Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Jetzt B&W Nautilus 804 kaufen oder noch warten?

+A -A
Autor
Beitrag
hbitsch
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jul 2004, 17:44
Moin,

ich habe nach langem Probehoeren und hin und her zum Kauf einer Nautilus 804 entschieden (fast waere es die KEF Reference 203 geworden, die Nautilus hat mir am Ende aber doch besser gefallen).

Jetzt lese ich hier, dass B&W die Nautilus Serie ueberarbeiten will und es die "alten" Modelle in 6-Monats-Frist als Vorfuehrware guenstiger geben wird. Im betreffenden Thread wurde leider nicht weiter darauf eingegangen, daher moechte ich nochmal fragen: Was werden die denn ueberarbeiten und macht es Sinn, jetzt einfach noch drei oder sechs Monate zu warten?

Fuer ein paar Hinweise dankbar.

so long
Elrond
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 21. Jul 2004, 17:54
Hallo hbitsch,

Was werden die denn ueberarbeiten und macht es Sinn, jetzt einfach noch drei oder sechs Monate zu warten?

Was? Kann ich auch nicht sagen. Eines ist aber klar – wenn die neue kommt, wird das mächtig auf die
Preise drücken.

Gruss
Robert

Eine 203, findest du ab und an um 3500 „gebraucht“.

http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT


[Beitrag von Elric6666 am 21. Jul 2004, 17:54 bearbeitet]
hbitsch
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jul 2004, 18:07
Meine Frage war nicht gut gestellt ...

Das "was" laesst sich wahrscheinlich eh nur durch neues Probehoeren bewerten, das "wann" faende ich spannender. Habe ein bisschen ueber B&W gelesen und der Tenor war immer "wir lassen uns Zeit, bis wir denken, dass es gut ist". Bis in den Herbst warten ist ok, aber dieses Jahr wuerde ich schon gerne nochwas machen :->

Mein Haendler hatte die KEF als Vorfuehrbox da (mir ist da spontan kein Nachteil eingefallen) und preislich ist daher kein Unterschied zwischen ihr und der Nautilus.

so long
Henning


[Beitrag von hbitsch am 21. Jul 2004, 18:18 bearbeitet]
anon123
Administrator
#4 erstellt: 21. Jul 2004, 18:24
Hallo Henning,

ich habe meine CDM 1NT als Vorführmodell bei "meinem" Händler für einen erheblichen Nachlass bekommen (40%), natürlich inkl. Owner's Card und 10 Jahren Garantie. Es kann also gut sein, daß es auch Nautilusse als Vorführware um einiges billiger gibt. Wieviel das aber sein wird, läßt sich schwer abschätzen. Auf breiter Front wird es sicherlich keinen Preisverfall geben -- bei B&W unüblich, bei den Nautilus noch viel mehr.

Beste Grüße.
EWU
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2004, 20:28
es gibt immer, zu jeder Zeit, für Alles, Nachfolgemodelle.
Wartet man immer auf die Nachfolgemodelle in der Hoffnung, die alten Modelle würden dann billiger,braucht man ja eigentlich nie was kaufen, denn es gibt ja wieder ein Nachfolgemodell.
hbitsch
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jul 2004, 20:30
Wie gesagt, drei Monate sind eine Perspektive, sechs Monate oder laenger sind mir zu lang.
Elric6666
Gesperrt
#7 erstellt: 21. Jul 2004, 20:35
Hallo EWU,

bedeutet? Jetzt oder Nie?

Du hast vermutlich übersehen, dass die Nautilus nach Jahren „neu“ kommt und somit die Gelegenheit günstig wird. Sicher für die nächsten Jahre eine
einmalige Gelegenheit – wenn es denn Nautilus sein soll.

Jedenfalls, werden die Händler schon recht nervös, wenn man von der „neuen“ Serie spricht und wiegeln meist fleißig ab.
Wer möchte den auch auf Auslaufmodellen sitzen bleiben.

Jetzt kommt der Sommer (kommt er?) und in 2 – 3 Monaten, ist man schon viel schlauer. Ein recht überschaubarer
Zeitraum, den man auch noch mit anderen Dingen verbringen kann.

