Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PSYCHO ( - akustik ) ?

+A -A
Autor
Beitrag
Millivinylli
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2014, 12:13
Liebe Foristen
Als alter HIFI - Freak, der seiner Leidenschaft nur noch über Kopfhörer frönt (Nachbarschaft),
mußte ich kürzlich einige interessante wie tragische Erfahrungen machen. Anlässlich einer
Renovierung brachte ein Freund ein Bluetooth-Aktivböxchen mit . Flugs war eine Playlist
zusammengestellt und siehe da … welch eine Freude ! Ganz verblüffend, was aus diesem
Gerätchen erklang ! Nach einigen Tagen und vollendeter Arbeit, war es soweit : mein Freund
beraubte mich des kleinen Supermannes. Natürlich nutzte ich dann die Wiederherstellung des
Schlachtfeldes das einst meine Wohnung war, um meine Lautsprecher zu reaktivieren …

… und damit begannen die Seltsamkeiten :
wie kaum anders zu erwarten, war die Freude anlässlich des qualitativen Unterschiedes groß.
Doch nach einiger Zeit des Hörens trübte sich der Genuss zusehens ein … es war nicht nicht
das Selbe ! Seitdem bin ich auf der Suche nach einer Erklärung für den verlorenen Lustgewinn.

Als erstes erinnerte ich mich einer Bemerkung eines Freundes (ebenfalls HiFi-Freak) aus grauer
Vorzeit, die sich mir aus unerfindlichen Gründen ins Gedächtnis gebrannt hat. Nämlich dem
Unbehagen Musik am „vorschriftsmäßigen“ Ort - also mittig zwischen den Lautsprechern - zu
hören. Ein Effekt den ich durchaus nachvollziehen kann. Es scheint eben gerade der von der
Stereophonie gewollte holographische Eindruck zu sein, der ebenso auf den Sack gehen kann !
Dieser vermindert auf mysteriöse Weise den Kern, die „Idee“ der Musik. Als HiFi-Ideologe mag
man diesen Gedanken kaum zur Konsequenz führen : es bliebe lediglich die Monophonie. Doch
auch dies zöge noch weitere Probleme nach sich. Nach wie vor hätte man es mit
jener holographischen Wirkung zweier Lautsprecher zu tun, die dann allerdings einem Großteil der
Rauminformationen beraubt wäre. Also nur noch einen Lautsprecher betreiben ?! Die Unmöglichkeit
zwei Signale (Stereo) verlustfrei zu einem Signal zu verschmelzen (Interferenz), noch gar nicht mitgerechnet.

Ein weiterer Effekt könnte in der schieren Qualität höherwertiger Lautsprecher bestehen. Die erwähnte
Playlist über meine Lautsprecher gehört, offenbarte erhebliche Qualitätsunterschiede der
zusammengepusselten Titel. Dies erforderte andauerndes Herummanipulieren mit den
zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Schon die größere Dynamikspannweite lässt einen häufiger
zum Lautstärkeregler greifen. Auch hier wären denkbare Konsequenzen schlicht eine Katastrophe :

landet man am Ende dort, wo die ganz schrägen Vögel zu finden sind ? Zum Beispiel ein gewisser
Herr Takuma San, der Röhrenverstärker ausschließlich nach subjektiven Kriterien und fernab
jeder „technischen Qualität“ und Vorschrift fertigt. Selbiger präsentiert seine Produkte auf Bühnen
vor Publikum, auf denen dann noch ein hundealter Altec-Lautsprecher zu sehen ist.
Stehe ich womöglich kurz vor der Erleuchtung … dem Satori des HiFi - Zen ?
Alternativ könnte man auch einmal die netten, freundlichen Herrn mit den weißen Jäckchen kontaktieren.

Es würde mich brennend interessieren, ob hier jemand ähnliche „Erfahrungen“ gemacht hat und womöglich
Lösungen für sich gefunden hat !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen akustik
andi_ am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  2 Beiträge
Ikon Akustik
leiti01 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  4 Beiträge
Vektor Akustik B4
lugo am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  4 Beiträge
Cara Akustik/LS-Software
Duncan_Idaho am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  10 Beiträge
Bonsai-Akustik Ls
Bonsai-P. am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  81 Beiträge
KEF Xq30 Raumgröße / Akustik
bubeunterwegs am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  2 Beiträge
Gauder Akustik Thread
AlienFlasher am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2016  –  237 Beiträge
Gauder Akustik Vescova Höreindruck
sneyder am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  4 Beiträge
Scan-Akustik Pro 10 Hervorragend!
CamelBo am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  11 Beiträge
Lautsprecher von Electro Akustik Kiel
dr-nice666 am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.172