Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nahezu kein Bass bei zwei nuLine 34?

+A -A
Autor
Beitrag
GreenLeaves
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Feb 2013, 18:10
Hallo Leute,

habe heute meine zwei nuLine 34 bekommen und auch gleich angeschlossen an meinen Onkyo TX-NR414.

Leider vermisse ich (habe mehrere Musikstücke probiert) den Bass. Und das nicht nur ein bisschen - er ist nahezu nicht vorhanden. Wiedergabemodus steht auf "Pure Audio".
Die CD höre ich über meinen BluRayPlayer.

Kann jemand helfen?

Besten Dank!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Feb 2013, 18:34
Hallo,

welche Lautsprecher hattest du vorher an deinem Onkyo?
Standen da die Lautsprecher auf den identischen Stellen?
Die Lautsprecher oder auch nur einen verpolt angeschlossen?
Onkyo mal einmessen lassen?

Gruss
GreenLeaves
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Feb 2013, 19:50
Das sind die ersten Lautsprecher, die dieser AVR jemals angeschlossen bekommen hat - hatte vorher abgesehen von meinen PC-Boxen am PC auch noch keine solchen Lautsprecher.

Beide nuLine 34 sind korrekt gepolt, habe ganz besonders auf rot auf rot und schwarz auf schwarz geachtet.

Wenn ich meinen Kopf hinter eine Box halte, höre ich aus dem Bassreflexrohr einen Bass - nur eben so schwach, dass er dreieinhalb Meter weiter am Sofa nicht mehr wirklich zu vernehmen ist.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2013, 19:58
Hallo,

wie sieht denn die Aufstellung und dein Raum aus,
ne Skizze dazu?
Und ein Paar Bilder?
Was ist deine Musikquelle?
Stehen die LS am AVR auf Large?
Einmessfunktion ausprobiert?
Normaler Verstärker zur Hand?Freund mit Verstärker zum Ausleihen?

Gruss
GreenLeaves
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Feb 2013, 21:39
So ist die aktuelle (zugegebenermaßen momentan etwas improvisierte) Aufstellung:

https://www.dropbox.com/s/xjmnun7a3mhgqni/20130206_213202.jpg?m

Musikquelle ist eine originale CD (läuft in meinem PC mit den Logitech-Boxen mit Subwoofer prima mit Bass), abgespielt mit meinem BluRay-Player.

Auf Large? Das bedeutet was?

Einmessfunktion noch nicht ausprobiert (manuell einstellbar, nicht automatisch mit Mikrofon), das wollte ich mal machen, wenn alles zumindest soweit funktioniert (im Moment geht noch nicht mehr der Ton vom TV auf die Boxen...)

Sonst kein Verstärker zur Hand, auch keiner bei einem Freund (zumindest nicht im Umkreis von 100 km ^^, haben alle keine solchen Lautsprecher)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Feb 2013, 21:54
Hallo,

stell doch die Lautsprecher mal näher zur Wand, mehr Bass?
Lauf mal im Zimmer umher, Stellen wo der Bass o.k. wäre?
Wie gehst du vom PC in den Verstärker?
BDA vom Receiver lesen.

Vermutlich bist du recht jung, frag doch mal nen Onkel oder jemand Älteren in der Nachbarschaft zwecks Amp.Und dann vom Blurayer abspielen.
GreenLeaves
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Feb 2013, 22:04
Lautsprecher näher an der Wand: nicht nennenswert mehr Bass.

An keiner Stelle im Raum klingt der Bass besser, auch nicht nach diversen Drehungen / Wandannäherungen der Lautsprecher.

Die Logitech stecken direkt per Klinke in meinem Mainboard, ohne Verstärker dazwischen.

Die BDA vom Receiver hat mich in dem Punkt nicht schlauer gemacht. Nur soweit, dass ich heute Nachmittag nach zunächst fehlenden Stimmen und fehlendem Bass entdeckt habe, wie man auf Stereo umschaltet.

Also recht jung würd ich mich mit 25 jetzt nicht nennen hatte allerdings vorher nie was mit HiFi am Hut.
Böötman
Inventar
#8 erstellt: 06. Feb 2013, 22:08

GreenLeaves (Beitrag #5) schrieb:
Auf Large? Das bedeutet was?

