Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Langhuber

+A -A
Autor
Beitrag
HerEVoice
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jun 2004, 11:35
Hallo allerseits

Muß meine 38 TT reconen lassen da sich die Sicken nach 23
Jahren treuen Dienstes verabschieden ( zerbröseln ).
Die Chassis gehören in die EV Sentry III. TT = DL 15 W.
Nun ist mir angeboten worden diese hart aufgehängten Chassis
auf Langhuber umzubauen. Wo liegt da der Vorteil?

Grüße
HerEVoice
DrNice
Moderator
#2 erstellt: 27. Jun 2004, 11:42
Moin!
Vielleicht ist es nicht ganz so schwierig, wenn Du fragst, was genau an dieser Stelle nicht ausreichend geklärt wurde...
das_n
Inventar
#3 erstellt: 27. Jun 2004, 11:45
durch ändern der sicke kann das chassis nicht langhubiger werden. der hub hängt nämlich von dem schwingspulenüberhang im magnetfeld ab und nicht von der sicke....
HerEVoice
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jun 2004, 11:55
Hallo DrNice 1984

Mich interessieren nun mal mehrere Meinungen. Vielleicht
ergeben sich hier ja noch andere Ein - Ansichten.

Grüße
HerEVoice


[Beitrag von HerEVoice am 27. Jun 2004, 11:57 bearbeitet]
bukowsky
Inventar
#5 erstellt: 27. Jun 2004, 11:57
Mehr Hub = mehr Luft = mehr Bass, um es mal ganz platt zu sagen.

Meinen Glückwunsch übrigens zu diesen Erdbebenboxen

die Chassis werden schon länger nicht mehr gebaut, deshalb vermute ich mal, dass man Dir eine Nachfolgeversion einbauen will (die soweit ich weiß, auch verbessert ist).
DrNice
Moderator
#6 erstellt: 27. Jun 2004, 12:00
Moin!

Durch die Modifikationen am Lautsprecher verändern sich dessen Parameter so stark, dass er für die Anwendung in der alten Box quasi unbrauchbar wird. Ein 38er Tieftöner braucht auch nicht langhubig zu sein, weil durch die Membranfläche die Luftmassen in ausreichndem Maße in Bewegung gesetzt werden. Bist Du denn mit dem Bass unzufrieden?
HerEVoice
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jun 2004, 12:25
Hallo DrNice1984

Ja bei geringeren Lautstärken scheint der Basss nicht recht
in die Puschen zu kommen. Aber insgesamt bin ich mit dem bisher gebotenen zufrieden.

Grüße
HerEVoice
DrNice
Moderator
#8 erstellt: 27. Jun 2004, 12:34
Moin!
Dann lass' es am besten wie es ist und nimm die Bassschwäche bei niedrigeren Lautstärken hin - das ist weitaus besser, als teure, womöglich irreversible Veränderungen an einem, wie ich vermute ziemlich seltenen, Chassis vornehmen zu lassen; wenn die Modifikationen dich klanglich nicht überzeugen, hast Du, auf gut deutsch, eine gewisse Karte gezogen...
bukowsky
Inventar
#9 erstellt: 27. Jun 2004, 12:47
Hallo DrNice,
ich mag Dir ein wenig widersprechen. Wenn Du einen weichen Langhuber mit dem gleichen Wirkungsgrad wie ein hart aufgehängtes Chassis bekommen kannst, dann dürfte das weiche Chassis auf jeden Fall tiefer aufspielen.
Meiner Kenntnis nach wurden die Tieftonchassis in der Sentry III weiterentwickelt, weil es mit den älteren Probleme gab. Wenn es ein solch weiterentwickeltes und damit speziell für dieses Gehäuse gemachtes Chassis ist, würde ich es auf jeden Fall vorziehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
EV Sentry III ------ Boxen Schilder
Hifi_-_Kurt am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  54 Beiträge
Dynaudio Sicken zerbröseln ...
das.ohr am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  12 Beiträge
Trinity Chassis
16.11.2002  –  Letzte Antwort am 16.11.2002  –  4 Beiträge
EV Sentry 3
micha_D. am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  4 Beiträge
schimmel auf EV-15
Altec-Lansing am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  3 Beiträge
Fragen zu Kabeln, Wellenlängen und TT-Chassis
derdroX am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
W. Ziefles Maestro Chassis
Leisehöhrer am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  18 Beiträge
EV Sentry III - anhören?
bukowsky am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  16 Beiträge
Fehlkonstruktion durch seitlich angeordnete TT ?
mnicolay am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  27 Beiträge
FOCAL-Chassis
Badhabits am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.430