Gruss
Robert
EWU
Inventar
#8 erstellt: 21. Jul 2004, 20:51
Hallo Robert,
wenn ich Geld habe, mir Boxen kaufen zu können, diese dann Probe gehört habe,sie mir auch noch gefallen,ich mit dem Händler einen Preis vereinbart habe, dann kaufe ich mir die Boxen sofort.Denn was bringt mir die Wartezeit auf das Nachfolgemodell, was in 3 Monaten, wahrscheinlich aber erst in 6 Monaten und beim Händler in 8 Monaten da sein wird?Denn während der Wartezeit kann ich nicht Musik hören, weil ich ja diese Boxen nicht habe.Und das alles, um ein paar Europas zu sparen? Und wenn ich 8 Monate warte, kann ich auch 12 Monate warten, denn dann gibt es von einem anderen auch wieder Nachfolgemodelle, usw.
Wenn ich denn Warten will, dann kaufe ich mir auch das neueste Modell.
Außerdem: wenn ich jetzt bereit bin, den Betrag X für eine Box zu zahlen, dann ist dieser Betrag nicht zu hoch, sonst würde ich diese Box nicht kaufen.Warum sollte der Betrag X also zu hoch sein, wenn ich weiß, dass es bald ein Nachfolgemodell gibt?
Gruß Uwe
hbitsch
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jul 2004, 21:15
Ich kann Deinem Argument nicht ganz folgen.

Wenn ich jetzt drei Monate warte und dadurch sagen wir 500 Euro sparen kann, finanzieren sich Kabel+Spikes+ein paar CDs oder 1/4 Verstaerker einfach durch Nichts-Tun - fuer die 3xxx Euro bekomme ich sonst nirgends soviel Zinsen in dieser Zeit. Gerade weil ich genau diese Box haben moechte, lohnt sich die Warterei doch.

Zumal Hifi-Equipment nicht unbedingt zu der Liste der kurzfristig unerlaesslichen Notwendigkeiten zaehlt, deren Abwesenheit zu schwerden Schaeden fuehrt :->
EWU
Inventar
#10 erstellt: 22. Jul 2004, 07:08
Hallo Elrond,
deine Argumentation ist auch richtig,jedoch würde ich nie so handeln.Aber es geht ja nicht um mich, sondern darum, dass du mit deinen Boxen glücklich wirst.
Gruß Uwe
Hifi-Tom
Inventar
#11 erstellt: 22. Jul 2004, 11:29
Hallo, Hbitsch,

ich würde mir an Deiner Stelle noch einmal völlig unverbindlich etwas von Monitor Audio aus der Silber u. Gold Serie anhören, vielleicht erübrigt sich dann alles weitere, auf jeden Fall viel Glück u. Erfolg bei Deiner Entscheidung.
Elric6666
Gesperrt
#12 erstellt: 22. Jul 2004, 11:37
Hallo Hifi-Tom,

passt irgendwie nicht zur Fragestellung und ich würde
auch noch die Lektüre der Nutzungsbedingungen für Gewerblich empfehlen.

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=forumrules

Gruss
Robert
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Jul 2004, 16:24
Es gibt unbestätigte Gerüchte, wonach Ende des Jahres oder Anfang 2005 eine "Serie 2" der Nautilusse kommen könnte, die evtl. eine größere Furnierauswahl (wie bei der 700er Serie) mit sich bringt sowie eher kosmetische denn hörbare Veränderungen.


[Beitrag von John_Bowers am 22. Jul 2004, 16:32 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#14 erstellt: 23. Jul 2004, 13:36
Hallo, Elric6666,

ích habe einfach nur ein bißchen weiter gedacht, es ging ja auch ums Geld sparen, neben dem guten Klang, insofern finde ich schon, daß mein Beitrag paßte!
Danzig
Inventar
#15 erstellt: 23. Jul 2004, 13:38
@elric,
kann deine frage verstehen, denk selbst gerade drüber nach!!!
Elric6666
Gesperrt
#16 erstellt: 23. Jul 2004, 13:52
Hallo Hifi-Tom,


„nur ein bißchen weiter gedacht, es ging ja auch ums Geld sparen, neben dem guten Klang, insofern finde ich schon, daß mein Beitrag paßte!“


Hast du? Wenn überhaupt, hast du einen Hersteller – nachdem nicht gefragt war und die Frage sich auf
B&W oder KEF bezogen hat – eine Hersteller benannt, der bei dir im Laden angeboten wird.

Das macht Markus P nicht so einseitig und nennt immer einige Hersteller. Natürlich, ist dann
MA auch dabei.

Da die Frage aber konkret auf B&W ggf. KEF abzielt, ist deine Empfehlung nicht passend.

