Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleine delle in Alu Membran, Rausmachen oder auswechseln?

+A -A
Autor
Beitrag
Cassie
Inventar
#1 erstellt: 10. Jul 2004, 12:52
Moinsen
Vor ein Paar wochen war das Balg des Freundes Meiner mutter mal wieder zu besuch, und die kleine popo-kuh hat mir ne kleine delle ins alumembran meiner DM603 S3 gemacht. Erstmal wollte ich sie nur Umbringen, aber jetzt wo der ärger etwas verflogen ist, wollt ich mal wissen, ob und wie ich die delle da raus bekomme. sie ist etwa 1,5cm im durchmesser und nicht sehr tief (0.1- 0.3mm inn etwa). Weis jemand wie ich das hinbekomme, oder was ein neues Chassie für die 603 kostet, und wo ich ein solches bekomme? Ich hab mir die LS erst im März gekauft und noch bis April 2014 Garantie, das ist bestimmt kein garantiefall, aber ich wollt die Garantie nicht verfallen lassen (ausser wenn ich nen neues Chassie bekomme).
Aber ins habe ich gelernt: lasse niemanden mehr in dein Zimmer, der nicht über ein Ausreichend dickes Portemonaie verfügt.

THX
Cassie
hoschna
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jul 2004, 13:22
Wenn Du einen regelbaren Staubsauger hast würde ich es damit mal vorsichtig versuchen.
Viel Glück!
Gruss Lars
dernikolaus
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2004, 14:41
Pass aber auf, dass der dir nicht das ganze Chassis wegsaugt.
SFI
Moderator
#4 erstellt: 10. Jul 2004, 16:14
Hi,

du könntest es auch mit einem Streifen Tesafilm versuchen! Kommt halt darauf an wie steif das Material ist.
macyork
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jul 2004, 16:31
Hallo,

vielleicht hilft vorsichtiges Erwärmen mit einem Fön.
Bei Kunststoff funktioniert die Methode.

Gruß
oliverkorner
Inventar
#6 erstellt: 10. Jul 2004, 18:14
hmm das klingt ja fast unlösbar!!!!

ich würde kinder nie unbeobachtet an meine hifi anlage lassen.ne selbtstchussanlage oder elektrozaun wär pasend gewesen

zum thema:
glaube nicht das wenn es nur sowas kleines ist das es was ausmacht...vieleicht schrottest du mit deinen aktionen ja auch dann das gesamte chassis!!!

ich wäre da eiskalt freund hin oder her.die sollen dir neue boxen kaufen und oder gehörigen anschiss anhören...DAS REGT MICH AUF!!!!
Cassie
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2004, 18:29
Moin mion
Naja, is etwas schwierig, ich ahbs mal mittem Klebeband (Krep) gemacht, klappt aber nur wenig (Aber das chassie ist jetz auf jeden fall staubfrei), Staubsauger trau ich mich nicht, da ich mit meinen 2 Linken händen da eher Dellen reinmache.
Erwärmen bring IMHO Nüscht, da schmelzen mir eher die Sicken.

Oliverkorner: Jetz mal ehrlich, das balg traut sich nach dem anschiss nichtmehr in meine Nähe (und das ist auch gut so).
Ihm direkt das neue Chassie in Rechnung stellen will ich auch nicht, da er momentan Arbeitslos ist, das zahl ich lieber selber (soo teuer wirds ja bestimmt nicht werden, 1 LS kostet ja "nur" 490€ komplett).

Thx erstmal, fals euch noch was einfällt, Posten!
Cassie
oliverkorner
Inventar
#8 erstellt: 10. Jul 2004, 18:52
okay dann ist ja gut
hätte auf jeden fall so reagiert

von wegen NUR knapp500 teuros naja krepp klebt nicht gerade so gut.isolierband oder anderes tape schon versucht?ich bezweifel aber das du das da wieder rauskriegst:( weil das ist alu und ausser von hinten dann wieder durchzubeulen...scheint es unmöglich.

naja zur vorbeugong solcher fälle vieleicht noch ein tipp an alle:
manche lautsprecher haben sone stoffbespannung..eigentlich stochern da kinder nicht herum weil sie ja nicht sehen was da hinter ist und so...kann mir übrigens jemand erklären warum kinder es besonders toll finden in membranen löcher zu bohren?!fühlen die sich vom magnetfeld der lautsprecher angezogen..ist grundsätzlich so.und ich habe das als babye auch mal gemacht aber egal...ich war jung und brauchte das geld
Cassie
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2004, 18:59
Moin moin
Also das mit denn "nur" war darauf bezogen das ich mehr wie ein Chassie kenne was Deutlich über dem PAARPREIS meiner LS Liegen. Hast du schonmal die LS in eiche mit einer Schwarzen Frontabgeckung gesehen? Schrecklich! Eigendlcih sollte das balg sowieso nciht in mein Zimmer. Ich habe deshalb Krepp genommen, da ich davon weis, ds es Zwar recht gut Klebt, aber Rückstandslos wieder ab geht, was ich von Tesa nciht behaupten kann. Und ISO klebt wesentlcih schlechter als Krepp.