In AVR´s sind meist aktive Frequenzweichen integriert. Klemmst du nur kleine LS an den AVR an so werden diese mittels der "small" -Einstellung von Bässen befreit. Werden hingegen große Standlautsprecher genutzt so ist die "large"-Einstellung deine Wahl und die Bässe werden von Amp unbeschnitten weitergereicht.

Da die LS eh am PC hängen dann spiel mal das in gesitteter Lautstärke ab. Wenn du da keine Bässe vernimmst (Testweise Balance auf Anschlag L/R verstellen um Verkabelungsfehler wirklich auszuschließen) so ist das aus meiner Sicht ein Setupproblem deines AVR´s. Welche LS_Ausgänge am AVR nutzt du mit den Nulines?


[Beitrag von Böötman am 06. Feb 2013, 22:10 bearbeitet]
GreenLeaves
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Feb 2013, 22:11

Böötman (Beitrag #8) schrieb:
Da die LS eh am PC hängen dann spiel mal das in gesitteter Lautstärke ab. Wenn du da keine Bässe vernimmst so ist das aus meiner Sicht ein Setupproblem deines AVR´s.


Die Logitech-Boxen, die direkt am PC hängen, machen mir keine Probleme - meine beiden nuLine 34, die wie auf dem Bild oben (verlinkt) an meinem Onkyo-Receiver angeschlossen sind, DIE haben zu wenig Bass.
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2013, 22:14
Dann zieh mal flux ne Strippe und spiele deinen PC Sound über den AVR ab.
GreenLeaves
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Feb 2013, 22:19

Böötman (Beitrag #10) schrieb:
Dann zieh mal flux ne Strippe und spiele deinen PC Sound über den AVR ab.


Dass der PC in nem anderen Raum steht wär ja nicht mal das größte Problem - hab keinen Schimmer, mit welcher Vorrichtung ich den PC mit den AVR verbinden kann.
Böötman
Inventar
#12 erstellt: 06. Feb 2013, 22:39
Mit nem 3€ Adapterkabel von 3,5mm Klinke auf Stereocinch Männlich. Du verbindest den Lautsprecherausgang deiner Soundkarte (Alternativ den Kopfhöhrerausgang deines PC Systems sofern vorhanden) mit einem Eingang nach Wahl des AVR´s.
GreenLeaves
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 07. Feb 2013, 19:41

Böötman (Beitrag #8) schrieb:
spiel mal das in gesitteter Lautstärke ab. Wenn du da keine Bässe vernimmst (Testweise Balance auf Anschlag L/R verstellen um Verkabelungsfehler wirklich auszuschließen) so ist das aus meiner Sicht ein Setupproblem deines AVR´s. Welche LS_Ausgänge am AVR nutzt du mit den Nulines?


Hab mal mein Smartphone über Cinch-to-Klinke angesteckt und den von dir verlinkten Track abgespielt - kein Bass. Nur ganz nah mit dem Ohr am Bassreflexrohr ist ein Bass vernehmbar.

Die Ausgänge am AVR sind Front L und R.

Eine Einstellung mit Large konnte ich nicht finden.

Wo könnte das Problem liegen?
Böötman
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2013, 20:22
Das kann doch nicht dein Ernst sein !!!! Du hast ne Gebrauchsanweisung und bist dir zu fein dich zu belesen.

Nimm deine Gebrauchsanweisung, schlag S 42 auf. Stell die Front auf Large ein und die Frequenz auf 40 Hz, das währe für deine LS Optimal für maximalen Tiefgang.
chro
Inventar
#15 erstellt: 07. Feb 2013, 20:29
Immer dieser AVR schnickschnack. Mensch kauft euch ne Endstufe und geht da mit Phone rein fertig ist die laube
Böötman
Inventar
#16 erstellt: 07. Feb 2013, 20:41
Und da soll man kein Tourette bekommen....
chro
Inventar
#17 erstellt: 07. Feb 2013, 20:45
hör mir auf. Ich war mal in Reha...

Abends im Gemeindschaftsraum war EIN Fernseher. Davor saß immer eine urhäßliche olle die alle 10 Sekunden ganz schnell "fickn" gesagt hat. KEIN WITZ!

Ich habe es nicht lange in der Reha ausgehalten und bin wieder gegangen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Feb 2013, 21:07

chro schrieb:
Davor saß immer eine urhäßliche olle die alle 10 Sekunden ganz schnell "fickn" gesagt hat. KEIN WITZ!

