Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W Nautilus 804N Höhenmaße?

+A -A
Autor
Beitrag
Kurt_Wö
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jun 2016, 09:27
Hallo,

kann mir bitte jemand die genauen Höhenmaße der B&WNautilus 804 (nicht 804S und auch nicht 804D) mitteilen?

1. Unterkante Spikes bis Oberkante Holzgehäuse,
2. Unterhante Spikes bis Oberkante Hochtöner.

Vielen Dank für die Mühe - ich konnte diese Angaben bislang leider noch nicht finden.

Gruß Kurt
sm.ts
Inventar
#2 erstellt: 23. Jun 2016, 09:37
Hm, ein Versuch dir zu helfen.
Die 804 hat bis Oberkante Holzgehäuse etwa 98 cm, incl. Hochtöner ca. 102 cm.
Die orig. Spikes machen das Ganze gut 3 cm höher.
Alles aus dem Strehgreif da ich diese LS vor 12 oder 13 Jahren mal hatte.
Hoffentlich ist die Erinnerung noch gut bei mir .......
Kurt_Wö
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Jun 2016, 17:41
Vielen Dank - das hilft zunächst schon mal weiter.
Wäre schön, wenn ein Besitzer der 804N mal am "lebenden" Objekt nachmessen würde.

Gruß Kurt
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 23. Jun 2016, 20:16
Hi,

wenn es bei den Abmessungen um mm geht, kann man schon vorab feststellen,
dass die meisten Home Audio-Stand-LS -- speziell auch von B&W -- fehl am Platze sind...,
denn sie brauchen rundum Luft (auch oben) in der Grössenordnung von >=50 cm.

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 23. Jun 2016, 20:17 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 23. Jun 2016, 20:26

Mwf (Beitrag #4) schrieb:
denn sie brauchen rundum Luft (auch oben) in der Grössenordnung von >=50 cm.

ich gehe mit und erhöhe auf >=80cm
im Falle dieser "Fehlkonstruktionen" von B&W mit einem sehr hoch getrennten MItteltöner, dem Übergang zu einem frei stehenden Hochtöner und den damit verbundenen extremen Sprüngen im Abstrahlverhalten sollte man das sogar noch auf eher >1m erweitern.
Kurt_Wö
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Jun 2016, 19:35
Sorry, es ging mir eigentlich nur darum, die genaue Höhe der LS zu erfahren, weil ich im Netz dazu diverse Angaben gefunden habe (wohl aus unterschiedlichen Betrachtungsweisen, z.B. mit und ohne Spikes).

Wenn ich mich für diese LS entscheiden sollte, dann wäre nach oben uneingeschränkter Luftraum bis ca. 2,50 Meter. Zur Rückwand hätte ich allerdings nur etwa 45 cm (gemessen von der Vorderfront) zur Verfügung bei einem Raum von ca. 20 m². Würde das ausreichen?

Gruß Kurt
Frank_Helmling
Inventar
#7 erstellt: 25. Jun 2016, 03:18
45cm von der Vorderfront? Das bringt nix... such dir etwas anderes...
Kurt_Wö
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Jun 2016, 05:58
Danke für die klare Antwort - auch wenn mich das nicht gerade glücklich macht.

Hat jemand bei dieser Gelegenheit einen Alternatv-Tipp zu einem schlanken Standlautsprecher, mit etwa max. Höhe bis 105 cm, der recht nahe an die Wand gerückt werden darf (Vorderfront LS bis Wand = ca. 45 cm). Gerne auch ältere Modelle, die gebracht erschwinglich sind (Paarpreis bis ca. 1.500 Euro).

Gruß Kurt
rockfortfosgate
Inventar
#9 erstellt: 25. Jun 2016, 08:52
hast du die Möglichkeit sie bei dir probezuhören?
dann würde ich das mal probieren.
es gibt nicht wenige die ihre lautspreche nahe der wand haben und es klappt.
die wenigsten haben rundherum 1m platz
Frank_Helmling
Inventar
#10 erstellt: 25. Jun 2016, 09:46
Es gibt Lautsprecher die explicit dafür ausgelegt sind, die Tieftonabstimmung trägt dem dann Rechnung. Oder gleich einen wandlautsprecher... Das ist zwar nicht optimal aber besser wie eine alles zudröhnende Standbox! Und wie Rockford schon sagte, um probehören in den eigenen vier Wänden kommst du nicht drumrum am besten mit jemand der Hörerfahrung hat.
Mwf
Inventar
#11 erstellt: 25. Jun 2016, 12:17

Frank_Helmling (Beitrag #10) schrieb:
...Und wie Rockford schon sagte, um probehören in den eigenen vier Wänden kommst du nicht drumrum am besten mit jemand der Hörerfahrung hat.

Das liegt daran, dass jeder Raum anders ist.
Neben offensichtlichen Unterschieden liegt er im Aufbau der Begrenzungsflächen.
Die Extreme:
Kellerraum - rundum massiv gemauert, incl. Decke und Boden, wenig Türen, Fenster
Ausgebauter Dachboden -- rundum Leichtbau oder Holzverkleidung (= Grundton-/Bass-Absorber)
dazu ggfs.
-- große Fensterflächen,
-- viele Türen,
-- große Öffnungen (Raum in Raum),
-- Atrium ...

