Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Freqenzweiche

+A -A
Autor
Beitrag
The-Rainman
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Okt 2004, 12:55
hallöle

habe mir vor einiger zeit dieses magnat lautsprecherpaar zugelegt
http://img.photobuck...n/zeugs/30609745.jpg
http://img.photobuck...zeugs/30609745_3.jpg

habe folgendes problem
irgendwie funktionieren die hochtöner net so ganz wie ich mir das gerne wünschte (links hat irgendwie wackelkontakt)

nun hab ich mir mal das innenleben angeschaut und festgestellt das die lautsprecher garnet über eine frequenzweiche betrieben werden... sondern nur "in reihe"? (weis net ob das in reihe ist oder parallel heisst... bin da noob)
habe auch leider nicht rausfinden wo der wackler ist bei dem einem LS...

nun meine frage
kann ich diese "schaltung" einfach trennen und die einzelnen chassis über eine frequenzweiche laufen lassen?
und wenn ja was/welche wär(en) da empfehlenswert? (nicht he)
oder kann man das nicht sagen da ein paar genaue daten zu den einzelteilen fehlen?

als reciver hab ich einen pioneer sx-302

tausend dank für hilfe und tips
mfg Roman

ps: ich weis das das keinesfalls highend LS sind... aber mich nervt das ständige "hochtöner an... hochtöner aus" gewackel...
Satanshoden
Stammgast
#2 erstellt: 01. Okt 2004, 19:36
Hallo Roman,

zumindest für den Hochtöner muß irgendwo ein Kondensator zu finden sein, für den Mitteltöner nach meinem Verständnix auch.

Um selber eine Weiche zu stricken müsstest du Thiele/ Smalls Parameter von jedem einzelnen Chassis haben. Damit könntest du von einem online Simuproggi eine Weiche berechnen lassen. Das Ergebnis wäre alles andere als optimal, aber brauchbar.

Du schreibst dass beide Hochtöner nicht funzen, vieleicht sind die so schlecht??! Oder du hast sie beide gehimmelt, ist schon möglich, aber dann hättest du schon saftich draufgeben müssen....eine längere Zeit.

Gruß
Wolfmanjack
Stammgast
#3 erstellt: 02. Okt 2004, 07:38
Keine Weiche ? Hast du die gebraucht oder neu gekauft ?
Ich bin der Meinung - wir reden hier von "weichenlosen" Magnat LS - da sollte es doch auch eine fertige Weiche tun, oder ? Gibts z.B. bei Conrad.

Gruß,
Wolfgang
The-Rainman
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Okt 2004, 09:58
hallöle


ja hatte mir die mal gebraucht gekauft...
also die sind ja nicht wirklich einfach so "zusammengebammelt"
da ist schon sowas wie nen kondensator und ne rel. grosse spule zwischen geschaltet...

und wenn ich an dem innenleben ein bissl "rumwackel" funktionieren der HT auch ab und zu wieder... finde nur eben nicht den "wackelkontakt"

wollte ja eigentlich mir auch keine FW selber basteln
dazu fehlt mir bei weiten das nötige know-how

hatte mich evtl blöd ausgedrückt...
wollte fragen ob ich da dann irgendeine FW nehmen kann oder ob ihr mir eine bestimmte empfehlen könnt?


[Beitrag von The-Rainman am 02. Okt 2004, 10:01 bearbeitet]
Wolfmanjack
Stammgast
#5 erstellt: 02. Okt 2004, 13:35
Guckst du mal hier :

http://www.lautsprec...p.de/hifi/weiche.htm


Gruß,
Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen in Reihe schalten-wie?
pun1sh3r am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  18 Beiträge
In reihe oder parallel schalten?
dani-nbg am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  8 Beiträge
Parallel.......in Reihe......??? - Hiiiilfe !!!
Breakshot am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  6 Beiträge
bi-weiring. (is das überhaupt richtig geschrieben?sicher net.)
EBRoGLIo am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
Aus welcher Reihe sind die? (Magnat)
Terminator1 am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  8 Beiträge
canton ergo reihe
trabi am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  14 Beiträge
3 Canton Boxen in reihe als Center, geht das?
gagaricka am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  3 Beiträge
Teufel 5.1 System in Reihe Schalten
Kryptonite am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  6 Beiträge
lautsprecher reihe schalten
Z3u5 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  4 Beiträge
Frequenzweiche?
Stefan_ddorf am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.661
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.384