Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


W. Ziefles Maestro Chassis

+A -A
Autor
Beitrag
Leisehöhrer
Inventar
#1 erstellt: 04. Feb 2004, 20:04
Hallo, ich habe auf Fragen nach den Tiefmitteltönern der Maestro S1/S2 fälschlicherweise gesagt das sie von NMB kommen. Da habe ich wohl was falsch verstanden. Ich hoffe das mir die Fragesteller glauben das es ein Versehen war und meine Entschuldigung annehmen. Inzwischen weiss ich das die Töner von LPG gebaut wurden wie auch die Hochtöner. Der Händler weiss jemanden der sie noch hat. Sollen ca. 100 Euro Stk. kosten.

Gruss leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Feb 2004, 21:40
Was habe ich gesagt? Aber wäre doch idealer unter dem aktuellen Thread angesagt gewesen oder?
Evilino
Neuling
#3 erstellt: 06. Apr 2004, 09:54
Hi ho,

ich weiss nicht ob das hier weiter hilft, aber ich kann mit Sicherheit sagen, das bei der C1 die Chasis von Tonsil GDN 13/40/2 4 Ohm (sind schon als Paar ohne Gitter aber mit Zierring für 16-18EUR zu bekommen) verbaut wurden. Da ich vor zwei Tagen diese bei mir ausgetauscht habe. Die Gitter sind nicht fest montiert. Allerdings habe ich vorher, "original" Lautsprecher gekauft, die den meinen nicht entsprachen. Bei diesen ist das Gitter fest montiert, der Magnet- und Spulendurchmesser kleiner, wie mir scheint ist das Membran auch leichter und sie sind "Made in Germany". Zu den Hochtönern kann ich leider auch nichts sagen. Nur das ich nicht finde, dass sie 100EUR wert sind . Wäre es möglich, dass sich die Chassis geändert haben? Also ich mein bei der C1/C2/S1/S2 während der Zeit als sie produziert wurden? Ich mein dafür kann es doch mehrere plausible Gründe geben? Kostengründe, Pleiten oder Ähnliches? Da ich leider nicht viel Plan hab, fänd ich es klasse, wenn mich einer von euch kurz aufklären kann: Wo ist der Unterschied zwischen den S und C Modellen?
C=Classic, S=? und was ist die Retroserie?
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2004, 14:35
Hallo,

ich habe von Maestro 3 Paar Lautsprecher. Die C1, C2
und Retro1. Die Maestro Retro1 sind Kompaktboxen mit gleicher Grösse wie C1. Die Retroserie ist wesentlich preiswerter wie die Classic Serie gewesen. Bei meinen Retro1 sind die von Dir genannten Tonsil Chassis verbaut.
Der Hochtöner ist auch hier ein Anderer wie in der Classic
Serie. Die Maestro Classic1 hat ursprünglich 2400 DM das Paar gekostet. Die Retro1 800 DM das Paar.
Die Classic1 klingen in allen Belangen besser wie die Retro1. Die Chassis der Classicserie haben alle ein festes Gitter welches nicht einfach entfernt werden kann ohne ettwas zu zerstören.
Woher hast Du Deine Classic1 mit den falschen Chassis bekommen wenn ich fragen darf ?

Gruss leisehörer
Evilino
Neuling
#5 erstellt: 06. Apr 2004, 16:54
Darfste sind ja legit. Genau kann ich dir das leider nicht sagen, da Sie damals ein Geschenk von meinen Eltern und meinem Onkel waren. Ich kann dir nur sagen, dass die Boxen damals neu waren und sie einen Aufkleber hinten haben mit der Bezeichnung Classic 1 mit Seriennummer und allem was dazu gehört. Ich meine die waren damals direkt vom Hersteller. Hmmm wenn du recht hast - wieso hab ich dann die Retrochassis... o_O Hmmm das würd das ganze durcheinander erklären. Hmmm aber ich hab fälschlicherweise mal die S1 TMT's gekauft, die passen nun gar nicht bei mir rein und die haben ein fest montiertes Gitter. Die S1 Serie ist auch nochmal eine andere als die Retro? Also hab ich eine als Classic deklarierte Retro?


