Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


RFT B 9161 tonica HiFi Lautsprecher Frequenzweiche wie anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
BlackGale44
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2016, 18:44
Servus Leute,

wie oben schon beschrieben möchte ich wissen, wie die Frequenzweiche von dem Boxen angeschossen werden. Es steht nicht drauf wie das geht, also wo Eingang ist und wo dann Hochtöner und Tieftöner angeschlossen werden.
und im Internet ist die suche erfolglos... :/
Nur stehen die Nummer 1, 2, 3, 4, 5, 6 drauf und das hilft mir nicht
Könnte mir deshalb einer sagen welche Polung und wo Hochton und Tiefton angeschlossen wird?

Bild 1: http://www.pic-upload.de/view-32147410/20161119_183842.jpg.html
Bild 2: http://www.pic-upload.de/view-32147411/20161119_183907.jpg.html

Danke im voraus und liebe grüße
BlackGale44 | Jan
thomasfoerster
Stammgast
#2 erstellt: 19. Nov 2016, 19:26
Wenn mich die schwindeligen Augen (vom hin und her zwischen Ober- und Unterseite) nicht trügen:
Der 10µF Kondensator liegt parallel zum Tieftöner, also Kontakte 5 und 6.
Die kleine Spule liegt parallel zum Höchtöner, also Kontakte 3 und 4.
Eingang sind Kontakte 1 und 2.
Hier ist eine Beschreibung und der Stromlaufplan

Gruß
Thomas
BlackGale44
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Nov 2016, 19:44
Cool Danke,
1 und 2 Eingang 3 und 4 Hochton 5 und 6 Tiefton ok nur die sache ist, dass ich nicht mit dem Schaltplan dort klar komme

Ich vermute dass dann 2, 3 und 5 die Masse ( - ) Pole sind oder ??
Gruß
thomasfoerster
Stammgast
#4 erstellt: 19. Nov 2016, 22:03
Die Lötseite ist ein bisschen zugebraten, aber das sieht ganz so aus.

Hm, bei so einer 12dB Weiche beträgt die Phasenverschiebung, wenn ich nicht irre, 180 Grad.
Da solltest Du HT und TT eigentlich genau entgegengesetzt gepolt anschließen.
(Wie herum Du das konkret verbindest ist dann wurscht, Hauptsache, entgegengesetzt.)

Der Schaltplan allerdings kümmert sich nicht darum, wie es aussieht!
Dort legen sie, wenn ich nicht völlig krumm sehe (nach einem 0,3er Glas Bier wäre das aber etwas früh..) "-" vom TT und "-" vom HT auf 5 und 3, also auf's gleiche Potential.
Sie verbinden die Chassis also trotz der Phsenveschiebung gleichphasig!
Wer weiß, vielleicht ist das empirische Erkenntnis.. Wer bin ich schon?
Oder doch einfach ein Druckfehler?

Viel Erfolg!

Gruß
Thomas
BlackGale44
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Nov 2016, 22:21
Danke danke,

Werde gleich morgen anfangen
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2016, 00:35
Hi,
thomasfoerster (Beitrag #4) schrieb:
... Sie verbinden die Chassis also trotz der Phsenveschiebung gleichphasig!
Wer weiß, vielleicht ist das empirische Erkenntnis.. Wer bin ich schon?
Oder doch einfach ein Druckfehler? ...

Eher nicht.

Du vergisst, zusätzlich zur (u.a. phasendrehenden) Wirkung der elektrischen Filter kommen die Chassis-Eigenschaften, also akustisch-mechanische Filter.
So ist i.d.R. die über-alles-Filterordnung höher als die elektrische allein, also 18 oder gar 24 dB/oct.
-- Zwischenwerte sind auch möglich --
mit entsprechend stärkerer Phasendrehung um 270 bis 360°, sodass die Umpolung eines Chassisanschlusses nicht mehr sinnvoll ist.

Gruss,
Michael
thomasfoerster
Stammgast
#7 erstellt: 20. Nov 2016, 01:00
Hm, stimmt, habe ich nicht beachtet.

Aber wenn Zwischenwerte möglich sind und toleriert werden, gäbe es ja gar keine andere Lösung als die Empirie.
Oder einfacher gesagt: Beim Boxenbau ausprobieren, wie es am besten klingt.

