Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Delle in Membran

+A -A
Autor
Beitrag
hbitsch
Stammgast
#1 erstellt: 29. Dez 2004, 20:50
Moin,

ich habe ein Paar Klipsch RF7 und habe mir gerade in einem Anfall von dummer Ungeschicklichkeit eine ca. 5 cm lange Delle in die Metallmembran des untereren Tieftoeners gemacht. Der Kratzer ist ca. 2 mm tief, im aeusseren Drittel und verlaeuft fast radialsymmetrisch (immerhin :->).

Abgesehen von der Optik kann ich erstmal im ersten Aerger keinen Unterschied im Klang erkennen. Ich wuerde aber trotzdem gerne wissen, ob diese Aktion potentiell die Klangeigenschaften verschlechtern wird (verbessern kann man wohl ausschliessen :-I) und ich mir schonmal ueberlegen kann, was ein neuer Driver kostet. Weiss jemand zufaellig, ob man die Box zum Austausch aufmachen muss?

... ueber sich selbst aerger ...

so long
Henning
georgy
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2004, 20:55
Den Klang verschlechtert es nicht, wenn die Kalotte nicht zu steif ist kann man versuchen sie mit Klebeband auszudellen, eventuel doppelseitiges Teppichklebeband nehmen, das klebt stärker.
Die Kalotte komplett auszutauschen ist nicht einfach, dazu müsste die alte entfernt werden bevor man eine neue einklebt, das sollte man jemand überlassen der das kann.
Fahne_Hoch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Dez 2004, 05:00
Hallo,

Hat die Membran einen Riss oder ist nur eine Delle drin? Sonst könntest du versuchen mit einem Staubsauger, auf kleiner Stufe versteht sich, die Delle rauszusaugen. Habe ich schon mal gemacht.

Gruss

Stefan
hbitsch
Stammgast
#4 erstellt: 30. Dez 2004, 09:33
Erstmal Danke fuer die Antworten.

Hmm, ich weiss aber nicht, ob ich erklaeren konnte, was das Problem ist: Es geht nicht um die Staubschutzabdeckung, sondern um den "Trichter" (wie heisst denn das Ding?) selbst. Meint Ihr das auch? Der zeigt sich von Tesa leider ziemlich unbeeindruckt :-I

Habe ueberlegt, die ganze Einheit mal auszubauen und von hinten zu versuchen, die Delle zurueck zu druecken.
Dragonsage
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2004, 11:29
Wenn ich Dich richtig verstehe, dann ist die Membran selber beschädigt, oder?

Ich selber kenne mich mit Metallmembranen nicht so aus, hatte aber mal eine Kunststoffmembran leicht eingerissen. Das war hörbar und das mußten neuen Chassis rein...

Ich würde mich an Deiner Stelle fragen, ob ich nicht mehr kaputt mache, wenn ich versuche, das in Ordnung zu bringen, als es einfach zu lassen. Und ich würde für mich selbst herausfinden (falls nur ein LS defekt ist) ob der Vergleich ganz / defekt merklich hörbar ist. Ist es nicht hörbar, würde ich es je nach optischen Ausmaß lassen. Andernfalls würde ich mit dem Hersteller in Kontakt treten und das Chassis ersetzen...

Aber das ist nur meine Sicht, es gibt handwerklich sicher geschicktere Menschen als mich mit meinen zwei Linken händen!

Gruß DA
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 30. Dez 2004, 16:53
Die Membran eines Basschassis bezeichnet man auch als Konus. Das Teil in der Mitte ist die (Staubschutz)Kalotte.

Eckhard
larry55
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Dez 2004, 15:48
Bei Klipsch´s Ceramettalic - Membranen ( Konus ) geht garnichts .

Austausch - und gut .

Guten Rutsch ins 2005 !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Delle in Membran
Powderstar am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  7 Beiträge
Kleine delle in Alu Membran, Rausmachen oder auswechseln?
Cassie am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  23 Beiträge
Delle im Tieftöner, kaufen?
janosch7 am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  10 Beiträge
Delle in Lautsprechermembran - schlecht? (Picture inside)
BurnIt am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  9 Beiträge
Klipsch RF7 Einspielen
meissmar am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  43 Beiträge
Ist eine Mini-Delle bei Beryllium-Hochtönern kritisch?
sherry1970 am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  8 Beiträge
Endlich Klipsch RF7 im Haus! Note:1!
tiger007 am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  38 Beiträge
LS mit Delle: Kaputt?
linard am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  5 Beiträge
delle im mitteltöner - klangqualität ?
theacdcfan am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  11 Beiträge
Klipsch RF7 Classic Frequenzgang
Ingo-3 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.837