Infinity Kappa 400

+A -A
Autor
Beitrag
josie2628
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2004, 00:49
Hallo leute,

sitze nun seit zwei wochen vor meinem PC und studiere diese Forum.
Sicherlich 2 Stunden am Tag.
Und heute bin dann das erste mal bei einm Hänler gewesen:
So, ich interessiere mich für ein Stereosystem für ca. 2000-3000 Euro(Ich weiß die Spanne ist groß)
Also, Standlaudsprecher, CD, Verstärker.

Mein Zimmer ist 21qm groß.

So der Händler hat mir mal zum Anfang Kompaktlautsprecher vorgeführt(die heißen AIM oder so)(mit einem Gospelchor in der Kirche) und mit billiger Denon Elektronik(Hat er absichtlich gemacht)
Naja, die kleinen AIM waren ja nicht so schlecht nur war der Denon(ich glaub 200 Euro) ein Graus.
Auf jeden Fall Kompaktlaustsprecher dieser Art sind mir viel zu Schwachbrüstig(hatte früher mal Infinity Kappa mit 2x2 18cm Tieftöner)

So der nächste Kanditat war die B+W 602,5 , ja die hat schon mehr Fundament,das hört man sofort.

BTW.: Wir haben immer gewechselt zwischen diesen dämlichen billigDenon und Cambridge 640/640 und Naim Nait 5

So, dann wollte ich etwas voluminöseres und mächtigeres.
Da stand sie, die B+W 704 in Ahorn.

Ja die klingt schon geil, aber dieser Preis !!!

So nun, er brachte mir ein paar Infinity Kappa 400(Vorführer)

Und ich dachte mir, oh Gott keine Infinity

Na gut ich hör sie mir mal an(ich habe nun zum 10en mal die Burmester 3 angehört)

Ja was soll ich sagen(also ich bin nicht der über HifiFreak) klingt gar net so schlecht(er gibt sie mir halt um einiges billiger)

Wobei ich sagen muss die B+w 704 is vielleicht schon noch einiges feiner.

Aber die B+w kostet neu glaub ich 2200-2400(in Österreich)
und die Infinity(Vorführer hat er mir um 1000 angeboten(wobei das immer noch zuviel ist)

Getestet habe wir das ganze an Naim 05 er Serie, Cambridge 640/640 und den bescheuerden Deon.
Also, die NAIM-Kombie klingt schon ganz gut,aber der Preis?!?

Also meine Frage(ich finde hier im Forum nix, was sagt ihr zur Infiniy kappa 400, bzw was ist sie als Vorführer wert, denn mir hat sie wirklich nicht schlecht gefallen(mit der Naim- Kombi halt)

Also ich danke Ech fürs durchlesen und bitte um Antworten.

Ciao
Rednaxela
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2005, 14:31
Hmmmm ...

vermutlich hast du dich schon entschieden, aber nichts desto trotz meine Meinung dazu

Mit den Kappa's 400 bin ich sehr zufrieden, habe allerdings auch nur 540 Euro/Stück dafür bezahlt. Denke mal dass es für den Preis so schnell nichts besseres gibt.

Präziser Klang, gehen recht weit in die Tiefe und sehen in Ahorn gut aus. Nachteil die Plastik Verkleidung für Mittel-/Hochtöner.

Grüße

Alexander
I.Q
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Jan 2005, 19:20
Hallo

Für 800 EUR bekommst Du die JMLab Cobalt 816 Jubilee. Ein Top Standlautsprecher der mit der Infinity Kappa 600!!! mithält. Neupreis immerhin 1770 EUR!!! Die gesparten 200 EUR investierst Du in einem gescheiten Amp.
Schau mal unter

http://www.hirschill...112&products_id=1396

Gruss Frank
Rednaxela
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2005, 22:23

I.Q schrieb:
Hallo

Für 800 EUR bekommst Du die JMLab Cobalt 816 Jubilee. Ein Top Standlautsprecher der mit der Infinity Kappa 600!!! mithält. Neupreis immerhin 1770 EUR!!! Die gesparten 200 EUR investierst Du in einem gescheiten Amp.
Schau mal unter

http://www.hirschill...112&products_id=1396

Gruss Frank


Servus Frank,

könntest du über den Vergleich Kappa 600 <-> JMLab Cobalt 816 Jubilee vielleicht etwas mehr Info raus lassen? Danke

Gruß

Alexander
klaus968
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2005, 01:39
Hallo!

Ich hatte heute die JMLab Cobald 816 S zu Hause und war nicht so angetan.
Kurze die Vorgeschichte:
Ich habe mir diese Woche einen neuen Amp geleistet (Onkyo 702) und der Unterschied zum alten (Pioneer VSX 808) ist sehr deutlich zu hören. Bei der Gelegenheit hatte ich mir einige Boxen angehört und eben auch die JMLab. Haben sich im Studio nicht schlecht angehört.
Also heute noch mal nach Wiesbaden gefahren und die Cobald ausgeliehen und zu Hause angeschlossen und siehe da – meine alten Kisten klingen einfach Satter.
Ich habe verschieden CDs und auch DVDs gespielt und einige male zwischen Alt und Neu gewechselt – das Ergebnis ist geblieben: Meine alten gefallen mir besser.