Schau die einmal die Punkte der Nutzungsbedingung an:
Punkt 4. + 5.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 23. Jul 2004, 13:57

Moin,

ich habe nach langem Probehoeren und hin und her zum Kauf einer Nautilus 804 entschieden (fast waere es die KEF Reference 203 geworden, die Nautilus hat mir am Ende aber doch besser gefallen).


Hallo,

schwierige Antwort. Du hast dir mehrere Alternativen schon angehört und deinen Wunschlautsprecher gefunden. Das "warten" kann positiv als auch negativ ändern. Wenn z.B. die neue mehr Richtung KEF geht. Was machst du dann? Und wenn im "worst case" deine Wunschfarbe bei den alten nicht mehr da ist?!?!

Bist du kompromisslos oder kompromissbereit?

Markus
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Jul 2004, 14:28



Zumal Hifi-Equipment nicht unbedingt zu der Liste der kurzfristig unerlaesslichen Notwendigkeiten zaehlt, deren Abwesenheit zu schwerden Schaeden fuehrt :->


Das sehe ich anders.
Hifi-Tom
Inventar
#19 erstellt: 23. Jul 2004, 19:51
Hallo, Elric6666

Wenn ich das richtig verstanden habe, sind wir in einem Forum u. da kann jeder seine eigene Meinung kundtuen u. vertreten u. natürlich auch Empfehlungen aussprechen, unabhängig davon, ob er vorher dazu befragt wurde od. nicht. Ich beschäftig mich schon sehr lange mit dem Thema Musik u. habe auch lange Jahre selber aktiv Musik gemacht u. so kannst Du mir ruhig glauben, daß, nachdem ich KEF u. B&W gut kenne, ich mir schon was dabei gedacht habe, als ich einen Hersteller genannt habe, nachdem nicht gefragt wurde. Hier gehts auch nicht um einseitig od. nicht sondern darum, die Leute über qualitativ hochwertige Alternativen zu informieren, was dann jeder damit macht u. zu welchen Schlüssen er kommt ist eine andere Sache. Ich habe Monitor Audio ja aus guten Gründen in mein Programm aufgenommen u. deshalb empfinde ich meine Empfehlung als absolut passend, auch wenn Du das anders siehst. Im übrigen habe ich schon Empfehlungen für Produkte ausgesprochen, die ich nicht führe u. werde dies gegebenenfalls auch wieder tuen.
Elric6666
Gesperrt
#20 erstellt: 23. Jul 2004, 20:09
Hallo Hifi-Tom,


eigene Meinung kundtuen u. vertreten u. natürlich auch Empfehlungen aussprechen, unabhängig davon, ob er vorher dazu befragt wurde od. nicht.



aufgenommen u. deshalb empfinde ich meine Empfehlung als absolut passend, auch wenn Du das anders siehst


Nein – sollte er nicht, zumal wir hier über gewerbliche reden. Das Probehören ist offensichtlich abgeschlossen und es geht um den günstigsten Zeitpunkt
für einen kauf.

Deine Fachkompetenz – steh nicht zu Debatte und ob du auch schon andere Marken empfohlen hast auch nicht. Das erscheint
mir bei 4 Beiträgen (andere Themen) auch nicht relevant zu sein.

Wenn die Moderation das anders sieht – OK! Die Nutzungsbedingungen sind jedenfalls recht eindeutig.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Jul 2004, 21:16


Nein – sollte er nicht, zumal wir hier über gewerbliche reden. Das Probehören ist offensichtlich abgeschlossen und es geht um den günstigsten Zeitpunkt
für einen kauf.


Hallo Robert,

Wirklich?
Dann liess dir mal folgenden Satz aus dem Ursprungsposting durch.


Was werden die denn ueberarbeiten und macht es Sinn, jetzt einfach noch drei oder sechs Monate zu warten?


Markus

P.S. Man ist ein paar Schritte weiter, nicht mehr aber auch nicht weniger.

P.P.S. Nach deiner Aufassung würde es noch mehr Sinn machen mit einem Fake Accout als Gewerblicher hier rein zu gehen.....(was ich nicht für sinnvoll halte!)
Elric6666
Gesperrt
#22 erstellt: 24. Jul 2004, 07:02
Hallo Markus,

gelesen habe ich alles und ob es meine Meinung ist, das ist vollkommen nebensächlich.

Abgesehen von dem unpassenden Tipp sind die Nutzungsbedingungen für
gewerbliche Teilnehmer sehr eindeutig.