Die Entfernung eines LS zur Rück- oder Seitenwand ist nur in massiv gemauerter Umgebung als Kriterium für Basswiedergabe einigermaßen einschätzbar,
woanders weniger, sodass Probehören ein Muss ist.

Wenn keine Erfahrungen mit vorherigen LS im gleichen Raum bestehen, kann es auch Sinn machen, erste Hörtests mit anderen LS als den eigentlich vorgesehenen durchzuführen, z.B. aus dem Bekanntenkreis ausgeliehen.
So erfährst du was klanglich möglich ist und lernst evtl. Probleme deiner Raumsituation frühzeitig kennen um dann bei der größeren Investition darauf Rücksicht nehmen zu können.
Legendäre LS allein sind leider kein Garant für "guten Klang".


[Beitrag von Mwf am 25. Jun 2016, 12:24 bearbeitet]
Panzerballerino
Inventar
#12 erstellt: 25. Jun 2016, 16:47
Hier noch mal die Abmessungen der 804: 1.015 x 238 x 344 mm (H x B x T), ohne Spikes.

Eine Alternative könnte die XT-Serie sein, wenn du bei B&W bleiben willst.
Kurt_Wö
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 25. Jun 2016, 17:00
Ich habe innerhalb eines Jahres etwa ein Dutzend Lautsprecher durch mein Wohnzimmer geschleust. Gekauft, verkauft, Verlust gemacht.

Dabei waren u.a. Newtronics Temperance III, HGP Nightingale, B&W DM 4, Newtronics Gate, HGP Mandola, Kelinac 511Mg (für wandnahe Aufstellung angepriesen), Audio Physic Spark V, ASW Genius 310 und inzwischen 4 Versionen des ASE Bausatzes "Prisma" (für wandnahe Aufstellung entwickelt).

Das mit Abstand beste Resultat habe ich mit dem von H. Lommersum entwickelten Bausatz "Prisma" erzielt. Die aktuelle Version ist - auch in Abstimmung mit H. Lommersum - divers modifiziert (Ringradiator statt Kalottenhochtöner, paarweise ausgemessene TMT und HT, teils höherwertige Weichenbauteile, hochwertige Innenverkabelung, modifiziertes Gehäuse etc.).

Mit der derzeitigen Version dieses Lautsprechers bin ich eigentlich super zufrieden - zumindest im Vergleich mit anderen ausprobierten Modellen. Aber, wer hat, will mehr. Und da kam mir der Gedanke an die B&W 804N, die mir zumindest optisch sehr gut gefällt. Probehören in meinem Raum ist leider nicht möglich.

Gruß Kurt
rockfortfosgate
Inventar
#14 erstellt: 25. Jun 2016, 17:42
guck dir die gebrauchtmarktpreise an ,
und dann siehst du wenn es nicht passt ob du keinen verlust machst.
dann geht es doch noch.
wenn du ein super Angebot hast,
machst du vielleicht noch gewinn.
Panzerballerino
Inventar
#15 erstellt: 25. Jun 2016, 18:58
Die 804 sollte für 1600-1800 zu bekommen sein.

Schaun mer mal:
http://www.ebay.de/i...-N-804-/282074224559


[Beitrag von Panzerballerino am 25. Jun 2016, 18:58 bearbeitet]
Kurt_Wö
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 25. Jun 2016, 19:02
Vielen Dank für die Maßangaben (das würde passen) und für den Link. Das sehe ich mir mal an.....

Gruß Kurt
Mwf
Inventar
#17 erstellt: 25. Jun 2016, 20:27

Kurt_Wö (Beitrag #13) schrieb:
Ich habe innerhalb eines Jahres etwa ein Dutzend Lautsprecher durch mein Wohnzimmer geschleust...

Schade dass solch wesentliche Infos erst hinterher kommen
Kurt_Wö
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 26. Jun 2016, 19:52
Sorry, es ging mir nur darum, die genaue Gehäusehöhe der B&W 804N zu erfahren. Ich wollte keine Verwirrung stiften .....

Gruß Kurt
sm.ts
Inventar
#19 erstellt: 27. Jun 2016, 10:32
Ich würde es bei einer gebrauchten 804 riskieren, zumindest optisch gibt's (für mich ) keinen Schöneren.
Der Verlust wenns klanglich nicht passt dürfte sich nicht allzu gravierend auswirken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 804N und Magnat Vintage 450
jamapaza am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  5 Beiträge
unterschied 803 804n 804s
theMic am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  4 Beiträge
Mythos B&W Nautilus
Dr.No am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  63 Beiträge
Abstrahlung B&W Nautilus?
Fledermaus am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  24 Beiträge
B&W Nautilus 805
apple am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  3 Beiträge
B&W nautilus
sunrise am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  3 Beiträge
B&W Nautilus 800
IRSI am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  4 Beiträge
Lieferzeit B&W Nautilus
cycomiko am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  24 Beiträge
B&W Nautilus 804
onlinebiker am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
B&W Nautilus
Timlw72 am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*Skull*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.481