Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wie findet ihr CANTON AS25 !!!!!!

+A -A
Autor
Beitrag
matz_r
Stammgast
#1 erstellt: 13. Feb 2004, 09:55
hallo
wie findet ihr den canton as25 sub
hat er guten bass(reflex) und wie ist der klang?
athlon99
Neuling
#2 erstellt: 13. Feb 2004, 12:50
Hallo,

der AS25 ist sicher nicht schlecht, bietet aber meiner Meinung nach nicht den Klang des (mittlerweile nicht mehr produzierten?) AS30. Letzteren habe ich dem Yamaha YST-SW305 (auch Auslaufmodell) und dem AS25 nach längerem Hören vorgezogen. Mir war ein "melodischer" Sub wichtig, d.h. er sollte sauber spielen und nicht hauptsächlich Background für Filme liefern. Gerade der Yamaha Sub war trotz Umschalttaste Movie/Music eindeutig für den Heimkinobereich ausgelegt, der AS25 brachte die Bass-Line
auch nicht so präzise wie der AS30. Zudem kostet der AS30 (wenn man noch einen kriegt)über 100 Euro weniger bei ziemlich identischen technischen Daten. Er hat halt 2x220 Chassis anstelle einem 25.
Zusammengefasst: Der AS25 hat nicht mehr Druck als der AS30, spielt aber nicht so sauber bei Musik.

Der Subwoofer spielt bei mir an einer Pianocraft E400 im Schlafzimmer. Bei geringem "Weckpegel" schaltete sich der Yamaha gar nicht erst ein, die beiden Cantons hingegen schon.
matz_r
Stammgast
#3 erstellt: 14. Feb 2004, 10:02
HALLO
glaubst du das der magnat alpha 30 besser ist als der canton as25
ist 317EUR ink. versandein guter preis


[Beitrag von matz_r am 14. Feb 2004, 10:09 bearbeitet]
das_n
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2004, 10:10
auf keinen fall! die magnat-alphas ist ne klasse unter den cantons. wenn magnat, dann omega.
PLATYPUS
Neuling
#5 erstellt: 14. Feb 2004, 14:04
hi ...das ist mein sub und kann ihn stark empfehlen > http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3273727964&category=10616 ...best regards!
matz_r
Stammgast
#6 erstellt: 14. Feb 2004, 17:05
hat von euch wer den canton sub? IST DER BASS REFLEX GUT UND WIE GROß IST EUER RAUM( meiner ist 16m²)
DANKE FÜR DIE ANTWORTEN!!!!!!!!!
macyork
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2004, 17:17
Seit ca. 2 Monaten steht der AS 25 SC hier bei mir im Raum (ca. 27 qm).
Ich bin damit sehr zufrieden. Meine Anspruch an übertriebene Bässe ist jedoch sehr gering. Er ist so eingestellt, dass man ihn nur dann wahrnimmt, wenn entsprechender Bass in den Aufnahmen vorhanden ist.
matz_r
Stammgast
#8 erstellt: 15. Feb 2004, 10:04
hallo
hat der cantonas25 y stecker für chinchkabel

glaubt ihr das sich gute absorber was bringen(weiß irgendwer welche spiker der sub mit hat)


[Beitrag von matz_r am 15. Feb 2004, 12:31 bearbeitet]
macyork
Stammgast
#9 erstellt: 15. Feb 2004, 12:57
Hallo,

der AS 25 hat als wählbare Anschlüsse:

- Lautsprecheranschlüsse (Links/Rechts),
- zwei Eingangs-Cinchbuchsen (Line in),
- zwei Ausgangs-Cinchbuchsen (Line out).

Der Anschluß an einem normalen AVR (5.1-System mit 1 Cinchbuchse als spezieller Subwooferausgang) erfolgt an den beiden Eingangs-Cinchbuchsen mit Hilfe eines Y-Kabels.
Ist dieser Anschluß nicht vorhanden, werden über "Pre-Out" und "Main-In" alle vier Buchsen mit dem Verstärker verbunden.

Ist auch das nicht möglich, werden die Lautsprecheranschlüsse eingesetzt.