Wir könnten ja jetzt noch alle weiteren Marken Empfehlen - das war aber nicht die Frage!


„deiner Aufassung würde es noch mehr Sinn machen mit einem Fake Accout als Gewerblicher hier rein zu gehen“


Das ist eine Unterstellung und unsachlich.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 24. Jul 2004, 09:32
Hallo Robert,

keine Antwort ist auch eine Antwort. Und eigentlich ungewöhnlich für dich.

Denn es fehlt die sachliche Antwort zu meiner Frage....


Was werden die denn ueberarbeiten und macht es Sinn, jetzt einfach noch drei oder sechs Monate zu warten?


Diese Fragestellung hat schon einen offenen Charakter. Schön das du es offensichtlich genausso siehst, Robert.

Markus
Elric6666
Gesperrt
#24 erstellt: 24. Jul 2004, 11:46
Hallo Markus,


keine Antwort ist auch eine Antwort. Und eigentlich ungewöhnlich für dich.


Stelle dir einfach vor, dass ich keine Lust habe, dass Thema weiter zu vertiefen.
Was ich dazu schreiben wollte, habe ich geschrieben.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 24. Jul 2004, 12:59
Hallo,

wie bereits gesagt, keine Anwort ist auch eine Antwort.
Im übrigen rate ich dir auch noch mal die Nutzungsbedingungen für Gewerbliche dir durchzulesen....

Besonders der erste Abschnitt

Markus
Elric6666
Gesperrt
#26 erstellt: 24. Jul 2004, 17:39
„wie bereits gesagt, keine Anwort ist auch eine Antwort.“

Wenn du dich dann besser fühlst – suchst du dir eine aus.

„Im übrigen rate ich dir auch noch mal die Nutzungsbedingungen für Gewerbliche dir durchzulesen....
Besonders der erste Abschnitt“

Ja und?
Ich habe von Punkt 4. + 5. gesprochen – der kommt dann – wenn man etwas weiter ließt!


Gruss
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 24. Jul 2004, 18:38
Hallo Robert,

nicht nur immer die Rosinen raussuchen, sondern den gesamten Kontext.

Ich habe hier schon oft gewerbliche "niedergemacht", weil da stand: Kauf dir lieber bei mir xyz Tel. xyz. Das ist das was lt. Nutzungsbedingungen NICHT sein soll. Was auch 100% richtig ist.

Es ist keine Interpretationsfrage, das man jemanden noch etwas anderes ALTERNATIV nahe legt zu hören, wenn die Kaufentscheidung lt. Eingangspostig leicht offen ist und noch bis 6 Monate ruhig dauern dürfte. Somit halte ich den Tipp andere Alternativen nicht für verkehrt, sofern man nur diese beiden gehört hat.

Und es gibt noch andere interessante Alternativen, wie z.B. Dali, ProAc, ALR uvm.

Markus

P.S. Leider ist es ein Unterschied ob ein gewerblicher oder ein "normaler" User von einem Produkt begeistert ist. Leider handelt es sich in meinen Augen beide Male um einen Menschen.....komisch das da aber zweierlei Mass bei dir ist.
Elric6666
Gesperrt
#28 erstellt: 24. Jul 2004, 19:23
Hallo Markus,


Somit halte ich den Tipp andere Alternativen nicht für verkehrt


Alternativen = Plural oder Mehrzahl – was auch Singular / Einzahl ausschließt.

Lass es doch einfach – wenn du als Monitor Audio Vertreter jetzt unbedingt einem Monitor Audio Händler helfen möchtest – weil er
Monitor Audio empfohlen hat und krampfhaft nach Argumenten suchst, kann ich das zwar verstehen – finde es aber eher
kontraproduktiv.

Egal – das alles hilft hbitsch auch nicht weiter, zumal seine Fragen auch beantwortet sein dürften.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 24. Jul 2004, 19:52
Hallo Robert,

naja, das diese "Verstrickung" deinerseits kommen musste war klar. Aber ich erinnere nur an unseren "Disput" über Firmenphilosophie u.ä. Und ich habe sicherlich auch schon Händlern von MA meine Meinung (auch im Forum!!) gegeigt. Denn ich poste hier persönlicher Natur.

Das ist aber sicherlich zu schwer für dich zu verstehen, denn meine Frage ist immer noch nicht beantwortet!!

Und du hast recht dein Mosern hat bisher keinem geholfen.

