Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gute/günstige LS ?

+A -A
Autor
Beitrag
lxr
Inventar
#1 erstellt: 18. Okt 2004, 18:26
Hi,...

bin mehr im carhifi bereich zuhause deswegen frag ich hier mal ganz blöd nach 2 sehr guten (klanglich wie auch basstechnisch) boxen für nen sony stereo verstärker...preis hab ich keine konkrete vorstellung bis jetzt, nur über 300euro sollte es dann nicht gehn für das paar.... ich weiss, es is nicht grad viel geld aber evtl. gibt es ja auch im home hifi bereich marken/hersteller die gut u. günstig sind...

info:

verstärker = sony TA-FE530R
momentane boxen = JVC schrott aus dem jahre xy (sehr alt) und bei denen is so ziemlich alles hin...billiges gedröhne, und mittel u. hochtöner sind ganz deffekt ;)...


würd mich über vorschläge, ideen und anregungen freuen

ciao Alex

P.S. was ich vielleicht noch dazu sagen sollte: standlautsprecher od. andere formen von boxen sind auch gewünscht ...


[Beitrag von lxr am 18. Okt 2004, 18:31 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2004, 19:40
Canton LE 109 bei ebay für 169 /Box
Benedictus
Inventar
#3 erstellt: 18. Okt 2004, 19:45
Hi,
Wharfedale hat mit der Anniversary 70 einen Jubiläumslautsprecher herausgebracht, der fürs Geld hervorragend gelungen ist. Sie ist allerdings eine Regalbox. Als Standbox solltest Du die mal die Diamond-Serie von Wharfedale anhören, die neue 9.4 kostet EUR 399 und ist dafür super gebaut.
Sonst mal nach Auslaufmodellen Ausschau halten, da gibt es einige Schnäppchen von Wharfedale oder KEF.

bis später,
Benedikt
lxr
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2004, 15:57
bei der Diamond-Serie gibts noch keine 9.4 version... auf der offiziellen seite hab ich dazu nix gefunden... hast du infos dazu ?... (und bilder)
oben steht mein verstärker... was meinst du, is der zu schwach oder kann der die boxen gut auslasten...?

ciao Alex
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Okt 2004, 21:26
Benedictus
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2004, 11:27
Hi,
das wird schon funktionieren mit deinem Sony-Verstärker. Ich würd aber mittelfristig hier auch eine Verbesserung einplanen, so ne Wharfedale kann mehr als der Sony ihr entlocken kann.

Bis später,
Benedikt
donperignon1993
Stammgast
#7 erstellt: 20. Okt 2004, 11:49
Vielleicht hast Glück und bekommst den Zuschlag für diese Schätzchen! TOP LS und du kannst sicher sein das du deinen Sony Amp voll ausnutzt!

http://cgi.ebay.de/w...item=3846219454&rd=1
Benedictus
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2004, 13:23
es war doch eine STANDBOX gewünscht! Aber dieses EPOS-Angebot klingt nicht schlecht. Viel teurer dürften sie aber nicht mehr werden. Es gibt auch keine Alters- und Zustandsangabe, klingt also nich so extrem vertrauenserweckend.

-Benedikt-
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 20. Okt 2004, 16:29
Hallo,

Wharfedale hat noch eine andere und recht preiswerte Serie. Und zwar die Crystal Serie.
Das man für Lautsprecher in dieser Preisklasse einen besseren Verstärker benötigt wage ich zu bezweifeln. Soviel besser kann es dadurch meiner Meinung nach nicht werden. Der Sony hat doch um die 100 W/4 Ohm wenn mich nicht alles täuscht. Damit müsste auch genug Leistung vorhanden sein.

Gruss

leisehörer
GandRalf
Inventar
#10 erstellt: 20. Okt 2004, 16:41
Moin auch,

Leistung ist nicht alles!!
lxr
Inventar
#11 erstellt: 20. Okt 2004, 16:58
hab gehört, das die angaben von verstärkern (wie technics, sony) nicht stimmen... d.h. wenn 100watt rms draufsteht, sind in wirklichkeit nur ca. 30 oder so... dann frag ich mich, welcher verstärker hat dann "echte" 100rms um auch ne box mit 120 od. 150 rms tauglichkeit gscheid zum laufen zu bringen... ich mein, is doch wie im car hifi bereich, hat die endstufe/verstärker zu wenig leistung und der woofer/lautsprecher kann viel mehr vertragen, dann kommts doch eher zum clipping oder !?!!?

KLÄRT MICH AUF
ntfs
Stammgast
#12 erstellt: 20. Okt 2004, 22:06
Moin Moin,

Cambridge, Rotel, NAD, Arcam, Marantz,
Harman Kardon, Yamaha

Nur um mal welche im unteren/mittleren Bereich
zu nennen.
Aber um Boxen vernünftig zum laufen zu kriegen
gehört noch ein ganz anderer Wert bei den Boxen dazu:
der Wirkungsgrad der Boxen in db.
Je höher, desto schwächer kann der Verstärker
dimensioniert sein.
Du kriegst mit 2 x 8 Röhrenwatt z.B. bei einem
Hornlautsprecher soviel Schalldruck und Lautstärke
raus, das Dir die Ohren abfallen...
Die Verzerrungen eines Hornlautsprechers (ob, wieviel,
warum) lassen wir hier bitte mal ausenvor...

