Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Delle in Membran

+A -A
Autor
Beitrag
Powderstar
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2016, 09:55
Hallo,
Ich habe vor wenigen Wochen zwei Canton 890.2 erstanden. Im Fachmarkt, allerdings standen die schon eine Weile im HiFi Studio. Über die leichten Kratzer habe ich mich nicht beschweren wollen, hätten sicherlich gesagt lag am Transport (vielleicht weil die Ls nicht sorgfältig genug verpackt wurde ?)
Nun habe ich aber mal das Gitter abgenommen und eine kleine Delle festgestellt. Ist hier etwas ausgebeult worden? Ist wirklich nicht groß. Erkennt man hoffentlich auf dem Foto.

Hat dies irgendwelche Auswirkungen (außer optisch) und lohnt es sich dies zu reklamieren?
Wie konnte diese Delle entstanden sein?

Vielen Dank!

Delle
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2016, 11:10
Hi,
Powderstar (Beitrag #1) schrieb:
...Wie konnte diese Delle entstanden sein?...

...Stoss mit einem eckigen /kantigen Gegenstand.

Außer für die Optik hat sie i.d.R. keine Auswirkungen.
Das wären
-- De-Zentrierung, also Schleif-/Nebengeräusche (sofort hörbar), oder
-- veränderte Partialschwingungen (Frequenzgang) im Hochtonbereich, hier ohne Belang da Tieftöner...

Gruss,
Michael
Powderstar
Neuling
#3 erstellt: 13. Jan 2016, 14:48
Danke!

Also grundsätzlich beim Musik hören sind mir keine ungewöhnlichen Geräusche aufgefallen. Allerdings klingt eben diese Box etwas leiser als die andere (liegt vielleicht nicht nur an der Raumakustik?) .
Was mich noch etwas stutzig macht: Bei einigen Filmen habe ich genau aus der Box Hintergrundgeräusche gehört, die dort nicht wirklich hingehören. Aber nur sporadisch.
Könnten dies die "Schleif-/Nebengeräusche" sein?
ATC
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2016, 23:05
Wechsel doch mal die Lautsprecher von li nach re ...
ParrotHH
Inventar
#5 erstellt: 13. Jan 2016, 23:10
Ich würde da nicht lange fackeln!

Die Hersteller von Lautsprechern machen sich Gedanken über das Material und die Form der Lautsprechermembranen, um das akustische Verhalten in die gewünschten Bahnen zu lenken und unerwünschte Resonanzen so weit wie möglich zu unterdrücken.

Und dann: Zack, eine Delle. Die verändert natürlich die mechanischen und auch akustischen Eigenschaften der Membran.
Vielleicht nicht sofort hörbar.
Aber wie man es auch dreht und wendet, es bleibt eine Beschädigung!

Zurück mit den Dingern!

Parrot
Powderstar
Neuling
#6 erstellt: 30. Jan 2016, 14:20
Nachtrag:

Ich denke Ihr habt beide recht Vermutlich nicht schlimm, aber sicher ist sicher.
Der größte Elektrofachmarkt der Welt hat sich kulant gezeigt, und mir einen neuen Mitteltöner bestellt den ich nun gleich einbauen werde. Mir wurde auch die Reparatur angeboten, aber ich halte das Transportrisiko für größer als das Risiko des Selbsteinbaus.
Mal schauen ob sich klanglich nun noch was tut.
ATC
Inventar
#7 erstellt: 30. Jan 2016, 17:04
Super

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Delle in Membran
hbitsch am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  7 Beiträge
Kleine delle in Alu Membran, Rausmachen oder auswechseln?
Cassie am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  23 Beiträge
delle im mitteltöner - klangqualität ?
theacdcfan am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  11 Beiträge
Delle im Tieftöner, kaufen?
janosch7 am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  10 Beiträge
Ist eine Mini-Delle bei Beryllium-Hochtönern kritisch?
sherry1970 am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  8 Beiträge
Delle in Lautsprechermembran - schlecht? (Picture inside)
BurnIt am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  9 Beiträge
LS mit Delle: Kaputt?
linard am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  5 Beiträge
Jbl Lx 800 - Delle im Hochtöner
Micha125 am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  5 Beiträge
Ich habe konkrete Klangvorstellungen und nicht die richtige Hardware dazu
matze.berlin am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  18 Beiträge
Eingedrückte Tweeter-membran
Gritze am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.068