Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T+A Criterion T 100 Meinung

+A -A
Autor
Beitrag
kyoyo
Neuling
#1 erstellt: 20. Mai 2016, 12:20
Ich besitze momentan zwei Mordaunt Short MS 902 an einem Onkyo A-8420. Darüber laufen sowohl der Fernseher als auch Musik.

Ich bin nicht wirklich zufrieden mit dem Sound, besonders Stimmen sind bei Filmen und Serien schwer zu verstehen. Ich würde mir gern größere Boxen mit solidem Sound holen.

Seit heute wird ein Paar T+A Criterion T100 bei mir um die Ecke angeboten und ich bin sehr versucht zuzuschlagen.

Wie ist eure Meinung zu den Boxen? Und ist ~200€ ein fairer Preis?
MusikNowLalalaGoodSound
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Mai 2016, 12:34
Sind vielleicht nicht schlecht aber nicht die jüngsten.
Ich finde 200 Euro daher einen Liebhaber Preis.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 20. Mai 2016, 12:34
Moinsen,
ich hatte selber mal ein Paar von den T 100.
Die klingen tatsächlich sehr angenehm. Der Preis ist trotz des Gehäusezustands absolut korrekt, zumal die Grundplatten dabei sind.
Die gab es damals nur optional, und wurden entsprechend nicht von jedem Käufer geordert. Ohne diese Platten stehen die Boxen ziemlich wackelig.

Die kann man bedenkenlos kaufen.

Gruß
Ralf
Bootes_63
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2016, 19:49

kyoyo (Beitrag #1) schrieb:
Seit heute wird ein Paar T+A Criterion T100 bei mir um die Ecke angeboten und ich bin sehr versucht zuzuschlagen. Wie ist eure Meinung zu den Boxen? Und ist ~200€ ein fairer Preis?


Bei den paar Kröten die hier verlangt werden, kannst du ja nicht viel falsch machen. Aber bedenke, die LS sind ca. 20 Jahre alt. Ob es da noch Ersatzteile bei T+A für gibt, ist zumindest sehr fraglich.

Ich hatte selber mal fünf Jahre die T-230 auf 40 m² frei bei mir stehen, die war bei Zimmerlautstärke im Bass aber ziemlich schlank. Von daher wird eine T-100 im Bassbereich, bestenfalls kleinere Räume bis ca. 20 m² ausreichend beschallen können.
kyoyo
Neuling
#5 erstellt: 20. Mai 2016, 20:01
Hm, knappe 30qm hat der Raum schon. Ich brauche keine brutalen Bässe aber knackig sollte er schon sein.

Jetzt ist die Frage ob die den kleinen Mordaunt Shorts gut überlegen sind? Wenn nicht spare ich mir das Geld und kaufe mir in ein paar Monaten ein paar teurere Boxen.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 20. Mai 2016, 20:16
Natürlich werden sie anders klingen. Volumen ist immer wichtig
Ob das für dich angenehm ist, kannst du doch selber erhören, wenn die Dinger umme Ecke angeboten werden.
kyoyo
Neuling
#7 erstellt: 20. Mai 2016, 20:19
Ist natürlich was dran
Bootes_63
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Mai 2016, 21:53

kyoyo (Beitrag #5) schrieb:
Hm, knappe 30qm hat der Raum schon. Ich brauche keine brutalen Bässe aber knackig sollte er schon sein.


Also knackig und präzise war der Bassbereich der T-Serie auf jeden Fall. Dies dürfte im Rahmen ihrer begrenzten Möglichkeiten wohl auch auf die T-100 so zutreffen.

