Bitte eine kurze Anleitung zum Anschluss beider Yamaha Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
tiquila012013
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Sep 2016, 21:10
Hallo Leute , ich habe versucht aus dem schon bestehenden Thread über Bi Amping schlau zu werden , habe aber noch ein paar Fragen und hoffe ihr erklärt es mir .
Ich möchte den Versuch starten meine Ls im Bi Amping anzuschließen.
Ich habe einen Yamaha ax 1070 und einen ax 900 .
Den 1070 für Höhen und Mitten und den 900 für die Bässe .
Erreichen möchte ich einen kräftigeren und satteren Bass auch bei geringer Lautstärke oder Zimmerlautstärke.
Y-Kabel besitze ich schon aber wie verbinde ich jetzt die Verstärker ?
Und wenn ich jetzt mit der Fernbedienung des ax 1070 lauter und leiser mache muss ich die Lautstärke und somit den Bass am ax 900 separat regeln . Also immer von der Couch aufstehen?
Gibt es eine Möglichkeit , Endstufe, anderer Verstärker , irgendwie das so zu bekommen das im Bi Amping der gekoppelte Verstärker sich über den ersten steuern läßt . Also zb. Einen gewissen Pegel voreinstelle und wenn ich jetzt lauter mache wird der Bass automatisch auch lauter , stärker ??
Oder wirklich immer an beiden Verstärkern drehen ?
Danke für eine Hilfestellung . Gruß
XdeathrowX
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2016, 21:15

tiquila012013 (Beitrag #1) schrieb:
Erreichen möchte ich einen kräftigeren und satteren Bass auch bei geringer Lautstärke oder Zimmerlautstärke.

Das was du dir erhoffst wirst du mit Bi-Amping schlichtweg nicht erreichen. Das Zauberwort hierzu heißt gehörrichtige Lautstärke (Wiki) und die Lösung des Problems bei geringen Lautstärken EQing bzw die Anwendung der Loudnessfunktion.
tiquila012013
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Sep 2016, 21:38
Was ist Loudness , hat der ax 1070 nicht ?
Was kann ich also tun , was meinst du?
tiquila012013
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Sep 2016, 21:45
Gerade gegooglet ....
Also habe Bass reingedreht , Loudness habe ich nicht . Aber ich finde den Bass trotzdem dünn
XdeathrowX
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2016, 21:47
Laut Hifi Wiki hat der 1070 Loudnes, sogar regelbar.

Edit
Bass dünn? Falsche Lautsprecher, miese Aufstellung oder an zu viel Bass bzw Raummoden gewöhntes Gehör. Ich schlag vor du benutzt mal die Suche bevor ich im Urschleim anfangen muss zu erklären.


[Beitrag von XdeathrowX am 05. Sep 2016, 21:49 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#6 erstellt: 05. Sep 2016, 21:50
Was hast du eigentlich für Boxen ??? oder hab ich etwas übersehen ???
Ich meine den TE


[Beitrag von Janine01_ am 05. Sep 2016, 21:54 bearbeitet]
tiquila012013
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Sep 2016, 22:01
Ich habe die T+A tmr 220
tiquila012013
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Sep 2016, 22:05
Wie gesagt, ich möchte etwas ausprobieren.
Ich kriege es aber nicht mehr zusammen Pre Out in Main in ? Aber wie gesagt , dann müsse trotzdem noch immer beide unabhängig voneinander bedient werden ?
detegg
Administrator
#9 erstellt: 05. Sep 2016, 23:53
Hallo,

da bereits hier bis zum Erbrechen diskutiert, mache ich diesen Fred zu

Detlef

- closed -
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss an Yamaha A-S500
Stromer89 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  6 Beiträge
Frage zum Anschluss am Verstärker
Ernie71 am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  4 Beiträge
Bitte um kurze Hilfe bzgl. Anschluss der Deckenlautsprecher
FRAD am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher kompatibel zum Verstärker?
meepnitreal am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  3 Beiträge
bitte anschaen
tietzi21 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  9 Beiträge
Anschluss Problem
Gewunden am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  9 Beiträge
Anschluss Lautsprecher
JensLi am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  6 Beiträge
Anleitung zum Bau von Boxenständer gesucht
imagick am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  5 Beiträge
Laienfrage zum Anschluss von zusätzlichen Lautsprechern
chart am 14.03.2017  –  Letzte Antwort am 23.03.2017  –  7 Beiträge
Frage zum Anschluss von Lautsprechern an Mischpult
uwegrams am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedarrow-pfeil
  • Gesamtzahl an Themen1.371.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.121.858