Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kef Reference 4.2 - wer hat Erfahrung mit diesen Teilen ???

+A -A
Autor
Beitrag
w.einstein
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2004, 16:14
Möchte den "endgültigen" LS Kauf tätigen, mein
Budget dafür beträgt ca. 3000,00 Eu, nun wurden
mir die Kef 4.2 gebraucht für 2500,00 angeboten.
Was sagt ihr zur Canton Digital 1 oder Piega P 10 ?
Ich habe zur Zeit B&W 801 Serie 80, also die Alten
und irgendwie bin ich nicht wirklich glücklich damit,
da kommen mir die CDM 7SE fast noch besser vor ...
Hat wer Erfahrung mit diesen LS, bzw. Empfehlungen
welche meine ENDGÜLTIGEN sein könnten ???

vielen Dank schonmal,

Woifal


[Beitrag von w.einstein am 23. Okt 2004, 17:25 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Okt 2004, 22:42
Hallo,

wie haben dir denn die KEF klanglich gefallen?
Kannst du sie dennoch vor dem Kauf zuhause hören?

Markus
w.einstein
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2004, 15:25
Leider kann ich die LS nicht probehören - deswegen
bitte ich ja um Erfahrungsberichte anderer ...
Gruß, Wolfi
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Okt 2004, 15:51
Hallo,

und wie wäre es dann einfach lösungsorientierter an die Sache heranzugehen? Budget auswählen und viel probezuhören?

Markus
Thono
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2004, 19:04
Hallo,

auch wenn ein Angebot noch so verlockend scheint, ohne Probe zu hören würde ich nicht so viel Geld blind in Lautsprecher investieren. Da hilft es auch nicht wenn irgendjemand hier im Forum sagt daß es gute Lautsprecher seien.

Geduld ist manchmal der bessere Ratgeber.

Gruß
Thomas
w.einstein
Neuling
#6 erstellt: 24. Okt 2004, 19:19
Pröbehöhren klingt gut - aber ist nicht so leicht wo
ich lebe - da müßte ich ein paar hundert km fahren ...
Dank u. Gruß
W.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Okt 2004, 22:00
Hallo,

woher kommst du denn?

Markus
w.einstein
Neuling
#8 erstellt: 25. Okt 2004, 13:19
Österreich, Salzburg - ha, ha, ha ...
W.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Okt 2004, 13:25
Hallo,

wenn du bereit wärst hinter die Grenze zu fahren, auf die "deutsche Seite", so solltest du mal mit www.benedictus.de Kontakt aufnehmen....:)

Markus
wygrad
Neuling
#10 erstellt: 23. Nov 2004, 23:46
Hallo,

wichtig ist die Art von Musik, die gehört werden soll. Wenn es in Richtung Techno oder etwas Ähnlichem geht, sind die Kef's nicht die richtigen Lautsprecher. Auch diese Musik wird sehr gut klingen, aber die Kef's sind für diese Musik nicht die erste Wahl. Perfekt sind sie bei Jazz, Pop, Rock, Klassik mit nicht zu großer Instrumentierung (oft sind die Aufnahmen mit großer Instrumentierung dann vom Sound her irgendwie "durcheinander", was man dann auch gnadenlos vorgespielt bekommt).

Man kann die Lautsprecher auch als akustische Lupen bezeichnen und sie haben Mitten "to die for". Der Bassbereich ist unglaublich präzise und durch wirklich nichts aus dem Konzept zu bringen, wenn man DIE RICHTIGEN Kabel gefunden hat. Das ist allerdings gar nicht so einfach. Meine Erfahrung dabei: Ein hochwertiges dünnes niederohmiges "zähmt" die beiden großen Bassmembranen. Bei einem zu dicken oder einfach akustisch nicht passenden Kabel "fliegen" einem die Bässe um die Ohren und diese unglaubliche Transparenz der Lautsprecher geht verloren. Wir haben auch mit bi-wiring Tests gemacht, aber dabei subjektiv keinen reproduzierbaren (Blindtest) Klanggewinn feststellen können.

Getestet haben wir die Lautsprecher mit diversen Röhrenverstärkern (u.a. Octave V40, drückt einem bei einigen Stücken zusammen mit den Kef's glatt die Tränen in die Augen...) und "normalen" Verstärkern.

Da ich mir aber auch die Optionen Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1, SACD Surround und DVD-Audio ermöglichen wollte, betreibe ich die Kef's jetzt an einem Harman Kardon AVR 8500. Der Harman und die Kefs haben sich gesucht und gefunden. Klingt vielleicht merkwürdig, aber es ist so. Der Octave V40 klingt an den Kef's ein bisschen weicher, aber der Harman ist der präzisere und bei Dolby 5.1 bzw. DTS 5.1 bekommen die Augen beim Zuhören (und auch Sehen mit Beamer) wieder diesen besonderen Glanz... Aus meiner Sicht sind die Kef's sehr gut in diesem Bereich (auch ohne Center und Sub) einsetzbar. Filme sind sehr beeindruckend, Konzertmitschnitte (wenn der Ton gut aufgenommen ist) fantastisch.

Pro:
- extrem präzise räumliche Auflösung
- Mitten to die for
- extrem präziser Bassbereich (da wummert nichts...)
- Klingt mit einfachen Verstärkern auch schon ordentlich
- für Konzert-DVDs oder Filme sehr geeignet
- sehr gut verarbeitet

Contra:
- schwierig DAS richtige Kabel zu finden
- die hinteren Füßchen oder Spikes müssen bis zum Ende rausgedreht werden, um die Box ein wenig zu kippen, damit die Box wegen ihrer Höhe die Höhen auch im richtigen Winkel zum Sessel bzw. zum Sofa abstrahlt und man nicht die ganze Zeit im Stehen Musik hören muss...
- der Lack des unteren Metallrahmens ist nicht sonderlich stoßfest (Staubsauger hinterläßt Spuren), aber das stört nicht wirklich...
- keine Box für Techno oder Heavy Metall oder einfach nur schlecht aufgenommenes/abgemischtes Material
- sehr schwer (über 50 kg)

seit ca. 1,5 jahren habe ich ein paar Reference 4.2 hier stehen und für meine Ohren waren sie die richtige Wahl.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Reference 201/2 im Regal - wer hat Erfahrung bzw. gibt Tips
kingofbee am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  2 Beiträge
KEF Reference putzen
McBauer am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  17 Beiträge
KEF Reference 1-2
Bombjack am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  3 Beiträge
KEF Reference One
hörnixgut am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  3 Beiträge
DALI Suite 2,8 - wer hat Erfahrung mit diesen LS?
Andrey62 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  21 Beiträge
Erfahrung mit KEF Q7 ?
Harman@selle am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  24 Beiträge
canton reference 5
byzanz1973 am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  2 Beiträge
KEF Q7
wolle am 05.03.2003  –  Letzte Antwort am 10.03.2003  –  8 Beiträge
Infinity Reference 1i
iFrank am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  4 Beiträge
wer hat erfahrung mit teufel motiv 4 you
schockiert am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Conrad
  • Harman-Kardon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.366