Mit dem Subwoofer werden 4 Spikes zum Anschrauben geliefert.
Alternaiv können 4 Kunststoffunterlagen angeklebt werden,
die auch mitgeliefert werden.
anon123
Administrator
#10 erstellt: 15. Feb 2004, 13:12
Hallo matz_r,

bevor Du EUR 300 oder mehr durch Klicken im Internet verbrätst, würde ich vielleicht einmal Hören (!) gehen. Es kann nämlich schnell so ein, daß sich der eine oder andere gelobte Sub (oder etwas anderes) als Gurke herausstellt. Diese ganzen verlockenden Anzeigen bzw. Internetseiten mögen zwar manchmal das Blaue vom Himmel versprechen -- effektiv sogar, denn man kann ja nichts ausprobieren. Hat man dann sein "Schätzchen" zu Hause, kann sich (muß sich aber nicht zwangsläufig) Ernüchterung einstellen. Da ist es allemal bequemer und sicherer, auf den guten Fachhandel in der Umgebung zu vetrauen. Da gibt es bestimmt auch Canton.

Ich persönlich fand' die kleinen Cantons (bis AS-30) enttäuschend. Zu wenig "echter" Tiefgang, zu wenig präzise, zu großer höherfrequenter Anteil (und damit ortbar). Mein (mittlerweile aus Platzgründen eingesetzter) AS-1 von B&W hat für ich keine Mühe, den AS-25 in die Schranken zu verweisen. Nur sehr unfexibel ist er. Als Hör-Alternative auch für Musik böte sich der ASW-300 von B&W an. Der kostet zwar EUR 449, aber den "Ärger" über den "zu hohen" Preis hat man vergessen, sobald das kleine Ding aufspielt. Zu meinem Erstaunen (mittlerweile wundert es mich aber nicht mehr), zeigt sich auch (und gerade) bei Subs, daß eine intelligente Gesamtkonzeption, die nun einmal ihr Geld kostet, ausgesprochen viel Sinn macht und wesentlich wichtiger ist als nichtssagende Chassis-Durchmesser oder Wattzahlen.

Das wichtigste aber ist, daß Du einen möglichen neuen Sub zusammen mit Deinen LS in Deinem Hörraum sowohl in Stereo und Surround (Filmton) hören solltest.

Beste Grüße.
matz_r
Stammgast
#11 erstellt: 15. Feb 2004, 14:11
danke für die vielen antworten!!!!!!!!!

also sollte ich mir keine absorber mehr kaufen (dachte an MONITOR-MINI ABSORBER)
Erico
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Feb 2004, 17:16
Ich habe vor einem Jahr den AS 25 zu meinen Magnasphere-LS gekauft,um im Bassbereich Fundament zuzulegen. Es war enorm, was er musikalisch gebracht hat. Die schwache Seite aber war das ganz leise Trafobrummen, welches man in 1 Meter Distanz noch wahrnahm. Ich habe alle andern Elektrogeräte ausgesteckt, es war aber nichts zu machen.Eine Nachfrage beim Importeur ergab, dass aufgrund der Trafogrösse ein leises Brummen normal sei, ich wäre nicht der Erste,der anfragt! Störend auf den Musikgenuss ist das Brummen aber nicht. Andererseits kann man den AS25 nur im Standbymodus oder eingeschaltet laufen lassen. Im Standby jedenfalls hörte ich noch 3-5 Meter entfernt in Raumecken ein komisches tieffrequentes Brummen (meine Frau und meine Kinder übrigens nicht!).Ihr wisst ja wie das ist, einmal gehört achtet man sich immer wieder.....etc. Habe den Subi nach einem Monat wieder verkauft und mir ein Paar Quadral Aurum Vulkan zugelegt und geniesse jetzt den super Tiefbass ohne lästiges Brummen, optisch war nämlich die Magnasphere/AS 25-Kombination auch eine Faust aufs Auge.
Wie gesagt, musikalisch war der AS 25 i.O. und hat mir für relativ wenig Geld aufgezeigt, was eigentlich im Keller vorhanden ist, wobei noch anzufügen ist,dass ich nur Stereohörer bin. Gruss Erico
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton AS25 o. Teufel M3000SW
profesor am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  4 Beiträge
Wie findet ihr Eltax ...
trunks2121 am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  16 Beiträge
Wie findet ihr die Calix Phoenix
ion_tweeter am 17.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.03.2003  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe: Wie findet ihr Quadral Ls?
BasseXite am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  17 Beiträge
Wie findet ihr meine neu ausgeheckte Anschlussweise?
Mänumeier am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  7 Beiträge
Wie findet ihr die HECO ascada 220?
HomeCinemaFriend am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  3 Beiträge
Canton Ergo 122 DC
AccuphaseP-3000 am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  3 Beiträge
Canton Le 190 Meinungen
Marc6996 am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  10 Beiträge
Canton LE-107
Switchmike am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  10 Beiträge
Wie findet ihr die Boxen?: Technics SB-HD51
Oldie-Fan am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Yamaha
  • Infinity
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867