Das war wohl das Rehazentrum für Sexsüchtige..... Erzähl mal was ihr so gemacht habt

Hallo,

dein Zeug sieht ja noch neu aus, einpacken-zurückschicken.

Klipsch RF 62 und nen Onkyo A 5VL bestellen, dann klappt das mit dem Bass auch....

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 07. Feb 2013, 21:09 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#19 erstellt: 07. Feb 2013, 21:39
Er soll sich erstmal mit seinen Gerätschaften auseinandersetzen bevor das wilde Gerätetauschen beginnt. Das ist genauso als wenn du dir ein Auto kaufst bei dem der erste Gang eingelegt ist. Anstelle sich mit dem Getriebe auseinanderzusetzen ist es auch viel einfacher einfach das Auto zu tauschen bzw dauerhaft im ersten rumzugurken. .
weimaraner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 07. Feb 2013, 21:43
Deswegen der "Automatik" Onkyo A 5VL,
da kannste dich nicht verschalten wie bei den AVR Gurken......

Gruss
detegg
Administrator
#21 erstellt: 07. Feb 2013, 22:22
@ all, die sich angesprochen fühlen

Is´ jetzt Schluss mit lustig ?!

Danke
Detlef
chro
Inventar
#22 erstellt: 07. Feb 2013, 22:24
auman jetzt darf man nicht mal mehr blödeln
weimaraner
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 08. Feb 2013, 12:29

chro schrieb:
auman jetzt darf man nicht mal mehr blödeln :cut


Er kann nur dich gemeint haben da du dich angesprochen fühlst....

ich habe ein reines Gewissen.

@TE
hast du nen normalen Stereoverstärker aufgetrieben?

Gruss
GreenLeaves
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 11. Feb 2013, 14:48
@Böötman: Danke für den Tipp mit Seite 42, hab das echt überlesen. Hab allerdings auch noch nebenbei dir Anleitung von TV und BluRayPlayer offen gehabt, hinsichtlich Übertragung Bildsignal von Player auf AVR auf TV...

Jetzt - auf Large - funktioniert der Bass. Hab einen Basstest von Youtube etwas lauter abgespielt, und da werden einem die Ohren massiert


weimaraner (Beitrag #23) schrieb:
@TE
hast du nen normalen Stereoverstärker aufgetrieben?
Gruss


Nein, da es jetzt funktioniert, nicht.

Aber mal ne andere Frage: der empfohlene Onkyo A 5VL kostet 450 €. Mein Onkyo AVR hat 200 € gekostet. Der Leistungsumfang ist doch hier ein ganz gewaltig anderer, beispielsweise kann der A 5VL kein Videosignal weiterleiten.

Nur zum Verständnis hinsichtlich des Preisunterschieds: vergleiche ich hier grad einen Polo mit einer Harley-Davidson?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 11. Feb 2013, 18:47

GreenLeaves schrieb:

Jetzt - auf Large - funktioniert der Bass.



na also.......


Wegen Polo und Harley.....es ist doch jetzt alles o.k.....


Gruss
Böötman
Inventar
#26 erstellt: 11. Feb 2013, 18:56
Ich denke das Sie für Ihre größe schon sehr erwachsen aufspielen. Die 40 Hz sind für maximalen, sinnvollen Tiefgang bei gleichzeitiger Tieftonentlastung. Wenn du mehr Maximalpegel brauchst dann geht das nur zu lasten des Tiefgangs indem du die Übergangsfrequenz auf 50 oder 60 Hz erhöhst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert nuLine 34 Erfahrungsbericht
kuddel1159 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  2 Beiträge
Nubert NuLine 102
michi665 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  7 Beiträge
Kein Bass bei bi-wiring
metalhead am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  13 Beiträge
Kein Bass bei 2.1 System
Xarifa am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  6 Beiträge
kein bass mehr!!!!!!!
enzi am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  7 Beiträge
Klipsch RF-7 vs. Nubert NuLine 120
razer am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  40 Beiträge
zwei Bass Chassis -> Gehäuse teilen?
Oceanblue am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  2 Beiträge
Yamaha HS 50M kein Bass
hypexx am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  15 Beiträge
Kein Bass ?
Carlos9 am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  31 Beiträge
nuLine 120 - Subwoofer?
Naumax am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Klipsch
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.593