Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert 511 Vs Canton CT 1000

+A -A
Autor
Beitrag
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Apr 2013, 15:59
Hallo,
was meint ihr so...wäre es ein großer Schritt mir die Nubert Nubox 511 anzuschaffen..oder ist das im grunde kein großer unterschied zu meinen jetztigen Lautsprecher. Die von Nubert meinen..ja klar...aber die müssen das ja auch sagen
Grüße Marco

p.s. find ja schon das die Mega klingen.
http://www.youtube.com/watch?v=tpcTbZ2Blyo

klar das Video kann nicht den vollen Hörgenuss wiedergeben


[Beitrag von Stereovinyl77 am 15. Apr 2013, 16:32 bearbeitet]
Fritte1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Apr 2013, 19:55
Ein großer Schritt wäre es vermutlich nicht, die Lautsprecher klingen halt auf ihre Weise gut. Welches dir besser gefällt musst du entscheiden indem du beispielsweise die NuBox bestellst und im Vergleich zur Canton höhrst. Wenn sie nicht gefällt einfach zurück damit. Ob dir das den Aufwand wert ist musst du ebenfalls entscheiden.
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2013, 19:57
Hey,
vom reinen Bauchgefühl denke ich das auch.
Weißt du reinzufällig ob dieses Canton Rc Control Teil auch bei meinen Contons klappt? Oder ist das wirklich so 100% für die Ergo RCL abgestimmt...oder würdest du sagen...ausprobieren?!
http://bild7.qimage.de/canton-rc1-control-foto-bild-66010977.jpg
Grüße Marco
Fritte1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Apr 2013, 20:10
Probieren geht über studieren
Ne ich weiß nicht ob das was bringt, da das ja schon für die RC-L konzipiert wurde, aber andererseits "missbrauchen" auch einige die ATM Module für z.B. eine Klipsch RF7 oder dergleichen. Wenn du eins da hast oder evlt. ausleihen könntest würde ich's mal ausprobieren, aber jetzt extra eins zu kaufen würde ich nicht riskieren. Vielleicht bringt ein Anruf oder eine Email beim Canton Support da mehr Auskunft:D
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Apr 2013, 20:27
ach Klipsch hat auch so ein Teil..das wußte ich nicht.
Ich denke das die Firmen das mit absicht auch sagen...klar sind die auf ihre Boxen abgestimmt..aber glaub nicht das es totaler Müll ist wenn andere Lautsprecher dran hängen.
Bei Nubert wäre es ja nicht so schlimm mit Kaufen...da kann man es ja wieder zurückgeben nach 4 Wochen oder so.
Gruß
Goerked
Stammgast
#6 erstellt: 18. Apr 2013, 20:30
Bist Du mit Deinen Canton nicht mehr zufrieden?

Das Datenblatt der Canton CT liest sich m.E. schöner, als das der Nubox 511.
Ordentlicher Wirkungsgrad, riesiger Tieftöner; wiegt mehr als die Nubox.

Wenn Du was an den Canton optimieren willst, wären vielleicht Granitbasen ein Ansatzpunkt?!
Fritte1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Apr 2013, 20:32

ach Klipsch hat auch so ein Teil..das wußte ich nicht.

Ne habe da eig. die Nubert ATM-Module gemeint:D
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Apr 2013, 20:40
Eigentlich bin ich mit den Cantons sehr zufrieden immerhin laufen die in der Familie seit 84..habs sie von meinen Vater bekommen
Aber man ist ja immer irgendwie auf der Suche nach was neuen.
Was meinst du mit Garnitbasen?
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Apr 2013, 20:47
gibt es 2 verschiedene Controll Einheiten von Canton...eine mit Reglern und eine ohne??
Goerked
Stammgast
#10 erstellt: 18. Apr 2013, 20:57
Schöne "Erbstücke"
Sind die denn noch 100% in Ordnung? Stört Dich die Optik?

