Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T&A, Dynaudio 52 SE ... Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
MyHifitoys
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Sep 2004, 15:45
Hallo,

wie Ihr schon am Thema sehen konntet, geht es um die Kompaktboxen T&A XM und die Dynaudio 52 SE. Hat jemand von Euch mit den genannten Modellen Erfahrungen sammeln können?

Interessant wären für mich auch Alternativvorschläge...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Sep 2004, 15:49
Hallo,

soll das jetzt anstelle des Arcam kommen oder an welchen Receiver?

Markus
MyHifitoys
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Sep 2004, 16:03
Wieso anstelle...???

Ich suche nicht nur die passende Elektronik... sondern auch die Wandler dazu...

Gleich nochmal ne Frage, da Du die Arcam-Flotte kennst... Wie wirkt "live" die Farbe Schwarz (mit silbernen Knöpfen)? Ich habe bis dato nur die grau-silbernen Geräte selbst gesehen...

Die lieben Detailfragen...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Sep 2004, 16:26
Hallo,

es ist ein anthrazit-schwarz und Knöpfe sind grau-silber. Dann versuche doch bitte beides als ein Konzept zu sehen und halte bloss keine Ausschau nach zwei Einzeltalenten!

Markus
MyHifitoys
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Sep 2004, 16:33
Nun musst Du aber auch genauer werden...
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Sep 2004, 16:53
Hallo,

du solltest Receiver und Boxen als "eins" sehen. Sehr gute Einzelspieler machen noch lange nix stimmiges.
Somit solltest du nicht nach Elektronik oder nach Boxen einzeln fahnden!

Markus
Surroundman
Inventar
#7 erstellt: 29. Sep 2004, 20:20
Hallo MyHifitoys,

ich habe heute meine Dynaudio 52SE bekommen und sie probegehört am AVR300 von Arcam.

Mir gefiel besonders die breite Bühne, die diese "kleinen" Lautsprecher zauberten. Sehr transparentes Klangbild um mit dem nötigen Punch. Dazu kommt die hervorragende Verarbeitung (Kirschholz in diesem Falle). Selbst meine Frau war begeistert und die ist schwer zu begeistern.

Alternativ solltest Du Dir vielleicht auch noch die Gold Reference 10 von Monitor Audio anhören, die in der gleichen Preis- und Qualitätsliga spielt. Zur T+A kann ich leider nichts sagen.

Hinsichtlich des Bicolor von Arcam kurze meine 2 Cents:

Die ersten Demogeräte hatte ich in Silber und mich gegen das Schwarz eher gewehrt. Aber mittlerweile gefällt mir dieses anthrazitschwarz mit silbergrau besser als die rein silbernen Geräte. Sieht m.E. sehr edel aus.
meyer8
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Sep 2004, 06:42
Hallo toy,

bei mir läuft die 52 se an NAD C 350.
Das ist ein Topmatch für Stereo.

NAD ist m.E. immer angesagt für Dynos.

Gruß Klaus
MyHifitoys
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Sep 2004, 16:25
Hallo,
@Markus,

das die Elektronik immer zusammen mit den Wandlern gesehen werden muss, ist mir klar. Hiermit versuche ich durch Eure Erfahrungen mit Geräten und Lautsprechern mein Gesamtbild zu erweitern...

@meyer8: Darf ich fragen, was Deiner Meinung nach gut und was weniger gut an der SE 52 ist... Dynamik, Auflösung, Tiefen, Mitten, Höhen usw. ... ?
meyer8
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Okt 2004, 04:07
Hallo Toy,

gut:
keine aggressiven Höhen (ist mir sehr wichtig),
astreine Auflösung in den Mitten,
Top-Bass(gegenüber z.B. B&W 705),
das Beste ist ein absolut bruchloses, geschlossenes
Klangbild.

weniger gut: Verarbeitung und Gehäusequalität der alten
Contour-Serie (habe ich auch noch) waren besser.

Zusammenfassung:
In einem amerikanischen Forum schrieb jemand:
"It´s a killer" und das stimmt genau.

Gruß
Klaus
MyHifitoys
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Okt 2004, 16:36
Erstmal Danke für Deinen Kurzbericht...

Betreibst Du die 52 SE zusammen mit einem Sub oder allein?
Hat die SE den gleichen Preis wie die STP?
meyer8
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Okt 2004, 05:28
Hi toy,

SE- und STP(=Stereoplay-Sonderserie) sind identisch.

Die STP-Version (1000 Stück) läuft aus. Deshalb haben
einige Leute die Dinger für ca. 900-950 Euro bekommen.
Ich habe 900 Euro bezahlt.

Bei mir läuft ein Sub an der Anlage, weil ich auch die
Contour 1.1 betreibe. Für die 52 SE ist das aber absolut
nicht nötig, jedenfalls nicht für Räume bis 25 qm.

Wichtiger wäre da schon ein stromstarker AMP. Dynos
laufen immer gut mit NAD und Accuphase. Marantz passt dagegen oft nicht.

Schöne WE
Klaus
MyHifitoys
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Okt 2004, 16:48
Hallo,

tja, das ist so ne Sache...

Ich will vonm reinen Stereo auf Stereo+Heimkino aufrüsten...
Habe den Arcam AVR 200 anvisiert...
meyer8
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Okt 2004, 05:36
Hi toy,

wie wäre folgende Lösung?

Nad Stereo AMP (320 BEE, C350/352) plus Surround-Decoder.
Das könnte billiger und besser werden als ein Heimkino-
Receiver und die Stereo-Wiedergabe wäre top.

Übrigens soll Cambridge Audio ebenfalls gut und günstig
sein. Müßte ´mal mit Dynos getestet werden.

Gruß
Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio 52 SE welche Klemmen?
raigero am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  4 Beiträge
Dynaudio Audience 52 SE an Arcam AVR 200
Der-Hexer am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  3 Beiträge
Dynaudio Focus 110 und Audience 52 SE
Fan_100 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
Dynaudio Audience 52 und 52 SE - Klangliche Unterschiede?
Hollimann am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  5 Beiträge
Umbau Dynaudio Audience 52 SE auf Bi-Wiring
hase59 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  4 Beiträge
T&A TMR 160
Thomas_T+A am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  11 Beiträge
Dynaudio 72 SE oder die neue Focal 918 Profile 3?
HiFiTina am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  9 Beiträge
Dynaudio Audience 52 - ja oder nein?
henry_s. am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  3 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 SE - Nuline30 - Kauftipp?
roterteufel6 am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  13 Beiträge
Dynaudio Audience 52 STP??
gbean am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.837