Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nun habe ich nuBox und nuWave probegehört, UND NU ???

+A -A
Autor
Beitrag
KlaDiMu
Stammgast
#1 erstellt: 26. Mai 2004, 21:05
Hallo,

ich habe nun 380 km hin und 380 km zurück mit einem Kumpel zurückgelegt, und habe mir ausgiebig, die nuBox und die nuWave mal angehört. (Auch mal ein Lob an den Service in Aalen, lecker Cappu)

Die nuBox 580 hat eine Traum Klang, und die nuWave 125 topt diese nochmal...

Die nuBox580 sieht aber einfach nur Sch..sse aus, und die nuWave ist mir einfach zu teuer...

Was machen ???


[Beitrag von KlaDiMu am 26. Mai 2004, 21:06 bearbeitet]
Rollei
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2004, 21:13
Sparen und dann kaufen. Oder zur Bank gehen, Kleinkredit beantragen und dann kaufen.

Rollei
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Mai 2004, 22:09
Entweder sparst du (was ich machen würde - ist schließlich eine richtige Investition in langlebiges Qualitätshifi - Stichwort "Wertanlage"), oder du kaufst ein Kompaktbox (z.B. NuBox 360 oder 380. Die haben den gleich Klang im Mitteltonbereich, wie die Standboxen, nur eben nicht die Bassgewalt...aber darum kümmert sich ja auch der aktive sub. Wen du alle Freunde und Bekannte schocken willst, nimm den gewaltigen AW 1000 (850 Euro).
Beispielrechnung: 2 mal NuBox 360 kommt auf 300 Euro + AW 1000 kommst du auf 1150 Euro (die NuBox 580 kommt als Paar auf knapp 800 Euro - der AW 1000 ist im Bass aber um Längen besser - auch die NuWave 125 kommt da nicht mit).

Bei Kompaktboxen sieht auch die NuBox Reihe schon gut aus. Wenn du diese auf stabile Ständer stellst (was du machen musst) sieht das schon sehr edel aus. Du musst garnichtmal teure Hifi-Ständer nehmen. Kannst dich da auch per Eigenbau, oder diesem Ikea-Trick bedienen (so ein Blumenvasenständer aus Stein, oder so war das - und der kostete auch nicht viel bei Ikea - wäre hilfreich, wenn da einer nochmal sagen kann, was das jetzt genau war)

Die Hammerkombi für gigantische Dynamik wäre sicher NuWave 125 mit zwei !! AW 1000. Das kostet dich dann aber 3.700 Euro
KlaDiMu
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mai 2004, 08:56
Hallo,

das mit dem Sparen ist klar...

Nur werde ich sehr warscheinlich keine 1000 EUR für einen Lautsprecher ausgeben.

Ich bin nun schon so weit, das ich einen anderen Hersteller enger in Betracht ziehe.

Ich habe die Canton RC-L gehört, die überzeugt mich klanglich jedoch nicht so ganz.
Nun wundere ich mich das die Canton LE 107/109 sich verdammt gut anhört, jedoch habe ich diese im Saturn gehört, in so einem Hörstudio...

Ich weiss echt nicht was ich machen soll....

Ich muss wohl mal noch ein paar Lautsprecher anhören gehen, wie z.Bsp Monitor Audio, KEF usw. weiss nur nicht wo ???
Im Raum Dortmund, wäre nicht schlecht, oder Raum Köln...

Kann mir da jemand Händler empfehlen ???
Torsten_Adam
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2004, 09:05
Hallo
Das überrascht mich auch, dass sich die LE 107/109 sich besser anhören als die RC-L.
Hatte vorher die LE 107 und habe jetzt die RC-L, habe es genau anders herum beurteilt.


???????????
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Mai 2004, 09:12

Ich muss wohl mal noch ein paar Lautsprecher anhören gehen, wie z.Bsp Monitor Audio, KEF usw. weiss nur nicht wo ???
Im Raum Dortmund, wäre nicht schlecht, oder Raum Köln...

Kann mir da jemand Händler empfehlen ???


