Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony STR-DB 780 QS, aber welche Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
phoeniks
Gast
#1 erstellt: 19. Okt 2002, 13:21
Heya, endlich hab ich ein Forum gefunden mit Leuten die Ahnung zu haben scheinen.

Zur Sache:
Ich bin Schüler(18 Jahre) und hab bis jetzt 3 Kompaktanlagen geschrottet und will mir darum zu Weihnachten was ordentliches zulegen.

Nach etlichen Testberichten und Gesprächen mit Freunden die Schon komponenten haben, hat mich der
Sony STR-DB 780 QS sowie die Kanton Karat m80dc überzeugt.

Ich hab die beiden noch nicht Probegehört, werde das aber demnächst tun. Ich höre Hauptsächlich Hip Hop und Reggea und will mir nen Sourround Receiver kaufen, weil ich sobald ich wieder Geld hab, mir nen kleinen Heimkino (sprich noch rear/center ls) einrichten will.

Kann mir wer über diese Kombination berichten?
MD Player will ich mir den Sony MDS-JE780 oder JE480 Kaufen, weil ich dank meines Sony MZ-N1 direkt MDs von PC aus bespielen kann.
Das wären dann:
400€ Receiver
m80dc 600 auf Ebay
MDPlayer ca 300€

Was haltet ihr davon?
Soll ich mir Lieber LE109 von Canton kaufen, und mir vom gesparten geld noch nen DVD Holen?
data
Gast
#2 erstellt: 19. Okt 2002, 20:56
Hallo,

die M80 sind sicherlich die bessere Wahl.

Aber wie groß ist denn Dein Hörraum? Die M80 sind recht baßgewaltig und aufgrund der seitlichen Tieftöner ist der empfehlenswerte Abstand von Rück- und Seitenwänden hier besonders interessant.

Vom Sony halte ich persönlich nicht so viel, ich würde lieber einen Denon oder Yamaha nehmen, weil bisher jedes meiner Sony-Geräte spätestens nach drei Jahren defekt war (Walkman, DAT-Recorder, DAT-Walkman, Plattenspieler). Der Plattenspieler war allerdings ein Billigmodell, ist auch schon einige Jahre her.
ehemals_hj
Administrator
#3 erstellt: 19. Okt 2002, 21:17
Hallo Phoeniks,


es gibt auch noch genügend andere, preiswertere und bessere Hersteller als Sony, Kanton & Co... oder bist Du schon auf eine bestimmte Marke fixiert? Data sagte es ja schon: Yamaha ist in diesem Preissegment spitze...
phoeniks
Gast
#4 erstellt: 20. Okt 2002, 11:45
Natuerlich sollte bei einer Anlager der Sound das ausschlaggebende Kriterium sein, aber die kanton/sony modelle würden einfach super in mein zimmer passen;))

ich bin nicht 100% festgelegt auf die marken, ich werd mir nen sony md player kaufen, darum auch nen sony md recorder und dachte mir dann isses doch am besten auch nen sony receiver zu kaufen.

welchen yamaha würdet ihr mir denn empfehlen?

ich hab ca 24m² platz allerdings ist mein zimmer an derhöchsten stelle gut 4 meter hoch und mit Trettford Tepich ausgelegt, dh das dämpft dann auch nochmal denk ich.

Unter www.schminckes.de/meinzimmer.jpg könnt ihr euch den grundriss anschauen. Ich hatte vor die grossen standboxen auf B1 und B2 zu stellen, eentuell aber auch b2/b3
vorteil an ersterer kombination: ich kann vom schreibtisch und vom bett aus musik hören...

über andere vorschläge wäre ich erfreut..

simon
Spooky
Stammgast
#5 erstellt: 28. Okt 2002, 13:33
Hi!

Yamaha 5 er Serie könnte mit etwas Suchen ins Budged passen. Um die "Leistung" mach Dir mal keine Sorgen....

www.kaufundspar.de/angebote/sites/ angebote/angebote_hifi.htm

Guck mal da...

Von Sony halte ich auch nicht viel, obwohl ich nen Sony MD Deck habe (Yamaha wäre mir lieber gewesen, aber der Gebrauchtmarkt gibt nicht viel was anderes als Sony her).

Kann es sein, daß der Händler wo Deine Kumpels ihre Bausteine gekauft haben, gerne Sony verkauft :-)? Ist natürlich nicht einfach, gegen den Strom zu schwimmen. Meine Kumpels mußten damals alle Kenwood oder Pioneer haben.

Na ja. Was mir eher Sorgen macht, ist Deine geplante Aufstellung der Boxen gegenüberliegend.

Was die Lautsprecher betrifft:
Zum Händler.. Deine Lieblings CDs mitnehmen, wenn er da hat, auch mal Paul Simon's Graceland, Sting's Soulcages, Pink Floyd's the Wall und noch eine Klassik CD reinlegen, da hören.. Und sag ihm gleich, wo Dein Preislimit ist, daß er nicht überschreiten und anstellen soll - sonst wirds meistens ziemlich teuer (bereuen tut man's aber im Endeffekt dann doch nicht).

Favoriten mit nach Hause nehmen und dort probehören.

So mach ich's zumindest.
Mehr als einmal hat das, was ich beim Händler gehört habe, zu Hause dann ziemlich mies geklungen. Umgekehrt dito.

CU

Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony STR-DB 790QS Receiver und was für Front Lautsprecher
Stormtrooper am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  6 Beiträge
Boxen für Sony STR-DE 485
Atp am 02.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  2 Beiträge
Heco Metas XT 701/ Str db 780
olgaderwaldfee am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  6 Beiträge
STR-DB1080 - welche Lautsprecher??? Tipps??
fbroker am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  6 Beiträge
Infinity Beta 50 + Sony STR-DB 780QS 5.1
Have_no_friends am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  4 Beiträge
Quadral Argentum 07 an Sony STR-DB 900
humpfl am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  21 Beiträge
Bose Acoustimas 15 Sony STR-DB 930 Übergangsfrequenz
Padda am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  3 Beiträge
Sony Str DB790 + Wharfedale 9.1
zonelord am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  8 Beiträge
Sony STR DB 940QS / Infinity Kappa 90
sponxs am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  2 Beiträge
Welche LS für Sony STR-DE 495-695
meddle am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.985