Markus
Elric6666
Gesperrt
#30 erstellt: 24. Jul 2004, 19:58
Hallo Markus,

der ist ja sogar noch unter deinem Niveau! Aber lassen wir das – du
bist ja ausschließlich in privater Mission unterwegs und verflogst keinerlei
kommerzielle Interessen.

Gruss
Robert
bugatti
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Jul 2004, 22:30
Hallo zusammen,

vielleicht darf ich mal in der Front mitmischen...

@Robert,
was den wesentlichen Inhalt deiner Kritik gegenüber Hifi-Tom betrifft, so hast du sicherlich Recht, denn Themenpunkt war
Anschaffunszeitpunkt und nicht Anschaffungsalternative. Doch dein Hinweis war etwas zu grob verfasst, so daß promt anwaltliche Betreuung seitens Markus herbeieilte, der ja nicht ganz abgeneigt von Monitor Audio Produkten zu sein scheint.

@Markus,
Monitor Audio - Der beste Name für Lautsprecher.
Der Name klingt wirklich gut. Spass beiseite, mir ist vor Jahren bei einem Zeitschriftentest ein Lautsprecher der o. g. Firma mit dem markant rotbraunen Hochtönern aufgefallen. Sie landete zwar ergebnismässig im Mittelfeld, aber ich pfeife auf Testergebnisse. Um jetzt die Marke nicht ganz in Verruf zu bringen, würde ich eher zu dieser als zu B & W greifen, obwohl ich Metallmembranen gegenüber sehr skeptisch eingestellt bin.

Ein sehr guter Freund von mir hat sich nämlich vor etwa 4 Jahren die 804 nach Vorführung mit einem Burmester Verstärker gekauft und war nacher nicht mehr in der Lage, die passende Elektronik seinem Budget entsprechend zu finden. Bei den Fachhändlern sagten wir im Rahmen einer Verstärkervorführung: "...bitte einen mit viel Hub.." Nach 3 Monaten hat er die Lautsprecher mit 2000 DM Verlust privat verkauft. Dies ist ihm deswegen passiert, weil er bis dato ein verschworener B & W Fan gewesen ist. Seine erste war eine Preference 6, die mir auch gefiel, dann eine Steigerung zur Matrix 803 Ser. II, vovon er heute noch erzählt, sie wäre mit dem Restek Challenger, CD-10 v. Marantz und Fadel Art Ltspr.Kabeln die beste Kombination gewesen, die er je gehört hätte. Mit der 804 Nautilus hat er sich total verkalkuliert. B & W ist nicht halt nicht B & W.


[Beitrag von bugatti am 26. Jul 2004, 22:32 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 27. Jul 2004, 17:14


Spass beiseite, mir ist vor Jahren bei einem Zeitschriftentest ein Lautsprecher der o. g. Firma mit dem markant rotbraunen Hochtönern aufgefallen. Sie landete zwar ergebnismässig im Mittelfeld, aber ich pfeife auf Testergebnisse. Um jetzt die Marke nicht ganz in Verruf zu bringen, würde ich eher zu dieser als zu B & W greifen, obwohl ich Metallmembranen gegenüber sehr skeptisch eingestellt bin.


Hallo,

deine Skepsis kann ich absolut verstehen. Und es ergeht einigen so. (Sogar "alten Hasen")
Schau einfach mal ins Forum von Monitor Audio. Da gibt es einen Bericht "Arcam und Monitor Audio". Da erzählt auch einer von seiner zuerst vorhandenen Skepsis gegenüber Metallmembranen. (Mir fällt neben MA nur noch Aerial Acoustics ein, die nicht die typischen Eigenschaften haben. Bei Aerial wird der Hochtöner von MBQuart eingesetzt, und es klingt dramatisch anders. Ist also keine "Sache des Prinzips".

Markus
hbitsch
Stammgast
#33 erstellt: 27. Jul 2004, 20:47

schwierige Antwort. Du hast dir mehrere Alternativen schon angehört und deinen Wunschlautsprecher gefunden.


Ich habe das angehoert, was bei verschiedenen Haendlern in meiner Gegend zur Verfuegung stand (z.B. Audio Physics, Linn ...) - was natuerlich fern ab von umfassend ist. Ich kenne mich leider nicht genug aus, um z.B. durch die halbe Republik zu fahren, um eine bestimmte Marke zu hoeren.


Wenn z.B. die neue mehr Richtung KEF geht. Was machst du dann? Und wenn im "worst case" deine Wunschfarbe bei den alten nicht mehr da ist?!?!