Hallo,

für Monitor Audio in Dortmund
www.benedictus.de (Bitte Termin absprechen, da einige Modelle mal in der Hauptstelle in Essen sind und mal in der Filiale)

für KEF
www.tondose.com

Markus
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Mai 2004, 09:15
Stell die RC-L im Saturn in ne Ecke zwischen 30 anderen LS, häng nen falschen (nicht dazu passenden, möglichst noch ohne Blackbox) Amp dran - und sie klingt schei... - ist doch logo

Lass dir doch einfach was dir gefällt mitgeben - mit Rückgaberecht. Falls du nen Caravan hast, nimm am besten direkt 3 Paar versch. LS, sowie Verstärker (falls du noch keinen hast) mit.
Höre es dir zu Hause an, wie es bei dir klingt - denn das ist maßgeblich!
Dann sehen die auch daß du wirkliches Kauf-Interesse hast
und machen das auch.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Mai 2004, 09:16

Hallo
Das überrascht mich auch, dass sich die LE 107/109 sich besser anhören als die RC-L.
Hatte vorher die LE 107 und habe jetzt die RC-L, habe es genau anders herum beurteilt.


Hallo,

da sieht man wie wichtig die Interaktion von Raum, vorhandener Elektronik gepaart mit Hörerfahrung und Geschmack ist. Deshalb finde ich einige Postings auch immer sehr pauschal überzogen.

Markus
_axel_
Inventar
#9 erstellt: 27. Mai 2004, 09:37

Lass dir doch einfach was dir gefällt mitgeben - mit Rückgaberecht. Falls du nen Caravan hast, nimm am besten direkt 3 Paar versch. LS, sowie Verstärker (falls du noch keinen hast) mit.

das wäre cool (abgesehen vom arbeitsaufwand).
gibt es läden, die sowas tatsächlich mitmachen? ich meine: einfach mal mehrere(!) paar LS plus Elektronik(!) bei vollem Rückgaberecht mitgeben.

gruß
sommerfee
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Mai 2004, 09:50
Moin!


Die nuBox 580 hat eine Traum Klang, und die nuWave 125 topt diese nochmal...

Die nuBox580 sieht aber einfach nur Sch..sse aus, und die nuWave ist mir einfach zu teuer...

Was machen ???


Musik hören und nicht sehen?

Mal im Ernst: Was genau gefällt dir an der Box nicht? Und ich habe schon von vielen Stellen vernommen, daß Nubert einem bei Sonderwünschen sehr entgegenkommt, vielleicht läßt sich so optisch was machen? Wenn dir die Box klanglich wirklich gefällt, würde ich an deiner Stelle einfach mal bei Nubert direkt anrufen und erzählen, was dir optisch nicht gefällt und ob sie da irgendwelche Vorschläge machen könnten. Versuch macht kluch. Und es wäre wohl allemal stressfreier (und wahrscheinlich auch befriedigender), als jetzt auf Krampf einen anderen Hersteller zu suchen, dessen Klang ähnlich ist.

Liebe Grüße,
Axel
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Mai 2004, 10:24

das wäre cool (abgesehen vom arbeitsaufwand).
gibt es läden, die sowas tatsächlich mitmachen? ich meine: einfach mal mehrere(!) paar LS plus Elektronik(!) bei vollem Rückgaberecht mitgeben.

gruß


Hallo,

einen Caravan voll geben die Händler nicht mit. (Ist ja der Laden leer!) Aber eine Vorauswahl lässt sich ja im Ladenlokal treffen. bzw. das man dann "durchtauschen" kann ist ja kein Problem.

Markus
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Mai 2004, 15:40
@ KlaDiMu

Du willst keine 1000 Euro für Boxen ausgeben? Die NuBox 580 kostet 800 Euro. Das weißt du, ja? Letztendlich will man gut musik hören, und da kann man schonmal etwas investieren. 400 Euro für eine Grafikkarte, die in 6 Monaten wieder out ist, werden ja auch ohne mit der Wimper zu zucken ausgegeben. Solides Hifi ist hingegen auch in 5 Jahren noch solide und gut.
Ich denke auch, dass du mal bei NUbert nachfragen solltest, ob sie optisch nicht was machen können. Irgendwann wirst du merken, dass es auf den Klang einer Box ankommt, und nciht auf die Optik (aber in jungen Jahren zählt leider die Optik mehr als der Klang, naja.... )
_axel_
Inventar
#13 erstellt: 27. Mai 2004, 15:51

