Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Deckenlautsprecher fürs Badezimmer

+A -A
Autor
Beitrag
SpechtHecht
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2013, 17:35
Hi HiFi Forum Gemeinde

ich plane mir im Bad einen Deckenlautsprecher einzubauen.
Für eine Lösung mit einem mobilen AirPlay Gerät ist die Luftfeuchte wohl (dauerhaft) zu
hoch und die vorhandenen Steckdosen nicht optimal vorhanden.

Kurz zur Ausgangssituation. Ich wohne in der ersten Etage mit abgehangenen Gipskartondecken.
Darüber befindet sich ein Kaltdach so dass Strom auf den Dachboden oder das einsetzen der Lautsprecher kein Problem wäre.

Zur Zeit befindet sich im Wohnzimmer ein Airport Express das an einer uralten Boseanlage aus den 90ern hängt und dort die Musik von iphone und Laptop über AirPlay abspielt.
Leider ist es mir nicht möglich irgendwelche Kabel vom Wohnzimmer in das Bad oder den Dachboden zu verlegen, da das dann die Optik versauen würde.

Als Deckenlautsprecher fürs Bad hatte ich nach dem überfliegen einiger ähnlicher Beiträge hier mit dem Canton InCeiling 865 DT geliebäugelt.

Nein meine Frage: Ist es möglich den Airport Express aus dem Wohnzimmer irgendwie per Zusatzgerät mit dem Deckenlautsprecher im Bad für das Airplay zu verbinden? Oder läuft das ganze darauf hinaus, das ich eine zweite Airport Express für den Deckenlautsprecher benötigen werde?

Wie hier als Lösung beschrieben?
http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-45088.html

Oder gibt es noch einen anderen Weg. Ich würde gern wenn möglich nur den Airport Express aus dem Wohnzimmer als Hauptquelle lassen. Das die Musik die im Wohnzimmer kommt, auch im Bad läuft, falls das möglich ist? Weil will ich im Wohnzimmer keine Musik lass ich die Anlage einfach aus.

Wäre es sinnvoll auf dem Dachboden eine Funksteckdosen mit Fernbedienung zu installieren? Das ich bei Bedarf das System fürs Bad vom Strom nehmen kann? Und verhält es sich problematisch mit den Komponenten, diese auf einem Dachboden zu lagern?

Ich danke schon mal für eure Antworten und Denkanstöße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Deckenlautsprecher
Basti_79 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  5 Beiträge
Deckenlautsprecher
Dieter_Rinke am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  20 Beiträge
Deckenlautsprecher
zapbrannagan am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Deckenlautsprecher im Bad (Bose oder Dali)
Maultäschle am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  17 Beiträge
Deckenlautsprecher im Bad
c4b am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  9 Beiträge
Deckenlautsprecher aktiv
philfak am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  3 Beiträge
Hilfe bei der Marke des Deckenlautsprecher
alha3 am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  6 Beiträge
Deckenlautsprecher-Kabel mit Verstärker verbinden
Cypher2Kill am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  29 Beiträge
Anordnung der Deckenlautsprecher
eicosan am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  2 Beiträge
Deckenlautsprecher Montage
Simbu am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedleexbeta
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.740