Raumfeld L 2 als passiv Boxen am externen Verstärker betreiben ?

+A -A
Autor
Beitrag
MacCroat
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Feb 2019, 09:26
Hallo ich habe als Old-newbie eine etwas längere Frage und hoffe es kann mir weitergeholfen werden.
Da ich nicht genau weiß in welchem Unterforum ich die Frage stellen soll, da sie mehrere Komponenten betrifft werde ich die gleiche Frage bei Streamingboxen und Oppo Player posten.

Zuerst eine kleine Einführung in meine Frage:

Ich habe mir im Laufe der Jahre einige HIFI Komponenten gekauft aber aus beruflichen & familiären
Gründen kam ich wenig dazu mich mit der Materie intensiver zu befassen.
So landeten manche Komponenten auf dem Dachboden wie z.b der Sony TA-FA3ES Verstärkter.
Dort war grobgeschätzt ca. 20 Jahre im Dornröschenschlaf ich hatte ihn glaube ich 1989 gekauft.

Wie so ich ihn wiederausgegraben habe dazu ein wenig später.

Vor ca. 4 Jahren mit dem aufkommen der Streaming Anbieter hatte ich mir dann 2015 die Raumfeld L 2
Streamingboxen gekauft.
Die wurden damals in ziemlich vielen Fachzeitschriften gelobt und so schlug ich an einem BlackFriday 2014 zu.
Auch wenn ich kein geübtes Hifi Hörverständnis an den Tag lege, war ich von der Leistung eigentlich ein wenig enttäuscht, hinzu kamen Probleme mit der Software Entwicklung bzw. dem einbinden von verschiedenen Streaming Anbietern wie z.B Deezer funktioniert mehr recht als schlecht über Chromcast.
Also standen auch diese Boxen zwar nicht auf dem Dachboden wurden aber in den 4 Jahren eigentlich wenig benutzt.

Ich war es ein wenig überdrüssig nach einer praktikablen Lösung für die Boxen zu suchen, ohne mich über
Minuten Lange Aussetzer Ärgern zu müssen, speziell wenn ich Deezer benutzen wollte.
Leider wohne ich ein einem Land wo von den großen Anbietern nur Deezer und Amazon Music gebucht werden kann beide wurden nicht nativ von Raumfeld unterstützt sondern nur über Chromecast.

Da ich mir diese Jahr dann einen neuen LG Oled Fernseher gekauft habe und dazu gleich noch die passende Soundbar SK10Y und die Eier legende Wolfmilchssau Oppo 203.

Und nun fängt es für mich an spannend zu werden, und ich nähere mich meiner eigentlichen Frage, für alle die die noch weiter lesen, die lange Einleitung muß sein, damit man meine Unwissenheit nachvollziehen kann

