Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


benutzt jemand von euch ne PA-Anlage zuhause?

+A -A
Autor
Beitrag
Guenniguenzbert
Inventar
#1 erstellt: 19. Nov 2004, 09:48
Warum ich frage:

Ich bin total Techno-Begeistert und habe vor 2 Jahren meine (Stereo)
Lautsprecher ausgetauscht. Ein Freund und DJ meinte es käme für mich
wohl nur ne PA in Frage. Ich hatte dann mehrere verschiedene Systeme
Zuhause zum Testen und bin dann bei der "Solton Mini-Sat 502" geblieben.


Etwa so was hier:
http://www.music-service.at/aktuelles/solton/ali/ali_pic/ali.jpg
Ich muß schon sagen: Die Dinger sind schon toll. Kristallklar.


Nun will ich mein Heimkino mit 5.1-Sound erweitern.
A/V-Reciever: Denon 2805.
Da man ja offensichtlich die Lautsprecher nicht "mischen" sollte,
hab ich mir von Solton ein Angebot machen lassen.
Ich könnte jetzt noch 3 Top-Teile (Hoch+Mittelton) passend
zu meinem vorhandenen System dazukaufen.

Oder würde es ausreichen, nur den Center von Solton zu kaufen
(der Homegenität wegen) und dazu Surrounds z.B. von JBL (Control 1) ?


Mich würde vor allem interessieren, ob überhaupt jemand ne PA
zum Surround aufgerüstet hat und ob dies Sinn macht.

Ich frage mich nämlich, ob die PA für ein kleineres Wohnzimmer nicht ein
wenig überdimensioniert ist, bzw. ob sich ein System von Teufel (z.B.
System5, wäre ungefähr dieselbe Preisklasse) auch so gut anhört
(besonders bei Stereo).

Fragen über Fragen...

Hier nochmal meine Optionen:
1.
3* Solton Top-Teile dazukaufen

2.
1* Solton Top-Teil als Center und 2*JBL für Surround

3.
Mein vorhandenes System verkaufen und was HIFI-mässiges
(Teufel System5) erstehen.



Zur Info noch die Spezifikation meiner vorhandenen PA:

Topteil: Solton SP 8/2:
=======================
Bestückung: 8- und 1-Zoll Craaft Lautsprecher
Schalldruck: 98 db
Frequenzgang: 90Hz-18kHz
Übergangsfrequenz: 3500 Hz
Leistungsaufnahme: 100 Watt an 8 Ohm

Subwoofer: Solton SP 115 D:
===========================
Bestückung: 15-Zoll-Doppelspulen-Lautsprecher
Schalldruck: 98 dB
Leistungsaufnahme: 2 x 300 Watt an 8 Ohm
Frequenzgang: 55-180 Hz
Trennfrequenz: 180 Hz



Habt Dank für eure Meinungen..!

vogeldrums
Stammgast
#2 erstellt: 19. Nov 2004, 14:30
Hallo,
also zum Thema PA kann ich dir meine kleinen Erfahrungen schildern.
Ich habe mir, allerdings für Partys und Musikmachen, folgende PA gebraucht gekauft.
- 2 x Magnum 15/3 Pro für 100 € (plus 100 € für neue Hochtontreiber
- gebrauchte Crwon Endstufe mir RICHTIG Dampf, Equilizer plus Case und Verkabelung für 250 €
- Kleinen Mixer mit Kablen für 100€

Für 550€ (gehe mal davon aus das CD Player vorhanden ist) habe ich somit eine wirklich sehr gut klingende PA gekauft. Verarbeitung ist spitze, wiegt halt nur ziemlich viel. Mein Tipp einfach mal probehören und vielleicht nach gebrauchten Sachen ausschau halten. Für Absoluten Tiefbass (zwei 15" Bässe!!!!), scharfe Höhen (Beyma Hörner!!!)und mächtig Dampf kann auch eine PA im Techno Bereich spass machen. Halt Geschmackssache.
Gruß
Frank
das_n
Inventar
#3 erstellt: 19. Nov 2004, 17:40
das problem wird sein, einen subwoofer zu finden, der wirklich tief geht. wenn vom hersteller nur 55Hz angegeben sind, ist das nicht viel. nen heimkinosub der größe müsste linear locker unter 30Hz steigen.....
lens2310
Inventar
#4 erstellt: 19. Nov 2004, 18:46
Zum Thema,

Ja, schon seit 25 Jahren, allerdings nur für Stereo nicht für Surround.
Klang sehr gut, Dynamik bis zum Abwinken und praktisch unkaputtbar.
Wer große Lautsprecher nicht scheut sollte sowas mal probieren, auch für Surround

Die Lautsprecher :

-JBL 4530 rear loaded Horn (Musikproduktivnachbau) mit 15 Zoll 2205A Bass
-2441 2 Zoll Driver mit 2397 Holzhorn (alternativ 2390 Horn-Linse)
-2402H und 2405H Ringradiatoren
-3182 und 3106 Weichen

Die Lautsprecher kommen bei Eckaufstellung bis unter 50 HZ und werden (selten) durch einen großen Reflexsubwoofer mit einem 18 Zoll Craaft unterstützt (bis ca 35 Hz).

Gruß Eckhard
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#5 erstellt: 19. Nov 2004, 19:34
hi benutze auch Pa anlage

meine Komponenten:

Amps:
Peavey CS 800X(Bass) und Peavey PV 900(Monitore)
Monitore:
RCF L12P110K + RCF N450
BassHörner:
2xBEYMA 15G 450/N

klingt absolut klasse

viel sauberer als eine normale Anlage wenns etwas lauter sein soll

ist aber mehr für bandprobe gedacht


@ Home doch lieber Marantz 2250 und Elac 310.2 jet


[Beitrag von SPL_dynamics_+_Oktavia am 19. Nov 2004, 19:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pa Anlage
jogi-oh am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe über PA-Anlage von KME
Light-Explosion am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  3 Beiträge
PA Gesangsboxen
-Ice81- am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  4 Beiträge
Brauch ne geile Anlage!
Noob123 am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  16 Beiträge
PA-Anlage zu Hause?
Kung_Fu am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  4 Beiträge
Suche neue PA Boxen !
musikfan1998 am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  8 Beiträge
ATM PA Boxen passiv? Oder doch nicht?
lukin am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  4 Beiträge
boxen für zuhause
sammu am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  3 Beiträge
Will ne PA Anlage aber welche?Bin nochn Noob auf dem Gebiet ,bitte Hilfe
Concept_E am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  6 Beiträge
Kennt jemand von Euch Audio Endt ?
Peter99 am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Schneider/TCL
  • Boca
  • Peavey

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedLLLLennart
  • Gesamtzahl an Themen1.345.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.022