Lautsprecher für Kochnische (Magnat Monitor Supreme 202)

+A -A
Autor
Beitrag
sr4003
Stammgast
#1 erstellt: 15. Aug 2021, 01:05
Ich verschenke meinen Pioneer SX-N30AE - https://eu.pioneer-a...er/sx-n30ae/p/156542 für eine Kochnische, weil ich mit dem Klang nicht zufrieden war.

Der danach gekaufte Onkyo TX-NR686E - https://eu.onkyo.com...er/tx-nr686/p/156329 klingt IMHO bei gleichen Lautsprechern um Welten besser (mehrere Marken getestet), vor allem wenn die Lautsprecher einen schlechten Wirkungsgrad haben, irgendwie klingt der Pioneer "lahm", auch "bessere" Pioneer konnten beim Klang nicht überzeugen, obwohl Onkyo aus dem gleichen Haus ist. Aber für die Kochnische wird er wohl reichen. Länge ist etwas über 2m und Aufstellungsort über den Oberschränken an der Decke, Bedienung über Handy-App. Die Lautsprecher sollen links bzw. rechts daneben oben auf dem Oberschank in ca. 210cm Höhe sein.

Gedacht habe ich an Magnat Monitor Supreme 202 - https://www.magnat.d...202?number=D14480201

Prinzip 2 Wege Bassreflex
Belastbarkeit (RMS/Max.) 100/200 Watt
Wirkungsgrad (2.8V/1m) 91 dB
Impedanz 4 – 8 Ohm
Frequenzbereich 34 - 40000 Hz
Empfohlene Verstärkerleistung 30 - 200 Watt
Abmessungen (BxHxT) 215 x 354 x 273 mm

Es ging um möglichst höheren Wirkungsgrad bei wenig Geld. Die 202 gibt es um ca. 130€ das Paar. Sollte man noch was anderes überlegen? Wharfedale gebe es um ca. 200€ das Paar, aber das ist schon deutlich mehr und ich fürchte der Klang wird immer ein Problem sein. Die Lsp sind sozusagen unter dem Fußboden des Nachbarn, da muss man sowieso leise spielen.


[Beitrag von sr4003 am 15. Aug 2021, 01:22 bearbeitet]
dan_oldb
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2021, 02:34
Und jetzt suchst du auch hierfür jemanden der genau diesen Pioneer mit genau diesen Lautsprechern auch in einer Kochnische auf über 2m betreibt? Auch hier: was ist deine Frage? Niemand kennt den Raum, niemand kennt deine musikalischen Vorlieben oder die gewünschten Klangeigenschaften der Lautsprecher.
Wirkungsgrad kannst du selber raussuchen, wobei ich den bei Küchenlautsprechern an einem >100 Watt Verstärker für nicht relevant halte.
sr4003
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2021, 03:53
Ich verstehe nicht, warum meine Anliegen so schwer zu verstehen ist. Ich suche jemand der die Magnat Monitor Supreme 202 schon gehört hat und meint, für den Preis und die Größe ganz ok oder eben Finger weg davon und mehr Geld ausgeben. Aus der Gesamtsituation habe ich aber so meine Bedenken, ob da bessere Lautsprecher viel bringen. Das Budget ist knapp, aber es hilft auch nicht, wenn man zu viel spart und dann nicht zufrieden ist.

Ich habe schon vieles auf die harte Weise gelernt und falsch gekauft.

Einer der größten Reinfälle war ein Pioneer MRX-3-W WLAN-Lautsprecher, leider alternativlos, wenn man mit Flareconnect verbinden will. Der Klang ist extrem dumpf und der Höhenregler am Lautsprecher reagiert nicht. Der steht bei mir im 2. Bad und ist zum Nachrichten hören gerade ausreichend.

Es lohnt sich also schon zu fragen, vielleicht findet sich wer, der genau diesen Lautsprecher kennt.

> Wirkungsgrad kannst du selber raussuchen

Habe ich doch zitiert, 91dB. Liest du schon meinen Text?

> wobei ich den bei Küchenlautsprechern an einem >100 Watt Verstärker für nicht relevant halte.