Im laufe der Jahre hatte sich auch eine ziemliche Sammlung an Musikfiles angesammelt, aber die war mehr
recht als schlecht gepflegt, auch wieder Zeitmangel um sich mit der Materie näher zu beschäftigen.
Bis ich bei einer Lektüre auf eine Rezension der Software Roon stieß.
Ohne lange zu überlegen installierte ich eine 14 Tägige Probeversion den Core auf meinen I-mac der Oppo 203 ist ja Roonready und den Controller auf ein Ipad.
Und was soll ich sagen es war eine Offenbarung.
Nach Jahren der Abstinenz fing ich an bis Tief in die Nacht in meiner Musiksammlung an rumzustöbern.
Das ist eine wirklich tolle Software, wie auch immer Roonlab das macht, es ist super.
Sogar meine Raumfeld L fanden wieder Verwendung da ich sie im Gegensatz zu Deezer zwar auch über Chromecast ansteuern muß, aber das geht so smooth das ich hin und weg war und gleich die große
Variante gewählt habe den Erwerb der Software, bin mir ziemlich sicher das das mit Abstand die teuerste
Software war die in in meinen nun über 50 Jahren je gekauft habe.
Aber sie ist jeden Cent wert.
Mein Problem war aber das die Kombination Fernsehr,Soundbar & Oppo 203 auf der Wohnungsgallerie stehen und die Raumfeld L auf der unteren Etage.
Wenn ich eine Flac Datei über die Kombination Roon-Oppo-Soundbar streame habe ich laut Roon eine verlustfreie Übertragung, wenn ich die gleiche Datei vom Roon an die Raumfeld L sende dies geht über eine Devolo Powerline Linie bekomme ich im Rooncontroller angezeigt das ich zwar hohe Qualität habe
aber eben nicht verlustfrei.
Ich vermutete das dies eventuell damit zu tun haben kann da das ganze über sicherlich 20 m durch die
Stromleitung mit Hilfe der Devoloadapter liegen könnte, ( wie gesagt das ist eine Vermutung, wissen tu ich das nicht).
Ich schaute mir die Raumfeld L also nochmal genauer an und sah das ich die Möglichkeit habe den Oppo
203 direkt an die Raumfeld Masterbox anschließen kann, und somit das Streamen über die Devolo
Leitung zu umgehen.
Also schleppte ich die Raumfeldboxen auf die Gallerie, und schloß das ganze über chinch Kabel direkt an.
Da die Raumfeld Aktivboxen sind brauchte ich in diesem Fall keinen externen Verstärker.
Ich umgehe aber die Verarbeitung des Signals vom Internen DAC der Raumfeld und benutze die vom Oppo, so meine Idee.
Also ich verband das ganze so wie ich mir das vorgestellt hatte.
Tja, was soll ich sagen, ich traute meine Ohren nicht solch eine Sound wurde in meiner Wohnung noch nie vernommen, für mich war das eine Offenbarung.
Diese Boxen die ewig in der Gegend rumstanden gaben Töne von sich das ich fast Gänsehaut bekam.
Liegt das nun daran das die Musik nicht durch die Stromleitung gestreamt wird oder am Oppo von dem ich mir eine bessere Wandlung versprochen habe, ich weiß es nicht aber es ist für mich die Neuentdeckung von etwas was mich sehr sehr glücklich macht.
Nun ich habe für meine ungeübten Ohren eine Anlage mit der ich eigentlich Hochzufrieden bin.
Aber dann habe ich mir überlegt wenn ich diesen Sony TA-FA3ES noch mit ins Spiel bringe würde mir das etwas bringen könnte ich aus dem ganzen noch mehr Qualität heraus holen die sich in einem besseren
Sound wieder spiegeln würden, den ich auch hören kann.
Oder soll ich mich an Never touch a running system halten ?

Also die Konfiguration würde folgender maßen aussehen Roon-Oppo-Sony Ta-FA3ES und daran die Raumfeld als Passivboxen, sie haben einen Anschluß dafür.
Der ganze vorherige Text reduziert sich im ganzen also auf die Frage.
Ob der Sound der Raumfeld besser ist wenn ich den internen Raumfeld Verstärker benutze oder den Sony
Verstärker mit den Raumfeldboxen als Passivboxen.

Danke an alle die die Geduld aufgebracht haben diesen doch ziemlich langen Text bis zu Ende zu lesen.
Habt ein Nachsehen mit mir und mit sicherlich vorhanden Rechtschreibfehlern.
Ich freue mich auf jeden noch so kurzen oder langen Kommentar.

Herzlich Grüße,

aus Istrien,

MacCroat
Zwuggel
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2019, 10:19
Never Touch a running System ;-)

Ich würde es so belassen, kannst aber natürlich gerne testen, ob der Sony Verstärker eine Veränderung mit sich bringt... Ist dann halt die Sache mit den Anschlüssen, würde dann ja alles über den Sony laufen. Ob das so einfach klappt wie gewünscht?

Sicherlich liegt es auch an den räumlichen gegebenheiten bei dem "Soundzuwachs" zwischen Galerie und "unten" wo die LS standen..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raumfeld L Bassdröhnen
timcor am 01.04.2017  –  Letzte Antwort am 07.04.2017  –  3 Beiträge
2 unterschiedliche passiv boxen am pc anschließen?
Razoris11 am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  12 Beiträge
Verstärker -> Verteiler -> 6 Passiv Boxen + 2 Subwoover?
---Paul--- am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  16 Beiträge
Raumfeld by Teufel Speaker L Mk2 kein Ton mehr
derschlumpf74 am 28.10.2019  –  Letzte Antwort am 29.10.2019  –  4 Beiträge
Uralte Boxen, passiv, Dinstecker
Anaya_Band am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  8 Beiträge
Raumfeld Speaker M vs. Raumfeld Stereo M
cees0k am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  11 Beiträge
Aus passiv mach Aktiv
Nixgehtmehr am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  2 Beiträge
Aktiv Subwoofer als Passiv nutzen
grodon am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  4 Beiträge
Passiv Sub an Verstärker anschließen?
Silverpower am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  9 Beiträge
Stereomischbetrieb aktiv und passiv?
MiBSuM am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedHoernchen117
  • Gesamtzahl an Themen1.528.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.089.227

Hersteller in diesem Thread Widget schließen