2 Verstärker an selbe Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
MusicIsMyLife
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2017, 08:36
Hallo,

Ich habe einen Denon AVR-4000, der u.a. an 2 Standlautsprecher angeschlossen ist. Soweit so gut. Nun habe ich aber den Echo Dot, den ich mittels Bluetooth-Verstärker ebenfalls an diese Lautsprecher betreiben möchte. Die Stimme und Musik soll über diese ausgegeben werden. Ich habe gestern beide auch schon an die Lautsprecher angeschlossen und es funktioniert bislang gut!
Nun habe ich aber Skrupel bekommen, weil ich nicht weiß wie gut es den Verstärkern tut, wenn sie jeweils Strom vom anderen Gerät bekommen.
Frage:
1. Grille ich langfristig damit meine Verstärker gegenseitig und/oder die Lautsprecher?
2. Wenn ersteres, gibt es dann eine günstige Lösung, beide Quellen zu mischen und an die Lautsprecher auszugeben?
Würde es vielleicht reichen jeweils eine Diode davor zu schalten?

Ein Umschalter kommt für mich nicht in Frage, da ich ansonsten immer erst umständlich umschalten müsste um Alexa zu hören

Vielen dank im Voraus!

Grüße,
MusicIsMyLife


[Beitrag von MusicIsMyLife am 05. Feb 2017, 09:24 bearbeitet]
freak61
Stammgast
#2 erstellt: 05. Feb 2017, 15:12
Den Bluetoothverstärker brachst Du doch gar nicht.
Du kannst das Teil direkt mit einem Eingang des Avr verbinden.
Oder einen reinen Bluetoothempfänger benutzen.
MusicIsMyLife
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Feb 2017, 20:38
Hallo freak61,

das Problem ist, das der AVR nicht immer an ist, zudem müsste ich ja immer auf die Quelle umschalten wenn ich die Sprachbedienung nutze. Im Alltag daher nicht praktikabel.

Grüße,
MusicIsMyLife
freak61
Stammgast
#4 erstellt: 06. Feb 2017, 10:28
Lösungen
1. Avr immer an
2.Extra Lautsprecher am Bluetoothverstärker
3. Manueller Umschalter.
4. Umschalter mit Fernbedienung, ex. Selbstbau
5. Pegelsensitiver Umschalter, gute Elektronik Kenntnisse nôtig.
6. Sprachgesteuerter Umschalter

Betrieb an 2 Verstärkern gleichzeitig würde ich nicht riskieren.

7. Beine benutzen
Ist die gesündeste Lösung

Gruß Jörg
MusicIsMyLife
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Feb 2017, 11:53
8. die Luxus-Variante: Ein Mischpult dazwischen?
Das müsste dann aber einer sein wo ich auch Lautsprecher anschließen kann. Das wäre dann aber echt Perlen vor die Säue.

Das mit dem pegelsensitiven Umschalter klingt interessant! Kann man sowas käuflich erwerben oder gibts das nur als Bastellösung?

Grüße,
MusicIsMyLife
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1 Lautsprecher an 2 Verstärker ?
beutel am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
2 Center-Lautsprecher an Verstärker
scater am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  5 Beiträge
2 Lautsprecher, Verstärker, Sub - 400 ?
iHack am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  18 Beiträge
2 Verstärker an einen Lautsprecher-Paar?
method am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  3 Beiträge
1 Paar Lautsprecher an 2 Verstärker: Umschalter?
DasBrot am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  6 Beiträge
1 Paar Lautsprecher an 2 Verstärker anschließen
screenpowermc am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  6 Beiträge
2 Lautsprecher + Subwoofer an 2Kanal Verstärker ?
Unterlippenkrieger am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  5 Beiträge
2 Lautsprecher an einen Verstärker-Ausgang
sha-le1 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  9 Beiträge
Mehrere Lautsprecher an ein Verstärker
Roko_ am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher an Verstärker anschließen
Hardcor3Chip am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.547 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedbuda80
  • Gesamtzahl an Themen1.482.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.198.141

Hersteller in diesem Thread Widget schließen