[Beitrag von Evilino am 06. Apr 2004, 16:56 bearbeitet]
schlusenbach
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2004, 20:17
im ebay werden gelegentlich beständer aus konkursmasse vertickt.
da sind auch teilweise die tonsil chassis drin weil LPG ( Eton) die bässe mit gitter nicht mehr herstellt.
die seidenhochtöner sind die 19mm kalotten von Eton. gibts auch für car-hifi meines wissens.
die S2 boxen sind echt gut. schon gehört beim händler. letzte woche im ebay für 250 euro verkauft worden, da diese firma wenig leute kannten.

hatte mal die maestro A1 monoblöcke. das war auch was feines
Leisehöhrer
Inventar
#7 erstellt: 07. Apr 2004, 16:41
Hallo Evilino,

habe ich das richtig verstenden, Du hast 2 mal je ein Paar Maestrolautsprecher gekauft ? Wie sehen die von Deinen Eltern geschenkten Boxen aus ? Du kennst doch die originalen Lautsprecher als Vergleich. Darf ich noch fragen wie teuer die Originalen für Dich waren ?
Was für ein Hochtöner ist bei den geschenkten Boxen, 19er oder 25er ? Bei meinen sind 19er mit Neodymemagnet und Gitter verbaut. Die hören sich auch so gut an das ich sie nicht für billig halte. Ich finde die Tonsilchassis meiner Retro´s deutlich schlechter wie die LPG Töner.
In diesem Forum sagte mal Jemand das Herr Ziefle mit den Tonsilchassis guten Ersatz gefunden hat. Wenn damit die von Dir genannten Töner gemeint sind finde ich dieses Vorgehen unseriös. Es sei den die Boxen sind dann billiger.

Gruss leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2004, 16:45
Ergänzend :
Mir wurde gesagt das die Classic Serie nur geändert wurde weil die Tischlerei abbrante in der die Gehäuse dafür gebaut wurden. Daraufhin wurde die S Serie mit gleicher Technik und geichen Massen gebaut.
Sage bitte mal wie gross die Bassreflexrohre bei Deinen Boxen sind.
Evilino
Neuling
#9 erstellt: 07. Apr 2004, 18:01
Hi ihr da ,

hab mich wohl schlecht ausgedrückt. Hab nur ein Paar Lautsprecherboxen. Ich meinte damit, dass ich die Basslautsprecher von einer S1 einbauen wollte. Leider hat das nicht gepasst, da der reguläre zwar nicht größer ist, aber eine ander Fräsung benötigt. Von der Kalotte das Gitter würde ich sagen 25mm aber der Hochtöner selber eher 19mm (Sie ist zumindest einiges kleiner als eine 25mm die ich grad zum Vergleich verwende). Das Bassreflexrohr hat einen Innendurchmesser von 60mm und verjüngt sich in die Box rein. Das Gehäuse ist schwarz und hat an der Front, seitlich eine Kirschholzblende (schätz ich mal). Vielleicht hilft uns das weiter, ich habe die Boxen schon mindestens 7 Jahre. Hat jemand von euch vielleicht Daten, ab wann z.B. die C zur S wurde, wann die Retro kam...und vielleicht seit wann es den Betrieb so nicht mehr gibt?
Leisehöhrer
Inventar
#10 erstellt: 08. Apr 2004, 15:12
Hallo,

wenn die Boxen 7 Jahre alt sind wundert mich das noch mehr. Meine sind ca. 4 Jahre alt. Nochmal zum aussehen,
Sind Deine Boxen aus Echtholz ? Der Hochtöner ist mit Gitter und der Tieftöner ohne ? Die Kirschholzblende ist bei mir Schwarz und der Rest Buche.
Wie klingen deine Boxen ?
Ich versuche mal zu beschreiben wie sich die C 1 gegen Retro 1 anhört.
Die C 1 ist im Hochton eher hell mit guter Auflösung.
Dabei aber sehr angenehm und nicht nervig herauszuhören.
Das Abstrahlverhalten ist so weiträumig das ich die Boxen auch gerade ausrichten kann. Bei der Retr geht das nicht.
Der Hochton ist da leicht nerfig und hat ettwas metallisches oder kratziges (schwer zu sagen aber nicht so toll).
Nun der Tiefmittelton : Die C1 klingt da sehr ausgewogen.
Im Bass recht kackig ohne da zu übertreiben. Der Mittelton ist gut durchhörbar. Er zeigt wesentlich mehr Deteils als der Mittelton der Retro 1. Der Bassbereich bei der Retro 1 ist um einiges schwächer als bei den C 1. So als wenn der Magnet dort schwächer ist. Wenn ich bei den Boxen nur den Tiefmitteltöner laufen lasse hört sich der C 1 Treiber an als müsste er viel teurer sein. Ich weiss aber nicht ob das an dem unterschiedlichen Weichen Typen liegt.
Evilino
Neuling
#11 erstellt: 18. Apr 2004, 12:01
Also,

