Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vor - und Nachteile von Bändchen und Ringradiatoren

+A -A
Autor
Beitrag
Jay-Nac
Stammgast
#1 erstellt: 03. Feb 2004, 11:52
Hi. Kann mir mal jemand die jeweiligen Vor und Nachteile von Bändchenhochtönern und Ringradiatoren erläutern???

wäre sehr dankbar

mfg
wolfi
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2004, 12:26
Hallo,
zunächst gilt es zu differenzieren. Bei einem " echten " Bändchen schwingt eine Metallfolie im Magnetfeld. Da es keiner Schwingspule bedarf ( Membran und Antrieb sind identisch ), kann die bewegte Masse sehr klein ausfallen, das Bändchen sehr " schnell " auf das Eingangssignal reagieren. Weiterer Vorteil ist die erreichbare obere Grenzfrequenz. Nachteil: Die untere Grenzfrequenz ist bei gegebener " Membrangröße " relativ hoch; ferner wird ein Übertrager benötigt. Das System ist vergleichsweise aufwändig ( z.B. Jordanov, Apogee ). Davon zu unterscheiden sind Magnetostaten, bei denn man auf einer Kunststofffolie die Schwingspule in Form von Leiterbahnen aufgebracht hat. Es handelt sich im Prinzip um normale dynamische Lautsprecher, die man " plattgedrückt " hat. Auch bei ihnen ist die bewegte Masse vergleichsweise gering, so dass sie ähnliche Vorzüge aufweisen können wie Bändchen, aber sie benötigen keinen Übertrager (z.B. Philips, Technics, Magnepan ).
Ringradiatoren sind im Beschallungsbereich schon lange bekannt. Im Gegensatz zu den bekannten Kalotten sehen ihre Membranen eher aus wie eine Unterlegscheibe mit breitem Rand - ähnlich einem Ring mit kleiner Öffnung. Während Kalotten typischerweise nur am Rand von der Schwingspule gehalten werden und deshalb vergleichsweise instabil sind, bietet der Ringradiator die Möglichkeit, die Membran am äußeren und inneren Rand " zu führen". Dadurch kann sie viel stabiler sein. Das erscheint besonders in Verbindung mit Hornlautsprechern wichtig, weil die eingeengte Luft vor der Membran natürlich auf diese einen Gegendruck ausübt und sie verformen kann. Da steife Membranen, die möglichst unbeeindruckt auf das Eingangssignal reagieren sollen, auch im Hifi-Bereich erstrebenswert erscheinen, finden sie aber auch dort ohne Hornvorsatzs seit geraumer Zeit Verwendung ( z.B.Scanspeak, Vifa, Quadral ).
Jay-Nac
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2004, 12:38
Hi. danke für deine Antowrt.

Ich habe vor mir Lautsprecher bauen und brauche halt vernünftige Hochtöner, die schön klar spielen und räumlichkeit vermitteln.
Sollte ich für mein 2-wegesystem lieber bändhen, Kalotten (etwas Morel MDT 29) oder Ringradiotoren verwenden. Dachte da an den ViFA XT 25 BG.


mfg
LarsAC
Stammgast
#4 erstellt: 03. Feb 2004, 13:06

Da steife Membranen, die möglichst unbeeindruckt auf das Eingangssignal reagieren sollen, auch im Hifi-Bereich erstrebenswert erscheinen, finden sie aber auch dort ohne Hornvorsatzs seit geraumer Zeit Verwendung ( z.B.Scanspeak, Vifa, Quadral ).


Audiophysic verbaut zumindest in Spark und Tempo ebenfalls einen Ringradiator. Wenn ich recht informiert bin, ist das sogar der von Vifa.

Lars
wolfi
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2004, 13:44
Hallo jay,
meine Aussagen waren möglichst abstrakt gehalten, eine konkrete Erklärung, was gut und richtig ist, möchte ich nicht abgeben. Was für Dich die richtige Kombination ist, möchte ich nicht entscheiden. Die Eigenkonstruktion ist aber eine heikle - wenn auch spannende - Sache. Dem Anfänger ist nur zu raten, nach einem Hörtest aus den zahlreichen Bauvorschlägen das Geeignete herauszusuchen und nachzubauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jet / Bändchen-Hochtöner: Vor- und Nachteile? Dauerhaltbarkeit?
abcdef am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  2 Beiträge
Aluminiummembranen ?? Vor und Nachteile ??
blackjack2002 am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  8 Beiträge
Koaxialtreiber? Vor- und Nachteile
mano am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  4 Beiträge
Vor- und Nachteile von Elektrostaten
bill_hoerst am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  5 Beiträge
Vor und Nachteile von Nahfeld
P.W.K._Fan am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  5 Beiträge
Vor - und Nachteile von Lautsprecherkonstruktionen
Big_Jeff am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  10 Beiträge
Vor- und Nachteile von Manger-Wandlern
Ch_Event am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  264 Beiträge
Bändchen-hochtoner
jdc am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  3 Beiträge
Cinch oder Hochpegeleingang - Wo liegen die Vor- und Nachteile?
tom2tom4u am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  8 Beiträge
Bassreflex/Gaschlossene Gehäu. Vor/nachteile
blingbling700 am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.242