Die CT sind dürften mit dem 30er Teller ordentlich Druck machen.
Die Gehäuse sind zwar nicht so hoch, aber dafür sehr bauchig.
Für Deine Räumlichkeiten (sofern man das anhand des Videos beurteilen kann) sind die top.
Einen Sub hast Du auch, also sollte Tiefgang schonmal kein Kaufargument sein.
...
Mit Granitbasen meine ich optisch schöne und passgenau zugeschnittene Granitplatten, die unter den Lautsprechern platziert werden und sich positiv auf den Bassbereich der Lautsprecher auswirken sollten. Damit kann man ein wenig mehr Kontrolle ins Klangbild bekommen.
Wenn man das richtig machen lässt (hier im Forum gibt es Leute, die das günstig und gut machen), dann erzielt man optisch und akustisch einen Gewinn.

MfG,
Goerked


P.S.:


Stereovinyl77 (Beitrag #8) schrieb:
...
Aber man ist ja immer irgendwie auf der Suche nach was neuen.
...

Direktversender verleiten dazu, dass man sich die Teile nach Hause bestellt und dann nach 4 Wochen doch zu faul ist sie umzutauschen.
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Apr 2013, 21:10
ja optisch und Technisch laufen die Teile 1a.

Äh auf dem Video laufen nur die großen Lautsprecher..also die Canton Ct 1000.
Die Canton Karat die auf den 1000er stehen hab ich mal aufm Speermüll gefunden,laufen auch super..sind aber genauso wie das Subwoofer nur für den Dolby Bereich da.
Die CT1000 hängen an einen anderen Verstärker..Vollverstärker..
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Apr 2013, 21:15
p.s.
Der Druck kommt aber erst nach einer bestimmten Lautstärke...würd auch gerne volles hörerlebnis haben wenns nicht immer über Zimmerlautstärke ist.
Goerked
Stammgast
#13 erstellt: 18. Apr 2013, 21:20
Mal mit loudness versucht?
Ist die bei deinem Vollverstärker regelbar?

Die Nubert haben einen geringen Wirkungsgrad und sind sehr hart aufgehangen, ob Du damit bei geringerer Lautstärke so "druckvoll" spielen kannst?
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Apr 2013, 21:23
ne hat er nicht..mag ich auch nicht!!!
Hab ein Nakamichi Amplifer 1
Denke auch inzwischen das die Nubert nicht viel viel besser sind wie meine.
Glaub ein sinnvoller Schritt wäre wenn die Ergo RCL gebraucht zu holen.
Die wären sogar um 200€ günstiger wie die Nuberts
Goerked
Stammgast
#15 erstellt: 18. Apr 2013, 21:46
Die Ergo RCL spielen in einer ganz anderen Preisklasse.
Da stinken die 511er mit hoher Wahrscheinlichkeit ab.
...
Diese Binsenweisheit, dass Loudness nicht dem Reinheitsgebot von Hifi entspräche... ^^
Dafür gibt es solche Regelungen, damit man auch bei geringem Pegel eine hörrichtige Dynamik erreicht.
Zumindest bei variabler loudness könnte man dem entgegenwirken.
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Apr 2013, 21:55
weiss was du meinst...aber Loudness mag ich echt nicht..klingt immer in meinen Ohren falsch...ein wenig Bass reindrehen oder höhen ist ok..aber kein Loudness.
muss mich mal umschauen bei den Ergos Rcl...gerade hab ich paar gesehen für 495,-
mal sehen ob ich auch ne schöne Farbe find
Goerked
Stammgast
#17 erstellt: 18. Apr 2013, 22:02
Variable Loudness ist nicht die 0815 Loudness, die man von den meisten Fix-Tasten kennt.
Gehört allerdings auch Glück dazu.
Ich habe mit meinem 60er Jahre K+H Telewatt gute Erfahrungen gemacht, was Loudness angeht. Den Verstärker kann man, wenn ich das richtig verstanden hab, an den Wirkungsgrad der Lautsprecher anpassen und dann hört es sich auch nicht falsch oder aufgedickt an. Bei einer fixen Einstellung gehört einiges an Glück dazu, dass es zusammen passt.
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Apr 2013, 05:21
Morgen,
hm sowas gabs oder gibts noch bei Gitarrenröhrenverstärker da die auch erst bei einer bestimmten Lautstärker richtig Arbeiten und wenn man nicht gerade im Proberaum ist, wirds schwierig.