400 Euro für eine Grafikkarte, die in 6 Monaten wieder out ist, werden ja auch ohne mit der Wimper zu zucken ausgegeben.

Du scheinst KlaDiMu ja gut zu kennen ... oder täuscht das?
Der Hinweis (hält viele Jahre) ist zwar korrekt, aber _ich_ hätte nicht den Mut, meine eigenen Prioritäten so zu projezieren ...
Gruß
KlaDiMu
Stammgast
#14 erstellt: 27. Mai 2004, 18:33


400 Euro für eine Grafikkarte, die in 6 Monaten wieder out ist, werden ja auch ohne mit der Wimper zu zucken ausgegeben.

Du scheinst KlaDiMu ja gut zu kennen ... oder täuscht das?
Der Hinweis (hält viele Jahre) ist zwar korrekt, aber _ich_ hätte nicht den Mut, meine eigenen Prioritäten so zu projezieren ...
Gruß



Ja, das finde ich auch, nur weiss ich nicht wer Er ist ???

Berlin ??? hmmm
thunderbolt-e
Neuling
#15 erstellt: 27. Mai 2004, 21:27
ich würde sagen: wenn dir die nubox580 klanglich so sehr zusagt... KAUF SIE verdammt nochmal ^^

sie mag etwas klobig wirken, doch die alu-front hat auch was find ich. und selbst wenn du sie nicht so schön findest... wenn du nicht gerade ein designerwohnzimmer hast würde ich beim boxenkauf eigentlich nur den klang in meine kaufentscheidung einfließen lassen.
klar, die nuwave125 ist relativ teuer und da kann ich zumindest verstehen, dass man schluckt und das nicht zahlen will, auch wenn sie ihr geld wert ist. aber die knapp 400euro die eine nubox580 kostet sind wenn du den klang als traumhaft bezeichnest doch nicht wirklich zuviel?
dann würde ich sagen wünsche ich dir viel erfolg auf der suche nach billigen lautsprechern die so gut aussehen wie die nuwave125 und so gut klingen (in deinen ohren) wie die nubox580... wirst es brauchen

man sollte nicht vergessen, dass gute lautsprecher eine investition für lange sind! auch in 10-15 jahren kann man daran noch freude haben!
flowie
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 27. Mai 2004, 21:47

@ KlaDiMu

Du willst keine 1000 Euro für Boxen ausgeben? Die NuBox 580 kostet 800 Euro. Das weißt du, ja? Letztendlich will man gut musik hören, und da kann man schonmal etwas investieren. 400 Euro für eine Grafikkarte, die in 6 Monaten wieder out ist, werden ja auch ohne mit der Wimper zu zucken ausgegeben. Solides Hifi ist hingegen auch in 5 Jahren noch solide und gut.

Jop, außerdem hat man bei Hifi einen geringen Wertverlust, eine Grafikkarte der 400-Euro-Klasse ist vielleicht noch 10% des Kaufpreises wert, wenn überhaupt ...

Gruß,
Daniel
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 27. Mai 2004, 22:06
@ flowie und thunderbolt-e

genau das wollte ich auch ausdrücken. Sorry an KlaDiMu fals du meine Äußerungen persönlich genommen hast. Die Aussagen waren eher allgemein zu sehen.
Wenn eine Box klanglich gefällt, ist das der Kaufgrund. Da interessiert nicht die Optik. Diese ist nur relevant, wenn man zu Hause eine Ehefrau hat, die in dieser Richtung aufpasst ....oder, um vor Freunden zu prahlen
Jetzt aber bitte nicht wieder irgendwer persönlich nehmen. Reine allgemeine Aussagen, die ja auch Wahreiheitsgehalt haben, oder?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Mai 2004, 22:15

man sollte nicht vergessen, dass gute lautsprecher eine investition für lange sind! auch in 10-15 jahren kann man daran noch freude haben!


