Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T+A TAL110 - taugen die was?

+A -A
Autor
Beitrag
Monokel
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2004, 18:10
(UPS--- TAL110 heissen die Teile, nicht TAL100, sorry).

Hallo, mal eine Frage:
Ich möchte mir eine zweite Anlage aufbauen (als Zweitanlage im Wohnzimmer, die erste steht in separatem Raum).
Und dachte u.a. an Nubert Nuline80, Audio Physic oder T+A (ggf. gebraucht).
Dazu ne Frage, vielleicht kennt ja jmd. hier diese Box von T+A:
Wie ist T+A allgemein so von der Wiedergabequalität / -charakter? (und speziell die Standbox T+A TAL100 - die wird wohl nicht mehr gebaut.) Eher neutral-analytisch oder warm? Wie sind die Bässe, eher trocken und hart, oder eher "wuchtig"? Auch längere Zeit entspanntes Hören ohne Nervfaktor möglich?

Kritisch von der Aufstellung her? (Laminat, viele schräge Wände, ca. 25qm).
Vielleicht so im Vergleich zu Nuberts NuWave 10, weil ich diese habe, oder auch zu Nuline80 , einem 2. potentiellen Kandidaten.
Wäre schön, wenn jmd. was dazu sagen könnte.
Monokel


[Beitrag von Monokel am 02. Apr 2004, 18:25 bearbeitet]
hgisbit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Apr 2004, 08:58
Also bei T+A kann ich jetzt nur ne Pauschalaussage machen, aber meine Erfahrungen waren bisher eigentlich immer vom Klang her analytisch (sehr gut aufgelöste Höhen, ob man das mag oder nich is die Frage) und von den Bässen her trocken und präzise.

Ich hatte aber bisher nur die Stratos P20 (Regalboxen 3-Wege) und die TAS 1500 E (das sind diese geilen schwarzen Säulen mit zwei innenliegenden Bässen, 1,5m hoch und 20cm x 20cm Grundfläche).
Guck Dich doch mal nach denen um, die sehen im Wohnzimmer sehr geil aus. Sehr Bang&Olufsen-mässig.

Gruß
stadtbusjack
Inventar
#3 erstellt: 03. Apr 2004, 09:01
Hi,

ich habe den Titel geändert.
Torrente
Stammgast
#4 erstellt: 03. Apr 2004, 15:12
Hi!

Ich antworte hier einfach mal, da ich selbst die TAL 130 besitze, sprich eine Größenklasse größer als die TAL 110.
Klang ist sehr angenehm, warm, mit erstaunlich präzisem, vollem Bassbereich. Analytisch würde ich den Gesamtklang nicht nennen, aber dennoch recht gut auflösend mit schöner Räumlichkeit. Die Aufstellung der Boxen ist m.E. unproblematisch. Die LS machen Spaß, sehen wirklich toll aus und sind begeisternd gut verarbeitet.
Ich denke, das meiste davon wird man für die TAL 110 so übernehmen können.
Ich würde sie auf jeden Fall mit in die Auswahl nehmen und probehören.

Viele Grüße
Torrente
Monokel
Neuling
#5 erstellt: 03. Apr 2004, 15:24
hallo,
danke fürs Titeländern
Leider sind sie schon verkauft, ärgerlich, ich bin extra hingefahren.
Von eurer Beschreibung her wäre es schon genau das gewesen, was mir so vorschwebt. Ich hatte vor ein paar Jahren mal ein paar 160er gehört, und die hab ich heute noch in Erinnerung, leider kräftig jenseits dessen, was ich ausgeben will im Moment. Nein, die 110 wären genau richtig gewesen, auch von der Grösse her. Und leider findet man kleinere T+A-Standboxen wohl nicht so häufig gebraucht :o(
Gäbe es noch Alternativen (Zielvorstellung 500-600, allermaximalst 750 Eurodollar), die auch so in diese Richtung gehen? (also kleine Standboxen, bevorzugt buchefurniert, gute "Auflösung", aber nicht nervend, und vor allem allroundfähig).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T+A CRITERION TB120
Harryz am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  2 Beiträge
T&A TMR 160
Wraeththu am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
T&A A3D
modekabe am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  13 Beiträge
T&A A2D
Udo am 15.09.2002  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  10 Beiträge
T+A Lautsprecher
Stefan90 am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  2 Beiträge
T+A A4D Einmessung
Kingzoom am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  4 Beiträge
Dringend T&A Lautsprecher
tummy am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  4 Beiträge
T+A Criterion TB140
Hintzi am 24.12.2002  –  Letzte Antwort am 27.12.2002  –  5 Beiträge
T&A 160
NCF am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  12 Beiträge
t+a lautsprecher defekt
kaiserkeks am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.970