Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


komplizierter Anschluss bei Phonar Veritas m4 next, wie richtig?

+A -A
Autor
Beitrag
HannoverMan31
Inventar
#1 erstellt: 25. Mrz 2015, 10:32
Ich bin etwas verwirrt. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, hat die Phonar oben noch 3 zusätzliche Anschlüsse für den Hochtonpegel. Ich möchte die Lautsprecher im Bi Wiring Betrieb anschließen, jedoch nicht weil ich daran glaube, sondern einfach, weil ich keine einzige Brücke irgendwo dazwischen haben will.

Also mache ich es ganz einfach. Ich entferne die 2 Blechbrücken unten an den ganz normalen Anschlüssen und isoliere das nackte Lautsprecherkabel einfach etwas länger ab, so dass es letztendlich Kontakt zu allen vier Anschlüssen bekommt und drehe die Schraubanschlüsse dann ganz normal fest.

Ende, mehr wollte ich nicht. Da ich auch vor habe, den Hochton nicht anzupassen, also er soll auf 0 db und linear bleiben, wurde mir gesagt, dann brauche ich diese 3 oberen extra Anschlüsse gar nicht mit zu beachten. Kann sie also frei und unbesteckt lassen. Genauso wollte ich es auch, da ich komplett Brückenfrei bleiben will.

Nun lese ich aber in der BDA der Phonar, dass ich, wenn ich die linear Stellung haben möchte, dennoch die 3 extra Anschlüsse mit einbeziehen muss, weil eine Steckvariante mit Brücke, davon die linear Stellung beinhaltet.
Kann ich es nicht einfach so machen wie ich es vor hatte, und diese 3 extra Anschlüsse einfach ignorieren und dort nirgends eine Brücke reinstecken?? Ich mein, Hoch/Mitttel und Tiefton Anschluss sind ja mit meiner Variante bestens verbunden, wie ich oben beschrieben habe.
Oder klappt das nicht, wie ich mir das vorstelle, und warum nicht?

3373_0_1500_9f4eb7c269
mw83
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2015, 11:15
die drei oberen Eingänge sind nicht für Lautsprecherkabel gedacht, die untere Brücke wird die neutrale Einstellung - Grundeinstellung sein.
Du kannst damit den Hochton anheben oder absenken, bitte aber nur mit der verbauten Brücke arbeiten und entsprechend der Anleitung vorgehen.

wie gesagt, die oberen 3 Anschlüsse sind nicht für Lautsprecherkabel und du darfst nicht ohne Brücke arbeiten, sonst hast du gar keinen Hochton - du unterbrichst sozusagen intern den Anschluss von Hochtöner zur Weiche.



Also mache ich es ganz einfach. Ich entferne die 2 Blechbrücken unten an den ganz normalen Anschlüssen und isoliere das nackte Lautsprecherkabel einfach etwas länger ab, so dass es letztendlich Kontakt zu allen vier Anschlüssen bekommt und drehe die Schraubanschlüsse dann ganz normal fest.


toller Murks was du da treibst.
Lass die Brücken verbaut und schließe dein Kabel auf ein Anschlusspaar an, fertig!
es gibt keinen Klangunterschied zwischen deiner "Lösung" und der festen Brücke.

dazu noch eine Info zum Bi-Wiring -
du benötigst dann auch 4 Kabel/2 Paare - dann wäre es Bi-Wiring.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonar Veritas P6 Next - Timingproblem?
harry600 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  4 Beiträge
Phonar Veritas P5 Classic oder P4 Next?
Subfreak am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  11 Beiträge
Alternative zu Phonar Veritas P5 ?
Baerchenklein am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  8 Beiträge
Phonar Veritas P5 Drivers?
george_c am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  5 Beiträge
Phonar VERITAS P5 /// Audio-Physic YARA /// Heco CELAN 700 ?
Baerchenklein am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  12 Beiträge
Phonar
*SvenDrums* am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  15 Beiträge
veritas m3
BenCologne am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  3 Beiträge
Phonar Veritas P-7 hervorragend in der aktuellen Stereo getestet
Jeremy am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  11 Beiträge
Unterschied Phonar p4 next und edma version?
elgato2004 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  5 Beiträge
Fehlende Mitten bei Phonar oder Raumproblem?
The_FlowerKing am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedcanni.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.702
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.293