Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bändchen-hochtoner

+A -A
Autor
Beitrag
jdc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Aug 2004, 14:06
Kann er eine mich beraten über die Einstellung von die Spannung (Kraft) fuer meine bändchen-tweeter (und auch die Mediums)?Die sind eingebaut (original) in Quadral Vulkan MK-V
Obenan ist ein kleines Loch wohin ein imbusschleussel past von 0.050" (ja Deutsche Hersteller von Hannover, kein "DIN" oder metrisches mass).
Wie "stark" soll man das Membran anziehen? Gibt es da gefülsregeln für, oder wie macht man das optimal?
Wann er Erzärrungen vorkammen voriges Jahr, habe ich das erledigt mit diese Justage, aber ich höre die letzte Zeit ein verschieden zwischen beide Tweeter (auch bei umtausch nach andere Box geht das verschieden mit, also es ist typisch das Exemplar)
Wie macht man das ohne dies schöne Lautsprecher zu ermorden?

mfG JDC
drachenbremser
Stammgast
#2 erstellt: 12. Aug 2004, 07:13
Hallo jdc,

den Schlüssel zum Nachspannen des isodynamischen Mitteltöners der Vulkan V kann man bei Quadral in Hannover beantragen. Man muß den Mitteltöner ausbauen und mit dem Schlüssel die Schraube mit ca. einer 1/8-Umdrehung leicht anziehen.
Es gibt hier im Forum einen Besitzer (Ueli) der Titan V, die den gleichen Miteltöner besitzt. Im folgenden Thread beschreibt er kurz die Vorgehensweise:

http://www.hifi-foru...z=2&hl=quadral+titan

Viel Erfolg!
jdc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Aug 2004, 16:29
@ Drachenbremser
vielen dank fuer das Antwort, den Tread die sie andeute is sehr interessant.
Aber wie die professionellen das machen fuer die genaue Spannung auf das Membran zu bekommen, hätte ich gerne vernommen.
Man kan doch nicht das Membran dauernd anstrengen?

Der Vulkan (wielleicht wie der Titan) ist doch diskutierbar wass Precision und "freie Luft" um und rund die Musikanten angeht. Eigentlich ist diese Lautsprecher selbst beina ein Musikinstrument.
Ich spielte mit ein Verstärker A-371 von Luxman, und jetzt schon eine Woche mit den Luxman C-383/M-383 aber am ersten Eindruck: kein nennenswertiger Unterschied.

Man muss sich an den Sound gewöhnen, oder ihm verlassen glaub ich. Man sitzt im Concertsaal eher hinten!!
Mit manche Lautsprecher sitzt mann "vorne" !!
Glücklicherweise ist das alles subjektief und Gesmäckssache,
so können "fielen" Recht haben und glücklich sein!

fiel Grüsse JDC
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Vulkan MK IV
NewOwner am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  7 Beiträge
Wie gut sind die Quadral Titan Mk V?
jfaller am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  8 Beiträge
Quadral Vulkan.
fox56 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  9 Beiträge
Quadral Vulkan MK V 1defekte box Kaufen ?
offel am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  17 Beiträge
quadral vulkan V problem!!!
isis am 08.01.2003  –  Letzte Antwort am 11.03.2003  –  20 Beiträge
kalotten HT oder Bändchen HT?!?!
oliverkorner am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  11 Beiträge
Klipsch metrisches Gewinde ja oder nein?
Stoneprophet am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  7 Beiträge
Quadral Vulkan MK V
baltharsar6 am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  2 Beiträge
Quadral Montan MK V
TheViperMan am 30.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.08.2003  –  8 Beiträge
Quadral Vulkan Serie I-V - Zusammenstellung
kuni1 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Luxman
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.948