Wozu sollte denn das Wissen um die Phasendrehung verschiedener Schaltungen dann überhaupt dienen: nur der Eitelkeit?
Wird man denn bei der mechanischen Auswahl der Chassis nicht anstreben, in Summe eine Phasendrehung von 180 oder 360 Grad zu erhalten?
Gehst Du bei dieser Box von soviel eingeflossenem Gehirnschmalz aus, dass darauf geachtet wurde?
(Heutzutage, denke ich, kann man das am Rechner simulieren..)

Gruß
Thomas


[Beitrag von thomasfoerster am 20. Nov 2016, 01:00 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#8 erstellt: 20. Nov 2016, 01:20

thomasfoerster (Beitrag #7) schrieb:
... Wird man denn bei der mechanischen Auswahl der Chassis nicht anstreben, in Summe eine Phasendrehung von 180 oder 360 Grad zu erhalten? ...

Ja,
wobei auch die Weiche entsprechend ausgelegt werden kann.
Auch dort sind quasi "halbe" Filterordnungen möglich, z. B. durch Einfügen von Widerständen in Reihe zu den Parallelgliedern.

Das Thema ist noch umfassender, nur ganz kurz:

a) Tiefenversatz der Schallquellen (Offset) erzeugt Laufzeit- und damit ebenfalls Phasendifferenzen

b) Eine verbleibende oder gezielt erzeugte Phasendifferenz zwischen den akustischen Signalen nicht-koaxialer Einzelzweige wird genutzt, um die Abstrahlung im Übergangsbereich (wo 2 oder mehr Chassis spielen) nach "oben" oder "unten" zu kippen, was interessante Effekte bewirkt.
Fosti
Inventar
#9 erstellt: 21. Nov 2016, 00:09
Moin Jan,

kennst D diese Seite? http://ifatwww.et.uni-magdeburg.de/~madaus/boxentext/b9161t.html

Viele Grüße,
Christoph
thomasfoerster
Stammgast
#10 erstellt: 21. Nov 2016, 08:44

thomasfoerster (Beitrag #2) schrieb:

Hier ist eine Beschreibung und der Stromlaufplan


Hallo Christoph Schnellmerker

Gruß

Thomas
Fosti
Inventar
#11 erstellt: 21. Nov 2016, 12:04
Hallo Thomas!

Aha
deshalb finde ich es besser, wenn man bei Links die Linkadresse so stehen zu lassen wie sie ist und nicht editiert. Mich verleitet nicht jeder Link zum draufklicken

Viele Grüße,
Christoph


[Beitrag von Fosti am 21. Nov 2016, 12:05 bearbeitet]
thomasfoerster
Stammgast
#12 erstellt: 21. Nov 2016, 13:32
Hallo Christoph,
das Argument hat wirklich was, das muss ich zugeben!
Man kann gar nicht vorsichtig genug sein, also mache ich es in Zukunft wirklich anders.
BlackGale44
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Nov 2016, 16:36
Hallo alle zusammen,
Sorge dass ich nicht so schnell antworten konnte (Arbeit und so)
Ich habe es hinbekommen die Box wieder mit neuen Kabeln zusammen zu bauen und hat geklappt danke euch und @thomasfoerster

Ach die Weiche funktioniert mit korrekter Polung einwandfrei


Grüße Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss Tonica B 9161
mattse_62 am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  5 Beiträge
Frequenzweiche?
Stefan_ddorf am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  4 Beiträge
RFT Boxen
mOrLoC am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  5 Beiträge
Frequenzweiche?
c8289 am 06.06.2003  –  Letzte Antwort am 07.06.2003  –  6 Beiträge
Wie Grundig HiFi-Duobaßbox 402 a anschließen?
OliHD am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  15 Beiträge
Lautsprecher richtig anschließen
F.Spitti am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  2 Beiträge
B&W-Lautsprecher identifizieren?
dD1210 am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  11 Beiträge
Wie Lautsprecher richtig anschließen?
candyman1983 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  4 Beiträge
Wie Lautsprecher anschließen?
qfstereo am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  4 Beiträge
RFT B 9281
DaBernte am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.496