Ich denke einfach ich bin verwöhnt was das angeht. Hatte mit 12Jahren nicht wie andere aus meiner Klasse ne Schneider Anlage bekommen sondern sofort Bausteine usw...also wir nicht reich oder so..aber meinen Vater war das einfach wichtiger als ne Pappanlage:)
Im Grunde sagt jeder Freund der hier ist...Marco das Klingt mega gut...aber ich selbst kann das halt nicht mehr beurteilen.
Das sie vollkommen nicht Scheisse klingt ist mir auch klar...aber denke immer..geht ja besser.
Was hälst du denn von den Canton Ergos...speziel die rcl?

Grüße
Goerked
Stammgast
#19 erstellt: 19. Apr 2013, 08:10
Könnte auch ein Potiproblem sein.
Ich hatte auch mal einen Amp, der konnte erst auf 12 Uhr richtig spielen. Vorher war ein Kanal leiser und irgendwie war es emotionslos.
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Apr 2013, 19:14
ne ne...da ist alles top...auf 12uhr Gott.
wenn ich meinen auf 8uhr oder sogar auf 9uhr drehe ist das Brutal Laut....auf dem Video steht der Regler so auf 7uhr
ach bin schon zufrieden...hat schon Wums...mich juckt halt nur ab und an was neues...wie ein Autofahrer immer mehr PS will oder mehr Komfort haben möchte
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Apr 2013, 19:15
das einzige was ich mal Probieren will ist so ein ATM Modul oder das von Canton...aber woher leihen haha.
Goerked
Stammgast
#22 erstellt: 19. Apr 2013, 19:49
Die Teile sind gebraucht rar gesäht.
Viele Leute verlangen Phantasiepreise für Gebrauchtgeräte.
Da kannst Du allenfalls einen Thread aufmachen und nach jemandem in Deiner Nachbarschaft suchen, der mal mit so einem Kasten bei Dir vorbeikommt?!
Fritte1
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 19. Apr 2013, 19:53
So ein Nubert ATM kannst du problemlos bestellen und auch wieder zurückschicken. Fragt sich nur wie du dieses Modul einschleifen willst und ob das überhaupt zur Canton passt, da die CT1000 keiner Nubert optisch wie auch techn. ähnelt.
Goerked
Stammgast
#24 erstellt: 19. Apr 2013, 19:54
Bestellen ist immer mit bezahlen verbunden...
Fritte1
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 19. Apr 2013, 19:57
Und Rückgeben mit Geld zurück
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 19. Apr 2013, 19:59
ja und welches nehm ich da von Nubert die ham ja 100 für jede Box ein Teil
Goerked
Stammgast
#27 erstellt: 19. Apr 2013, 20:00
Schon klar,
aber für mal eben testen sind die 200€ und mehr als "Pfand" schon viel.
Bei Canton könnte man vielleicht Glück haben, dass ein Händler diese zum Testen ausleiht.
Fritte1
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 19. Apr 2013, 20:06
Naja ist ja auch egal.
Vielleicht hilft ja eine neue Farbe um deinen Drang etwas neues zu kaufen etwas zu lindern
Stereovinyl77
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 19. Apr 2013, 20:08
haha...ja bestimmt:)
von Canton das Teil geht bei ebay für 50€ ab und zu weg...wärs mir schon Wert
Aber wenn das Canton Teil wo man auch Regler hat..das andere find ich unnötig
Goerked
Stammgast
#30 erstellt: 19. Apr 2013, 20:15
50€ sind absolut in Ordnung.
Die ATM/ABL-Module von Nubert bekommt man nicht unter 150.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 409 vs. Nubert 511
123Micha am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  32 Beiträge
Klipsch RF-62 vs. nubert nuBox 511
Rogerwilco82 am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Nubert vs. Canton Ergo
Tony-Montana am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
Canton ct 1000 ersatzteile?!?
SchmerzKeks am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  2 Beiträge
Canton CT 1000
hcu777 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  2 Beiträge
Canton CT 1000 / 2000
master-psi am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  6 Beiträge
Canton CT 1000
marco666 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  2 Beiträge
Canton vs. Nubert
schumi65 am 05.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  48 Beiträge
nubert vs canton
amiinone am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  25 Beiträge
Canton 509DC oder Nubert nuBox 511
sommer am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.036