Holz ist so wie ich das sehe MDF furniert, bis auf die Blenden, die sind Echtholz. Klingen tun sie naja, kommt ganz auf die Größe des Raumes an ;). In nem kleinen Raum ist der Bass knackig und klettert wider erwartens tief in den Keller. In etwas größeren Räumen merkt man aber sehr bald, dass einfach Membranfläche fehlt. Den Hochton würde ich als naja ziemlich transparent einstufen, allerdings im Vergleich zu einer Quadral Montan verschluckt und nicht aufgelöst genug. Die Mitten empfinde ich als hinreichend, allerdings manche Vocale und andere mittenlastige Töne wandern zu weit in den Hintergrund. Insgesamt spielen sie aber wirklich ausgewogen, trotzdem kann man einen gewissen Charakter nicht verleugnen.
Leisehöhrer
Inventar
#12 erstellt: 18. Apr 2004, 17:22
Hallo Evilino,

ich werde das Gefühl nicht los das Deine Boxen anders klingen als meine. Der Hochton löst bei meinen sehr gut auf. Er ist überhaupt nicht nervig. Hell ja aber angenehm.
Allerdings ist er nicht sehr belastbar. Wenn ich den Lautstärkeregler auf 12 Uhr stelle wird der Hochton leicht unangenehm. So laut höre ich aber sonst nicht.
Was den Tiefmittelton angeht finde ich nichts zu kritisieren. Von einem Tiefmitteltöner welcher mit Ring auf 15 cm Aussendurchmesser kommt kann ich nicht mehr im Bass erwarten. Die Boxen sind ja auch recht klein. Selbst unter Kompaktboxen sind die meissten grösser.
Schade das der Hochtöner schlecht zu vergleichen ist. Das kleine Gitter ist ja fest drauf geklebt. Ich würde die Boxen ja gerne mal direkt vergleichen. Dann wissen wir wirklich was Sache ist. Ich wohne in Tübingen. Wenn das nicht zu weit ist und Du Interesse hast können wir vergleichen..

Gruss leisehörer
Evilino
Neuling
#13 erstellt: 19. Apr 2004, 12:14
Naja,

ich wohn in NRW ;o)... Also nervig finde ich meinen Hochton sicherlich nicht...aber wie du ja auch schon selber sagst... es ist halt alles relativ und ich denke, dass eine Montan MK I oder wie das Ding damals hieß, mit seinem Bändchenhochtöner auch einfach besser klingen muß. Transparent finde ich klingt mein Hochton auch im Vergleich zu... ;o)Da gibts wirklich nur den direkten Vergleich - hm aber Tübingen ist doch nen bisschen weit dafür :o). Allerdings hab ich gar nich zu weit weg Verwandte, da ich in der Gegend geboren wurde ;o). Mal schauen was die Zeit bringt...
Leisehöhrer
Inventar
#14 erstellt: 19. Apr 2004, 15:21
Hallo Evilino,

ich habe mal die Quadral Aurum 3 gehört. Die haben auch Bändchenhochtöner. Den Klang fand ich ungewöhnlich. Im positiven Sinne. Sehr musikalisch irgendwie. Nur vom Hochton her meine ich das. Im Vergleich sind Kalotten wohl im Nachteil. Ich habe nicht genug Bändchenhochtöner gehört um es generell sagen zu können.
Wenn Du mal die Verwandten besuchst und Lust auf einen Vergleich hast lade ich Dich herzlich gerne ein.

Gruss und wieder

leisehörer
Evilino
Neuling
#15 erstellt: 06. Mai 2004, 18:22
Hallo Leisehörer,

nun sind schon einige Tage vergangen, aber dennoch:

bei Ebay wird grad eine S1 angeboten die aussieht wie meine classic 1 ...nur das da wo bei der box schwarz ist, bei meiner kirsche ist...und der rest schwarz