Hallo,

und deshalb sollte man auch ein wenig Zeit investieren um das Optimale zu finden und nicht das subjektiv erst oder zweitbeste was einem besser gefällt direkt ordern.
Man sollte durch viel Probe hören ein Gefühl für das "Mögliche" bekommen.

Markus
raw
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 28. Mai 2004, 01:53
Hi

Also ich finde, dass die nuBox Serie nicht sehr schlecht aussieht. (Habe ich ja schon im nuForum geschrieben)

Vielleicht hilft dir dieser Bilder-Thread, in dem auch die 580er vorkommt, bei deiner Entscheidung. Vielleicht integriert sie sich in deinen Wohnraum wunderbar.

http://www.nuforum.de/nuforum/ftopic5518.html
carlo15
Stammgast
#20 erstellt: 28. Mai 2004, 04:20
Hallo,
ich möcht dir nur sagen nimm bloss keinen Kredit dafür auf.Wenn du die haben willst fällt es dir auch nicht schwer zu sparen.Und sie sind bezahlt.
Elric6666
Gesperrt
#21 erstellt: 28. Mai 2004, 08:46
Hallo KlaDiMu,

da hast du ja schon einiges an Zeit und Geld investiert, um dir einmal die Nubert LS
anzuhören. Da wird auch noch Zeit für weitere Höreindrücke bleiben.

Was die Tipps mit Kredit und Designänderung per Nubert angeht – abstruse Vorschläge!

Ich würde einmal meinem – bei einem hervorragendem essen, isst das Auge auch mit.

Wenn du die Suche Funktion quälst, wirst du auch auf sinnvolle Alternativen
stoßen und nimmst dir dann eine nach Probehören mit und bestellst Gleichzeit
die Nubert und kannst dich dann klanglich und optisch entscheiden.

Gruss
Robert


[Beitrag von Elric6666 am 28. Mai 2004, 08:48 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#22 erstellt: 28. Mai 2004, 09:14
Was das Design angeht, kann nur jeder für sich entscheiden. Dazu sind die Menschen (Geschmack, Prioritäten, derzeitiges Wohnumfeld, etc.) einfach zu verschieden.
Wenn z.B. es nur die Farbe sein sollte, die nicht gefällt: Warum nicht mal bei Nubert nach Sonderlackierungen anfragen? Wenn es etwas Grundsätzliches ist, wird es natürlich schwierig ...

Wer über 750km(!) für ein Probehören fährt (mit meinem Auto wären das alleine rd. 90,-Euro Benzingeld! ok, es geht auf für weniger :-), müßte sich eigentlich auch schon mal in der Nähe bei Händlern umgeguckt haben (Vermutung). Daher gehe ich davon aus, dass KlaDiMu nicht fahrlässig den "Erstbesten" wählt, gerade wenn das Budget so ausgereizt wird.

gruß


[Beitrag von _axel_ am 28. Mai 2004, 09:15 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 28. Mai 2004, 12:11


Ich muss wohl mal noch ein paar Lautsprecher anhören gehen, wie z.Bsp Monitor Audio, KEF usw. weiss nur nicht wo ???
Im Raum Dortmund, wäre nicht schlecht, oder Raum Köln...

Kann mir da jemand Händler empfehlen ???


Hallo,

für Monitor Audio in Dortmund
www.benedictus.de (Bitte Termin absprechen, da einige Modelle mal in der Hauptstelle in Essen sind und mal in der Filiale)

für KEF
www.tondose.com

Markus


Hallo axel,

bei richtiger Studie dieses Threads wäre dir oben genannten aufgefallen
Nach Alternativen wurde im Nachhinein gefragt.

Markus
_axel_
Inventar
#24 erstellt: 28. Mai 2004, 13:04

bei richtiger Studie dieses Threads

Hallo Markus,
mein Fehler. Und ich gestehe: 'studiert' und auswendig gelernt habe ich den Thread nicht. Nur gelesen (nach und nach, nicht nochmal komplett am Stück verständlicherweise nicht).

Du hättest meine Bemerkung übrigens auch als implizite Bekräftigung Deines Hinweises statt als Angriff auffassen können. Immerhin benutzte ich z.B. das Wort "fahrlässig".