Kennt jemand eine Bezugsquelle für dieses Chassie? Es ist das 165mm Alucone membran (wird glaubich auch Mushroom genannt) von B&W

Mfg
Cassie
Hirze
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jul 2004, 20:20
Hi

also ich habe dellen in lautsprecherboxen bislang noch immer mit dem staubsauger raus bekommen.

einfach die hand quasi als verlängerung des rohres nehmen, mit der anderen hand die membran "zurückhalten" und dann schön sachte rann und mit den fingern immer mehr saug leistung drann lassen.
da die membran der 603 S3 allerdings aus alu ist, muss dein kleiner freund schon ordenlich reingedrückt haben.

einen versuch ist es allerdings sicherlich wert. austauschen kannst die dinger dann ja immer noch wenn es nicht klappt.

wird schon klappen
Hirze
DrNice
Moderator
#11 erstellt: 10. Jul 2004, 20:23
Moin!
Ich würde das Chassis ausbauen und von hinten versuchen, die Delle rauszudrücken.
Cassie
Inventar
#12 erstellt: 10. Jul 2004, 20:26
Moin
naja, is ja nicht so, das das ding 2mm dick ist, sondern sehr dünn.
Nice: Schau dir das Chassie bitte mal an

mfg
Cassie
DrNice
Moderator
#13 erstellt: 10. Jul 2004, 20:33
Oh, ich hätte vielleicht nachsehen sollen, WELCHE Memrbran aus Alu besteht. ..
Horus
Inventar
#14 erstellt: 10. Jul 2004, 21:29
Hallo Cassie 115,

ich hatte vor ein paar Jahren mal das gleiche Problem, mußte mich allerdings nur über mich selber ärgern. Ich hatte die Delle in einer Titan-Kalotte, von "Visaton".
Ich hatte vorsichtig ein Pflaster draufgeklebt und es langsam wieder abgezogen. Funktionierte einwandfrei, das müßte eigentlich auch bei einer Alu-Membran funktionieren.

Hatte nach der OP keine Klangveränderung feststellen können.

Gruß

Ralf
arcamalpha
Stammgast
#15 erstellt: 10. Jul 2004, 21:40
mach's doch über die Haftpflicht deiner Mutter...
Cpt._Baseballbatboy
Inventar
#16 erstellt: 11. Jul 2004, 11:41
Ich habe bei meiner ALR Jordan Entry 2M das gleiche Problem, allerdings selbst verschuldet. Die üblichen Vorgehensweisen ala Tesafilm haben nichts genutzt.

Also habe ich ALR angeschrieben und nachgefragt, was denn ein Austauschchassis kostet.

Das solltest Du auch mal machen, schick ne Mail an B&W, erläutere das Problem und sieh zu, wie die Dir helfen können.

Achja, klangliche Auswirkungen? Bisher habe ich keine feststellen können.

Gruß
Cpt.
morti
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Jul 2004, 12:38
etwas feinfühliger als der staubsauger wäre ein strohhalm, allerdings sind da die kanten recht "scharf".
dernikolaus
Inventar
#18 erstellt: 11. Jul 2004, 18:02
Man kann ja die Kanten rund feilen/abschmirgeln.
Dajusch
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Jul 2004, 19:06
Hallo,
Ich hab von sowas nich so wirklich Ahnung, aber was mich mal interressieren würde ist, ob man nen wirklichen Unterschied hört bei einer 0.2mm tiefen Delle.

Gruß Dajusch
Cassie
Inventar
#20 erstellt: 11. Jul 2004, 19:35
Moin moin
also der Strohalm ist mi leider unter dem hohen aussendruck "implodiert"
Wir haben am Montag ne neue Stausau bekommen, wenn ich dem mit ner Feile zu nahe rücke bekomme ICH ne Delle.
und Klanglivhe auswirkungen hat die delle keine, aber es sieht, wenn man weis das sie da ist, extrem bescheiden aus. genau wie Pixelfehler an nem TFT, haste einen, selbst nen Kleinen, sieht das bild bescheiden aus.
mfg
Cassie
rolly65
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 12. Jul 2004, 15:39
Meines Erachtens auch ein Fall für die Haftpflichtversicherung!
Amerigo
Inventar
#22 erstellt: 12. Jul 2004, 16:23
nein, kein Fall für die Haftpflicht. Denn man muss damit rechnen, dass Kinder sowas machen - also wird niemand haftpflichtig, weil keine Sorgfaltspflicht verletzt wurde. Boxen ohne Abdeckung + Kinder ist einfach selber Schuld.
Cassie
Inventar
#23 erstellt: 12. Jul 2004, 17:05
Hab heute mal bei unserer Versicherung (miner Mom, und der ihres Freundes) Nachgefragt, und es ist KEIN Versicherungsfall.
Werd gleich mal ne Mail an den Service von B&W Senden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Delle in Membran
Powderstar am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  7 Beiträge
Delle in Membran
hbitsch am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  7 Beiträge
delle im mitteltöner - klangqualität ?
theacdcfan am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  11 Beiträge
Delle in Lautsprechermembran - schlecht? (Picture inside)
BurnIt am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  9 Beiträge
Alcone Chassis Membran Farbe?
Farix am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  4 Beiträge
Bitte Membran Kauftip...
crucho am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.09.2003  –  16 Beiträge
Hochtöner, eingetrückte Membran -> Wie schlecht?
TB2 am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  9 Beiträge
minimale delle in gummiring um den t/m-töner.SCHLIMM?
björk303 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  3 Beiträge
eingedrückte Membran
Paul_Bäumer am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  3 Beiträge
Delle in einem Hochtöner von ELAC el80 Boxen ! Brauche Hilfe
minni-winni am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedsvenmaaanxD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.632