Die Artikelnummer bei Ebay lautet: 3095316144

http://cgi.ebay.de/w...3276&item=3095316144

kannst dir das ja mal anschauen, dann weisst du wie meine aussieht
Leisehöhrer
Inventar
#16 erstellt: 08. Mai 2004, 12:08
Hallo Evilino,

merkwürdigerweise sind das nicht S1 Lautsprecher sondern
eindeutig Classic 1. Mich macht es nach wie vor stutzig das Deine Boxen Tonsil Tiefmittelt. haben. Auch wenn Deine Boxen so aussehen wie meine. Der Hochtöner scheint optisch der Gleiche zu sein. Für eine Gewebekalotte spielt er schnell und löst gut auf. Wenn das bei Dir anders ist verstehe ich das wiederum nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen das der Tiefmitteltöner mit dem von mir mithält.
Soviel kann die andere Weiche meiner Retro 1 Boxen gar nicht ändern als das der Unterschied so gross sein darf.
Im Bass sind meine C1 für die Grösse sehr gut. Auch finde ich das sie recht tief kommen. Wie ist das bei Dir ?
Beschreibe doch bitte nochmal wie Du den Bassbereich empfindest. Ist echt schade das wir nicht vergleichen können. Wenn Du es aber doch mal machen kannst und willst dann scheue Dich nicht mir eine Nachricht zukommen zu lassen.

Gruss

leisehörer
Evilino
Neuling
#17 erstellt: 08. Mai 2004, 18:46
Hello again @ Leisehörer,

nah hab nie gesagt, dass sie schlecht klingen, die Höchtöner. Nur das ich nicht finde, dass sie 100EUR Wert sind. Die Aussage beruht hauptsächlich darauf, dass ich denke, zu dem Preis gibts dann doch noch transparent klingendere Höchtöner. Und mein aktuelle direkte Vergleichsmöglichkeit ist halt nur die Quadral Montan MK I, welche von der man erwarten kann, dass sie transparenter spielt. Also beschweren würde ich mich über meine Classic 1 nicht - in kleinen Räumen klingt sie für ihre Größe enorm. Allerdings für größere Räume ist sie denkbar ungeignet, da ihr schnell die Luft ausgeht. Allerdings ist das ja bei der fehlenden Membranfläche auch kein Wunder, da paßts dann mit der Tiefe auch nicht mehr . Zu den TMTs kann ich nur sagen, dass ich des schon okay finde so. Im Vergleich zu die Ersatzchassis für die S1 finde ich die Tonsil schon kräftiger (Membran solider und einen Magneten der zumindest optisch potenter aussieht, da er größer ist). Allerdings hab ich mir leider nicht die Mühe gemacht hinzuhören welcher der beiden "sauberer" spielt. Zu Schluß mag ich dir für dein Angebot danken - und bin dem nicht abgeneigt :).


Lieben Gruss

Evilino


[Beitrag von Evilino am 08. Mai 2004, 18:47 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#18 erstellt: 09. Mai 2004, 12:15
Hallo Evilino,

der grössere Magnet kann wenn er wirklkich kräftiger ist im Tiefbass schwächer sein. Gerade im Tiefbass bringen schwächere Magnete mehr. So habe ich es aus Fachbüchern.
Letzendlich kann nur ein direkter Vergleich zeigen wo die Unterschiede sind. Solltest Du mal nach Tübingen kommen würde ich mich freuen wenn das möglich wird. Ich habe ein kleines (12 m/2) Musikzimmer welches ich so gestalte wie es für Musik und Optik gut ist. Über den Raum bin ich mehr als froh denn ich bin verheiratet und erwarte bald ein zweites Kind. Und wenn ich bedenke das wir in einer 3 1/2
Zimmer Wohnung leben ist der Raum ein Geschenk . Meine Frau lässt mir mein Hoby auch wenn sie manchesmal sehr schmunzeln muss über meine Akustiksorgen.

Gruss

leisehörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Maestro Classic 1
Darling_1626 am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  8 Beiträge
Maestro Boxen
michaelh am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  16 Beiträge
Maestro Audio S2
Head-Shot am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  3 Beiträge
Maestro Hochtöner eingedrückt
Tabaluga99 am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  6 Beiträge
MB Quart jetzt MAESTRO
Don-Pedro am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  5 Beiträge
Audes Lautsprecher (Maestro)
HUe am 21.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.07.2016  –  7 Beiträge
Übersicht der Ersatz-Chassis für defekte Chassis
Steephan am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  14 Beiträge
Maestro Ziefle, Liebhaber und Erfahrungsthread
Leisehöhrer am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  10 Beiträge
Maestro S2 - kennt sie jemand?
Malano am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  6 Beiträge
Chassis Austausch oder Neukauf?
zossen am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • View Quest

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedThomsoft_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.704