Mit freundlichen Grüßen


[Beitrag von ntfs am 20. Okt 2004, 22:11 bearbeitet]
lxr
Inventar
#13 erstellt: 21. Okt 2004, 13:09
wie schauts mit sony, technis, pioneer, onkyo, denon aus und wharfedale ???

MfG Alex
bony2
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Okt 2004, 15:23
Hi,

der Sony hat ja glaub Vorstufenausgänge. Wie wäre es mit der oft gelobten Behringer B2031A, einer aktiven Box also. Ab ca. 350 EUR. So umgingen man auf jeden Fall mal das Problem mit dem Verstärker :).
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Okt 2004, 17:46

lxr schrieb:
wie schauts mit sony, technis, pioneer, onkyo, denon aus und wharfedale ???

MfG Alex


Hallo Alex,

wie meinst du das?

Markus
bony2
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Okt 2004, 19:17

Markus_P. schrieb:
wie meinst du das?

Ich denke, er meint, "wie verträgt sich ein Verstärker von ... mit Lautsprechern von Warfedale"?
Ich würde mir in diesem (Preis-)Rahmen keine allzu großen Gedanken über den Verstärkerklang machen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Okt 2004, 20:27
Hallo,

danke bony2. So macht die Frage Sinn

Und ich würde dir zustimmen mit dem Punkt Verstärkerklang.

Markus
Stecher
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Okt 2004, 10:09
Etwas OT: Wie spricht man Wharfedale eigentlich aus? Weiß das jemand?
Danzig
Inventar
#19 erstellt: 23. Okt 2004, 10:18
Benedictus
Inventar
#20 erstellt: 23. Okt 2004, 11:48

Stecher schrieb:
Etwas OT: Wie spricht man Wharfedale eigentlich aus? Weiß das jemand?


Worfdäil. Das e in der Mitte wird nicht gesprochen.

-Benedikt-
lxr
Inventar
#21 erstellt: 23. Okt 2004, 18:40
@Markus_P.: so meint ich das nicht mit der frage...ich meinte wie es mit den o.g. marken generell ausschaut bzw. ob die marken gut sind oder eher nicht.. in welcher kategorie man die einstufen kann.. sorry für das missverstehen...

ciao Alex
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Okt 2004, 22:15
Hallo,

ich würde nie Marken heroisieren. Es gibt auch bei guten Firmen passende und weniger passende Produkte. Die Hersteller/Marken die du aufgezählt hast sind alle renommiert. Und so einen Ruf bekommt man nicht geschenkt

Markus
JanHH
Inventar
#23 erstellt: 24. Okt 2004, 04:10
Elac 105 für EUR 222,- neu bei ebay.
Wraeththu
Inventar
#24 erstellt: 24. Okt 2004, 04:45
wenn man sich auskennt, eventuell was gebrauchtes.
Da knn man fürs gleiche Geld etwas viel besseres bekommen als wenn man neuebillige boxen kauft (aber natürlich auch reinfallen)
Wenn man mit Bedacht kauft, hat man von hochwertigen gebrauchten Boxen sicher auch länger etwas als von neuen sehr billigen.

in der unteren Preisklasse sind KEF, Sonab usw sicherlich nicht schlecht.
Allerdings....ich habe mir auch kürzlich "neue" Lautsprecherr geleistet.
die Celestion Ditton 662...sind denke ich, mit das beste was man so bekommen kann wenn man den entsprechenden Platz hat.
Kostenpunkt war 170 Euro und sie sind absolut einwandfrei.

Konnte sie gegen einiges neueres vergleichen, so z.-b. Infinity kappa 9,2i und Quadral Vulkan...die Celestion haben beide geschlagen...von grossen Cantons ganz zu schweigen (RCA/RCL)
kosteten Ende der 70er Jahre schon knapp 4000 Dm und heute ist etwas in der Qualität vermutlich nicht mehr unter 5000 Euro zu bekommen.
Celstion baut aber auch heute noch gute Lautsprecher, gibts oft schon für wenig geld da in Deuschland wohl wenig bekannt.
Stecher
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 24. Okt 2004, 15:55

Benedictus schrieb:

Stecher schrieb:
Etwas OT: Wie spricht man Wharfedale eigentlich aus? Weiß das jemand?


Worfdäil. Das e in der Mitte wird nicht gesprochen.

-Benedikt-

sänk ju!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen selber bauen,oder auch nicht,Verstärker.
pulli94 am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Sony TAF606-ES
MOZO_alias_ZOSO am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  8 Beiträge
gute abhöre/studiomonitore im bereich bis 1000?
mannimanfred am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 14.09.2003  –  18 Beiträge
Lautsprecher für Sony TA-FE 370
fl0m am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  2 Beiträge
Günstige Boxen für 2te Kette...
front am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  7 Beiträge
Günstige PA Boxen
madpete27 am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  2 Beiträge
Sehr günstige Boxen gesucht
weissglut am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  15 Beiträge
was sind das für Sony Lautsprecherboxen ?
Fukkelum am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  10 Beiträge
Sony TA AV501 R und Subwoofer
Daniel am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  5 Beiträge
Sehr günstige Boxen
MaXs am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedzugluft2105
  • Gesamtzahl an Themen1.345.585
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.287