hochtöner und potis reparieren?

+A -A
Autor
Beitrag
Hein_Brenner
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2004, 13:56
Habe auf dem dachboden meiner tante zwei Heco precision 400 lautsprecher gefunden und abgestaubt! Die lautsprecher haben jeweils einen regler für mittel und hochtöner welche nicht ordentlich funktionieren (ist ja glaube ich bei potis nicht neues und bei dem alter normal). Habe hier gelesen das mann das mit ultraschall reinigung in den griff bekommt und beim optiker fragen sollte! Lohnt der aufwand und gibt es argumente die der optiker bringen kann die dagegen sprechen (erfahrungen?) oder wisst ihr wo ich Violet W-247 B10 Ohm 02 WIRE WOUND B - 1,5 W und B 5 ohm 01 von Violet Electric co.ltd made in japan bekomme? oder vergleichbare natürlich!
Leider gingen die hochtöner nicht mehr aber habe den fehler nach auseinander bauen gefunden! Bei dem einen ist von der spule zum anschluß ein stück von 1cm oxidiert und gebrochen ist nur hauchdünner draht (Lackdraht)löten??? habt ihr tips? Beim anderen ist der anschluß oxidiert und mußte auch am anschluß des spulendrahtes neu gelötet werden! Oxidation vorher auch durch ultraschall reinigung beseitigen oder wie? Habe etwas über das verfahren gelesen auf ner hersteller page und da stand was von flüssigkeit beim reinigen, die spule ist aber von einer art hartpappe umgeben nimmt diese schaden?
Ansonsten machen die lautsprecher einen sehr rubusten eindruck und würden bei meinem Studenten finanzen sicher noch lange zeit gut dienste leisten.

Hoffe auf ein paar tips und bedanke mich schon jetzt bei diesem sehr guten forum!
freaKYmerCY
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2008, 23:18
Habe das gleiche Problem bei meinen Precison 300!
Auch bei mir macht die Elektronik für die HTs probleme - habe aber die Frequenzweiche noch nicht nach Oxidationsspuren untersucht.

Ich glaube, die Potis, die wir suchen sind diesselben:
Auf meinen Potis steht neben dem Violet-Logo auch folgendes:
>> Violet Electroic Co. LTD Made in Japan
>> W-247
>> B 10Ohm98
>> WIRE WOUND
>> B-1.5W

Sind die selben Daten, oder? Mich interessiert auch, welchen Widerstand die haben. Wenn ich einen 10k-Ohm-Potibrücken will, muss ich einen entsprechenden Widerstand benutzen, oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kratzenden hochtöner reparieren?
Ichamel am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 27.07.2008  –  4 Beiträge
Hochtöner reparieren
Steve_B am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  61 Beiträge
hochtöner eingedrückt - reparieren
fjmi am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher reparieren
SuMMoN am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  9 Beiträge
Hochtöner der B&W CC 6 reparieren
alexv1 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  4 Beiträge
reparieren oder neu kaufen
gregor5000 am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  14 Beiträge
magnat zero 8 reparieren
dmnfrkh am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  4 Beiträge
Hochtöner
Bullermann am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  2 Beiträge
hochtöner
cheep am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  3 Beiträge
Alte Boxen reparieren? Help me!!!
B-O am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 214 )
  • Neuestes MitgliedFränkEars
  • Gesamtzahl an Themen1.389.218
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.403

Hersteller in diesem Thread Widget schließen