Nun denn, ein schönes WE an alle
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 28. Mai 2004, 13:26
(fühlte mich nicht angegriffen, bemerkte es nur, weil du sonst wirklich viel liesst !!)
KlaDiMu
Stammgast
#26 erstellt: 28. Mai 2004, 20:40

...

Wer über 750km(!) für ein Probehören fährt (mit meinem Auto wären das alleine rd. 90,-Euro Benzingeld! ok, es geht auf für weniger :-), müßte sich eigentlich auch schon mal in der Nähe bei Händlern umgeguckt haben (Vermutung). Daher gehe ich davon aus, dass KlaDiMu nicht fahrlässig den "Erstbesten" wählt, gerade wenn das Budget so ausgereizt wird.

gruß



Für mich waren es 33 EUR (TDI PD) durch zwei, da mein Kumpel auch hören wollte..

Desweiteren habe ich ir die Nubert zuerst angehört, zum Glück, da mir Monitor Audio und B&W etc. allesamt ein wenig zu teuer sind, und mich klanglich auch noch lange nicht so umgehauen haben, wie diese Nubis... Muss ich wohl nun ein Lautsprecher finden der BESSER klingt, ansonnsten werde ich keinen anderen nehmen, als die Nubis...
Da muss ich dann durch, das diese LS nicht soooo toll aussehen.
KlaDiMu
Stammgast
#27 erstellt: 28. Mai 2004, 20:44



Was die Tipps mit Kredit und Designänderung per Nubert angeht – abstruse Vorschläge!



Kredit auf keinen Fall, mach ich nicht (mehr)




Ich würde einmal meinem – bei einem hervorragendem essen, isst das Auge auch mit.



Hmmm lecker...



Wenn du die Suche Funktion quälst, wirst du auch auf sinnvolle Alternativen
stoßen und nimmst dir dann eine nach Probehören mit und bestellst Gleichzeit
die Nubert und kannst dich dann klanglich und optisch entscheiden.



Ich habe soviele LS schon gesehen (im WWW) die mir richtig gut gefallen, KEF z.Bsp., B&W etc...

Aber klanglich habe ich nicht so eine euforische Freude empfunden, wie bei den Nubis...

Es wird auf die Nubis drauf hinauslaufen.

Ob nuBox oder nuWave, weiss ich nun nicht mehr, evtl. spare ich noch ein zwei Monate mehr, sodaß ich mir die nuWave 10 leisten kann..

Mal sehen
KlaDiMu
Stammgast
#28 erstellt: 28. Mai 2004, 20:48

@ flowie und thunderbolt-e

Jetzt aber bitte nicht wieder irgendwer persönlich nehmen. Reine allgemeine Aussagen, die ja auch Wahreiheitsgehalt haben, oder? ;)



Passte aber zudem noch, da meine letzte Grafikkarte tatsächlich 370 EUR kostete (vor zwei Wochen) und siehe da, sie ist es immer noch Wert...

Aber 6 Monate wollte ich nicht mehr wissen, was ich bekommen würde.
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 28. Mai 2004, 23:23
Ich hoffe, du wirst deinen Traumlautsprecher finden. Die NuWave 10 sieht natürlich deutlich edler aus und bringt klanglich ja auch noch mehr Qualität.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nuWave 125?
JeveR am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  15 Beiträge
nubox 381, nuwave 35, nuline 32: was sind die unterschiede ?
storchi07 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  7 Beiträge
nuBox 381 vs nuWave 35?
hprill am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  2 Beiträge
nuWave 35 ohne Modul
FlyingDaniel am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  7 Beiträge
Nubert nuLine vs. nuWave
Matti am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  2 Beiträge
NAD 3020 und Nubox 390
neptun18 am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  3 Beiträge
NuLine 120/NuWave 125 (vs. RC-L)
Panther am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  10 Beiträge
Haben meine NuWave was abbekommen?
johannes_HH am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  4 Beiträge
Nuwave 35 - Loch im Frequenzgang?
Kara_Ben_Nemsi am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  2 Beiträge
Nubox 380 und 4mm Kabel wie anschließen.
Albat am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  53 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.267