Deswegen habe ich ja geschrieben, dass der SX-N30AE besser klingt, wenn die Lsp einen besseren Wirkungsgrad haben. Ich habe den SX-N30AE mit verschiedenen Boxen mit Stückpreis über 1000€ getestet. Letztlich wurde er ausgesondert und hat nun eine Verwendung gefunden.

Die Wattzahl sagt übrigens wenig über den Klang aus, der Onkyo TX-NR686E klingt für mich deutlich besser als ein Pioneer VSX-933 oder auch VSX-LX303, habe diese 3 bei mir vor Ort verglichen, immer waren die Pioneer schlechter, habe mich sehr gewundert, dass ich das so deutlich hörte, schließlich hat Onkyo ja Pioneer gekauft und beide sind im gleichen Konzern. Beim SX-N30AE dachte ich auch, die Leistung reicht locker, aber der Klang ist deutlich anders, Direktvergleich vor Ort. Auch muss man bei den Wattangaben genau nachlesen, letztlich sind das meistens Fantasiewerte. Leider ist hören vor Ort nicht immer sehr einfach, speziell wenn umgebaut wird, es aber gerade interessante Sonderangebote gibt.
wolle_55
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2021, 22:04
Ich würde ganz klar sagen "Finger weg von den Magnat Monitor!". Ich halte die Monitor für keine empfehlenswerten Lautsprecher, egal für welchen Zweck. Vor einigen Jahren hab ich die Monitor 1000 aus Interesse günstig mitgenommen, aber bald wieder verkauft.
Ich würde in der Preisklasse Gebrauchtkauf oder Warten auf ein Schnäppchen empfehlen.
Gebraucht gibts ältere Magnat Vector 22 oder 203 oft günstig. Das sind beides recht gute Lautsprecher ohne größere Schwächen.
Vector 22 <40€
Vector 203 <60€
wären gute Preise.

Wenn es Neuware sein soll, werden oft Numan Reference 802 empfohlen. Die gibts neu gelegentlich für ~120€.

Habe vor einiger Zeit mal ein Paar Polk TSX110B für 60€ neu von Real ergattert; sind nichts besonderes, aber für den Preis sehr ordentlich.

Wenn die Lautsprecher in Ecken positioniert werden sollen, würde ich zu geschlossenen Boxen greifen.
sr4003
Stammgast
#5 erstellt: 02. Sep 2021, 14:58
Wir konnten von den Magnat Monitor Supreme 202 nicht die Finger lassen, das Paar 120€ frei Haus.

Ein böser Vergleich:
Supreme im Raum freistehend, auf Standboxen, nicht optimal, aber die stehen letztlich noch viel schlimmer.
Schwierige komplexe Musik gehört, die vorher mit 20x so teuren Quadral gehört wurden. Das ist wie Tag und Nacht, war aber nicht anders zu erwarten. So schlecht sind sie dann aber auch nicht, wenn man die Box nicht mit schwieriger Musik quält. Vergleicht man DVB-Ton bei einem TV-Film, dann ist der Unterschied nicht mehr so schlimm. Ich denke für die Küche wird es schon reichen und mit der Platzierung auf Küchenoberschränken 2cm unter der Decke ist die Aufstellung sowieso nicht mehr zu verschlechtern, geht aber nicht anders. Ich denke Hören aus dem Nachbarraum mit auch nicht perfekter Aufstellung ist noch schlimmer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Monitor Supreme 200 vs. 202
Stereofreak92_alt am 21.10.2018  –  Letzte Antwort am 10.10.2019  –  169 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000
Magnatracer am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  2 Beiträge
MAGNAT Monitor Supreme 100/200 ?
jürgen22 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  24 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 100 gut?
Scoty am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  7 Beiträge
Verstärker für Magnat Monitor Supreme 200
tim987 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  4 Beiträge
Magnat Monitor Supreme - zu wenig Mitten
artzuk am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  12 Beiträge
Meinung zu Magnat Monitor Supreme 2000
Dionysios am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  3 Beiträge
Magnat Supreme+Verstärker+Auflegen
Sebi5555 am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  12 Beiträge
Magnat Quantum 1000 Serie und Monitor Supreme
Buddy8610 am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  8 Beiträge
Frage zum Magnat Monitor (Supreme) 1000
Porter0231 am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedN0xx0uT
  • Gesamtzahl an Themen1.528.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen