Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Störgeräusche

+A -A
Autor
Beitrag
Marcellilein
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2004, 18:36
Hallo!

Bei meinen selbstgebauten Transmissionline-Boxen habe ich bei bestimmten Frequenzen im oberen Bassbereich ein leichtes dröhniges Beigeräusch, was bei höheren Lautstärken nervig wird?
Bisher habe ich auf Tipps gehört, die versprachen zum Bau einer TL bräuchte ich keine Dämmwolle.
Sollte ich Dämmwolle an Ecken im Gehäuse verteilen?

Woher könnten die Störgeräusche noch kommen?
Könnte es auch eine in die Einbaumulde ragende Holzecke sein?

Danke, bitte um schnelle Antwort!
Marcellilein
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Jul 2004, 18:48
Antwort bitte
bukongahelas
Inventar
#3 erstellt: 06. Jul 2004, 01:43
Stopf ruhig mal an verschiedenen Stellen "Wolle"
rein.
Eine TML ist wie eine Orgelpfeife,da hängt die
Tonhöhe von der Größe ab,groß ist tiefer Ton.

Du mußt die "Wolle" so anbringen,daß nur der Störton
gedämpft wird.
Nimm "Filterwatte für Aquarien" (Tierhandel),
forme ein "Kopfkissen" und stopf es in die TML.

Probier,ob es besser klingt,wenn das "Kissen" mehr
am Ende,in der Mitte oder am Anfang (direkt hinter
dem Lautsprecher) oder irgendwo sonst in der Line
sitzt.

Durch das Stopfen wird die Box im Baß generell leiser,
aber präziser.

Wenn man den TML-Kanal luftdicht verschließt,
wird aus der TML eine geschlossene Box.
Teste mal,geht nix kaputt.

bukongahelas
Marcellilein
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jul 2004, 08:37
Ich habe sie geschlossen!
Schon die ganze Zeit, da ich es spasseshalber einmal probiert hab.
Der Bass ist tiefer, lauter und entwickelt mehr Druck, ist jedoch nicht mehr so knackig im oberen Bereich. Ich finds besser!
Die Störgeräusche waren weg, als ich mal einfach schaumstoffmatten reingepackt habe, der Bass aber war ziemlich dürftig.Ist es besser, "luftigere" Matten reinzutun?
Meine TL sieht von oben ungefähr so aus:

!-------------------------------!
! ! !
! ----------------------- ! !
! ! ! ! !
!---------------- !-----------!

vorne oben vorne unten

ziemlich dürftige "Zeichnung";-)
Oben vorne sitzen die LS. Habe außerdem ausprobiert HINTEN UNTEN ein Bassreflexrohr anzubringen. Der Bass spielt nun kräftiger nach oben, aber trotzdem tiefer.
Wäre es sinnvoll, VORNE UNTEN bei der im moment geschl. Öffnung ein WEITERES Bassreflexrohr anzubringen? Was hätte das für Konsequenzen?
Marcellilein
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jul 2004, 08:38
Ich seh grad die Zeichnung ist nichts geworden
Marcellilein
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jul 2004, 08:45
.____________________________.
|----------------------|--|
|---.__________________---|--|
|----------------------|--|
|._____________.|---|.______.|__|

vorne oben vorne unten


Ihr müsst die bindestriche als Leerzeichen sehen!

Hoffe aus dieser Zeichnung wird man schlau!
bukongahelas
Inventar
#7 erstellt: 08. Jul 2004, 01:47
Machst Du nix,isses ne TML.
Machstes zu,isses ne geschlossene.
Machsten Rohr rein isses Baßreflex.

Oder alles zusammen gemixt.

Wies dann klingt kann man nur experimentell ermitteln.
Oder mit Computer simulieren.
Das spart Muskelarbeit.
Empfehle "LSP-CAD-Lite" download von
"StrassackerLS-Vertrieb" HP
oder such Dir was Ähnliches.

Wer hat eigentlich Deine TML geplant ?
Verwendest Du die originalen LS ?

Schaumstoffmatten sind gut,um Volumen "wegzunehmen".
Wiederhole:Versuch mal Filterwatte.
Mineralwolle geht auch,piekt aber und staubt.
Zum Probieren reichts,oft Reste auf Dachboden.

bukongahelas
Marcellilein
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jul 2004, 09:57
Planung Klang+Ton Zeitschrift, Cheap Trick (195??)
LS mit ähnlichen Parametern
bukongahelas
Inventar
#9 erstellt: 08. Jul 2004, 22:20
"LS mit ähnlichen Parametern" -
da liegt wohl das Problem.

Warum nicht den Original LS verwendet ?

Kein Wunder,daß es "anders" klingt.

bukongahelas
kampf-keks
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Jul 2004, 22:42
Hey,
ich kenne nur die Cheap Trick 142, von Visaton , die im Klang & Ton '93 vorgestellt wurde.

Meinst du die?

Ne 2 Wege TML mit W170 S Tieftöner und TD 94 Kalotte?

Gruss Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unerklärliche Störgeräusche :(
OnMyEars am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  12 Beiträge
Focal Aria 936 - Subwoofer Störgeräusche
Indertat am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  7 Beiträge
Karat M80 DC Dämmwolle?
jaques_le_penible am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  6 Beiträge
PC verursacht Störgeräusche auf meinen AktivMonitoren! Hilfe!
vanrisy am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  4 Beiträge
Nervtötende Störgeräusche bei B&W 601S3
BourbonChild am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  16 Beiträge
leichtes knacken im lautsprecher
Jagger192 am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher vs PC => unergründliche Störgeräusche bei PC-Belastung
iDealBeatz am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  3 Beiträge
Störgeräusche Lautsprecher
Ahio am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  2 Beiträge
Bass fehlt bei geringen Lautstärken
lh6075 am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  21 Beiträge
Was bringt Dämmwolle in Lautsprecher ?
Thomas_II. am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766