Bist du kompromisslos oder kompromissbereit?


In erster Linie bin ich mal auf der Suche nach Lautsprechern. Meine Frage war eher darauf gerichtet, die "alten" 804er zu kaufen, wenn die Preise fallen sollten. Wenn sich bis dahin ein neuer Lautsprecher auftut, der mir noch besser gefaellt ... umso besser wuerde ich sagen :->

so long
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 27. Jul 2004, 20:52
Hallo hbitsch,

das Problem ist die "Garantie für den richtigen Zeitpunkt" zu kaufen kann dir keiner abnehmen. Es gibt viele Kunden die aufgrund solcher "Zockerspielchen" sich verkalkuliert haben und ihre Suche wieder von neuen anfangen mussten

Du solltest dir einfach überlegen, ob du den aufgerufenen Preis für dich persönlich als fair empfindest! Danach solltest du für dich handeln.
Alles andere wäre schwierig, denn keiner kennt die Disposition bei den aktuellen Modellen und wie lange die Warenversorgung gesichert ist usw.......

Markus
anon123
Administrator
#35 erstellt: 28. Jul 2004, 08:59
Hallo hbitsch,

neben all' dem, was Markus richtigerweise gesagt hat:


Meine Frage war eher darauf gerichtet, die "alten" 804er zu kaufen, wenn die Preise fallen sollten.

Wie gesagt ist es eher unwahrscheinlich, daß ausgerechnet die Reihe Nautilus von B&W auf breiter Front und für längere Zeit für "Schnäppchenpreise" zu bekommen sein wird. Es wird Ausstellungsstücke geben, vielleicht die eine oder andere Lagerleiche (wenn überhaupt), die es dann ggf. mit deutlichen Nachlässen gibt, und das sollte es gewesen sein. B&W Nautilus ist nicht Harman oder JBL oder gar Heco.

Wenn Dir die 804 zugesagt hat und Du die EUR 3600 (minus Verhandlungsgeschickt) erübrigen kannst, warum nicht. Wären die 703 oder die CM7 aus gleichem Haus Alternativen? Oder etwas von anderen Herstellern? Monitor Audio wurde ja schon genannt. Zu einer Optimierung des Kaufzeitpunkts unter dem Gesichtspunkt "Preisverlauf" (den es bei B&W kaum gibt), kann man wenig sagen.

Beste Grüße.

P.S. Endlich ist dieses dämliche Off-Topic hier vorbei.


[Beitrag von anon123 am 28. Jul 2004, 09:03 bearbeitet]
drachenbremser
Stammgast
#36 erstellt: 28. Jul 2004, 10:25
@John_Bowers,


Es gibt unbestätigte Gerüchte, wonach Ende des Jahres oder Anfang 2005 eine "Serie 2" der Nautilusse kommen könnte, die evtl. eine größere Furnierauswahl (wie bei der 700er Serie) mit sich bringt sowie eher kosmetische denn hörbare Veränderungen.


schenkt man der aktuellen Gerüchteküche glauben, so wird es tatsächlich eine Neuauflage der Nautilusse bis Anfang 2005 geben. Änderungen beziehen sich demnach aber nicht nur auf eine erweiterte Furnierauswahl. Die "kosmetischen" Änderungen betreffen sowohl neue Tief- als auch Hochtonchassis. Derartige Veränderungen dürften somit durchaus hörbar sein, ob tatsächlich auch besser, muss sich noch herausstellen. Wie gesagt, alles "nur Gerüchte".
Elric6666
Gesperrt
#37 erstellt: 03. Aug 2004, 19:51
Hallo Miteinander,


herausstellen. Wie gesagt, alles "nur Gerüchte".


JA – die sprechen auch von Dipolen für die Nautilus Serie.

Gruss
Robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W Nautilus 804
ManniXXX am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  3 Beiträge
B&W Nautilus 804
onlinebiker am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
Upgrade B&W Nautilus 804
pfuller am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  4 Beiträge
B & W 804 Nautilus oder 801 Matrix
zimued am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  2 Beiträge
B&W Matrix 804
five_angel am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  3 Beiträge
Center für B&W Nautilus 804 ?
Simbolo am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  19 Beiträge
Nautilus 804, welcher Amp...
Ziggy am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  18 Beiträge
Nautilus 804 upgraden?
pfuller am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  6 Beiträge
Nautilus 804 Bassqualität
_iam_charly am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  11 Beiträge
Lieferzeit B&W Nautilus
cycomiko am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.979