Also die JMLab wieder nach Wiesbaden gekarrt, mit dem guten Gefühl, zu Hause gute Boxen zu haben.

Grüsse

Klaus
I.Q
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jan 2005, 16:27
@ Klaus

Schon eimal drüber nachgedacht das Lautsprecher eingespielt werden müssen.Gerade die Inverskalotte der JMlabs brauchen einige Zeit!!

@ Alexander

Hab die Infinity und die Canton Karat M80 gegen die 816 Jubilee gehört. Die Cobalt war einfach einen Hauch stimmiger mit einer sagenhaften Transparenz. Der Bass war zwar nicht so tief wie bei der Infinity, aber knackig und druckvoll. Habe mich daraufhin für die 816 Jub. entschieden.
Inzwischen habe ich die T&A Criterion T 160 E im Einsatz, dort liegen allerdings schon wieder Welten dazwischen, mit dem passendem Amp natürlich.
Wer einen ausführlichen Testbericht für die 816 Jub. braucht, PM mit Fxnummer an mich!

Gruss Frank
klaus968
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jan 2005, 20:15
@Frank

Ich denke über so vieles nach und darüber habe ich auch nachgedacht. Die Teile sind ja schon in der Ausstellung gelaufen, wie lange, weiß ich natürlich nicht. Mir haben sie auch dort (verglichen mit x anderen und vor allem teureren Boxen) gut gefallen, sonst hätte ich sie nicht zu mir geschleppt.
Aber im direkten Vergleich mit meinen alten Boxen haben sie den kürzeren gezogen. Sie sind mir zu unausgewogen.

Ich sage nicht dass sie schlecht sind, mir hat der Klang nicht gefallen.

Ich esse gern Steak, ein anderer gar kein Fleisch - Musik und Sound sind halt auch Geschmacksache.

Grüsse

Klaus
Rednaxela
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2005, 21:37
@Frank

Merci, damit kann man jetzt was anfangen

@Klaus

Willkommen im Forum, der Rest steht in einer PM an dich, schön so unverhofft auf bekannte zu treffen. Was mich jetzt intresiert ist, was hast du eigentlich für Boxen zuhause?

Grüße

Alexander

EDIT: Mit Tippex dem Fehlerteufelchen auf die Finger geklpoft


[Beitrag von Rednaxela am 15. Jan 2005, 22:09 bearbeitet]
I.Q
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jan 2005, 21:56
@ Klaus

Steak bevorzuge ich natürlich auch! Deine jetzigen Ls würden mich aber auch brennent interessieren!
klaus968
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jan 2005, 15:44
Moin!

Entschuldigung, ich wollte euch nicht auf die Folter spannen. Die Boxen sind von Axton. Die Teile habe ich 1987/88 oder 89 gekauft. Die Boxen hatten damals einen guten Test gehabt und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis - also ab zum Händler, gehört und für gut befunden. Die Boxen sind mit 2 Tieftönern, 1 Mitteltöner und 1 Hochtöner bestückt.
Ich glaube die Firma Axton gibt es gar nicht mehr.

Meinen Eindruck, den ich beim Vergleichshören hatte, hat mir ein Freund (der wesentlich Musikverrückter ist ) bestätigt. Er war über mein enttäuschten Gesichtsausdruck erstaunt: „Sei doch froh, haste Geld gespart.“

Die 816 S sind mir einfach zu Mittenbetont, nicht satt genug. Vielleicht höre ich mir mal die 826 S an. Der Vergleich hat mit jedenfalls aufgezeigt, dass in Sachen Boxen kein dringender Handlungsbedarf besteht und ein Probehören zu Hause unabdingbar ist.

Ich finde es auch schön, das es noch Bereiche gibt, wo nicht alles nach einem 1 Jahr zum alten Eisen gehört!

Grüsse

Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker für die Infinity Kappa 9A
Gruenspan10066zg am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher
jazzfusion am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  4 Beiträge
Gerbrauchtpreis Infinity Kappa
Marsel am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  2 Beiträge
Infinity Kappa 6.2 Polydome
Hit_130 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  3 Beiträge
Infinity K8.2 - Der Kappa Polydome.
scutti am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  7 Beiträge
Infinity Kappa 9A
dos_corazones am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  8 Beiträge
Wer Hat Infinity Kappa LS ?
Klas126 am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  3 Beiträge
Infinity Kappa - ja oder nein ?
ciorbarece am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  26 Beiträge
Bi-Amping bei Infinity Kappa 9 A
Friend_of_Infinity am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  9 Beiträge
Infinity Kappa 8.1i Bi Amp?
epphad am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Focal
  • Bowers&Wilkins
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.182 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedBenZ88
  • Gesamtzahl an Themen1.373.631
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.162.582