukt.
Nenne mir bitte mal ein paar Car Hifi Tieftöner die annähernd PA TT Wirkungsgrad haben?
Nicht vergessen: Leistungsangaben 4 Ohm auf 8 Ohm umrechnen!
PPosch77
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Jan 2013, 20:12
Der Hertz SPL Monster M15 schafft hübsche 98dB, der Soundlab L042J (18" Pa Tieftöner) schafft 95 dB, das ist jetzt natürlich kein gerade bescheidener Car Subwoofer mehr, aber laut datenblättern sind sie tatsächlich nahezu VERGLEICHBAR!
lg
Crimjoker
Neuling
#6 erstellt: 19. Jan 2013, 13:14
Klar, kann man auch Car Woofer daheime nutzen.

Ich selbst habe den JL 12W3 und den 12W6v2 daheim stehen, Geschlossen 50Liter und da kann ich nicht sagen das die schwach klingen mein WZ hat 32m² und da schieben beide für sich echt geil

Auch den alten Stroker, 18D2 im Bandpass. Wobei dieser ja eh, eher PA ähnlich ist

Versuch macht klug, bau ne Kiste, mach en bissl Power dran und wirs ja sehen, wie es rüber kommt.
HiFiFreak155
Neuling
#7 erstellt: 19. Jan 2013, 13:39
32 M2 schön und gut, ich meinte aber eher so 500m2
lg
ukw
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2013, 16:43

PPosch77 schrieb:
Der Hertz SPL Monster M15 schafft hübsche 98dB, der Soundlab L042J (18" Pa Tieftöner) schafft 95 dB, das ist jetzt natürlich kein gerade bescheidener Car Subwoofer mehr, aber laut datenblättern sind sie tatsächlich nahezu VERGLEICHBAR!
lg


Datenblätter sind im Car Hifi Sektor Verkaufshilfen
Wichtigste Angabe: Watt
SPL ohne Frequenz usw

Bei 500 Hz ist ein Subwoofer zwar laut - aber setze ich Subs nicht ehr unter 100 Hz ein?

Und selbst wenn die 95 dB bei 500 Hz erreicht werden sollen - miss das mal nach
und wenn Du es nachmisst - rechnerisch müsste bei Leistungsverdopplung auch 3 dB mehr kommen

tut es das auch, wenn Du in den höheren Wattbereich kommst?
Nein
dann greift die sogenannte Powercompression die bei Spitzenprodukten gut 3 dB beträgt
bei schlecht entwickelten Chassis auch gerne mal 4,5 dB

also: trau keinem Datenblatt mit 1W/1m Angaben

Car Hifi Datenblätter sind besonders kritisch bezüglich der Nachprüfung erlebt man da schnell den Unterschied zwischen Dichtung und Wahrheit. Aber auch bei PA Datenblättern wird beim BL gerne gelogen (=> Zuckertest )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA und HiFi
lens2310 am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  74 Beiträge
Günstige PA Boxen
madpete27 am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  2 Beiträge
PA Lautsprecher im Wohnzimmer?
chrissl76 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  25 Beiträge
PA - Lautsprecher
impact99999 am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  6 Beiträge
Pa Anlage
jogi-oh am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  5 Beiträge
Subwoofer im Bi-Amping betrieb? Wie schalten?
zwierze am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  3 Beiträge
Car-HiFi Verstärker im Heimbereich ???
neothesecond17 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  12 Beiträge
Hochtöner für PA-Monitor
NOI am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  2 Beiträge
Einstellen Nubert Subwoofer
dani1606 am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  3 Beiträge
Kabellos zum Subwoofer
Skylos am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.731