Ob die LS deine bisherigen Boxen klanglich generell übertreffen, kannst du nur selber per Hörtest heraus finden. Vielleicht leiht dir der Händler die T+A ja mal übers Wochenende aus, einfach mal versuchen.
robertx66
Inventar
#9 erstellt: 20. Mai 2016, 21:57
Knackig aber auch nur bei nem halbwegs potentem Verstärker.
Hatte die größere T120 über 20 Jahre hier bis vor kurzem - immer mit verschiedensten Yamaha AVRs der oberen Mittelklasse um 1000 Euro.
Ein AVR war jedoch scheinbar bissl schwachbrüstig vor einigen Jahren und war merklich langweiliger dadurch im Klang was den Bassbereich betraf ,im Vergleich zu seinen Vorgängern und seinen Nachfolgern.
Nichtsdestotrotz haben sie mehr Spass gemacht als meine jetzige Canton Vento 880 beim lauteren hören - war aber so gewollt ,wollts bissl dezenter auch optisch.
LS Chassis einer T100 wären auch vorhanden ,hab mal ein Pärchen gekauft günstig als Ersatzteillager für 2 defekte Sicken der MT.


[Beitrag von robertx66 am 20. Mai 2016, 22:02 bearbeitet]
Bootes_63
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Mai 2016, 22:41

robertx66 (Beitrag #9) schrieb:
Knackig aber auch nur bei nem halbwegs potentem Verstärker.


Damit hast du natürlich völlig recht. Aber der Threadersteller will ja explizit wissen, ob die T+A in seiner bestehenden Kette einen klanglichen Mehrwert für ihn bringen können. Ob sein Amp dafür ausreicht, wird er dann wohl selber hören müssen.

An meinen T-230 spielten seinerzeit (90er Jahre) Accuphase E-406, und McIntosh MA-6850 AC. Das waren angemessene Spielpartner. Eine MBL Vor- Endstufenkombination, hatte aber speziell im Bassbereich noch mal überdeutlich mehr Tiefgang und Druck zu bieten. Ein AVR in den von dir genannten Preisklassen, würde an einer T-230 im Bassbereich eingehen wie eine Primel. Mit den Quarkdosen könnte man solche LS im Bassbereich wirklich nicht kitzeln. Zumindest im Vergleich zu den von mir genannten Amps. So viel zum Thema alle Verstärker klingen gleich, bla, bla, bla..............
robertx66
Inventar
#11 erstellt: 21. Mai 2016, 00:20

Logisch...
kyoyo
Neuling
#12 erstellt: 21. Mai 2016, 12:08
IMG_20160521_135748654_HDR

Hab mir die Criterions gekauft. Gefallen mir sehr gut vom Sound. Auch der Bass passt gut ins Klangbild.

Die Mordaunt Shorts hab ich für das Bild stehen gelassen - die sehen jetzt winzig aus

Also vielen Dank für die Entscheidungshilfe an alle Beteiligten
Ralf_Hoffmann
Inventar
#13 erstellt: 21. Mai 2016, 12:47
Glückwunsch - hast sicherlich nix falsch gemacht.
Wäre schön, wenn die Frontbespannungen dabei wären, und die Chassis sehen mir sehr "hell" (ausgeblichen) aus.

ta-keller-005_496815

Das waren meine - da ist schon ein deutlicher Unterschied.
kyoyo
Neuling
#14 erstellt: 21. Mai 2016, 13:23
Die Bespannungen sind da, gefällt mir aber ohne besser

Und du hast recht mit der farbe - die ist in der tat etwas heller aber der staub hilft auch nicht wirklich
robertx66
Inventar
#15 erstellt: 21. Mai 2016, 15:04
Ich glaub die Basschassis der 100er haben ne etwas hellere Sicke ,war bei den auch so die ich zum auschlachten kaufte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T+a criterion tmr 160
stanoje_gimbel30 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  3 Beiträge
Welchen Basspeaker für T+A Criterion 100 ?
Planet am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  3 Beiträge
T+A Criterion TMR 100 Hochtöner - Tot
zzyzx161 am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  4 Beiträge
T+A Criterion TB140
Hintzi am 24.12.2002  –  Letzte Antwort am 27.12.2002  –  5 Beiträge
T+A Criterion T160
Pivo am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  41 Beiträge
T+A Criterion T120,
rantum31 am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  2 Beiträge
T&A Criterion TB140
gerbah am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  5 Beiträge
T+A CRITERION TB120
Harryz am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  2 Beiträge
Suche Chassis für T&A Criterion TMR 100
Holycamper am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  3 Beiträge
T+A Criterion T 70 - Wirkungsgrad
Deadmaus am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mordaunt Short
  • I-Can

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.172