Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfedale Pacific EVO 8, Bi-Wiring & mehr

+A -A
Autor
Beitrag
Greenhorn77
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Dez 2004, 21:33
Hallo Leute,

so erstmal will ich kurz meine Situation erläutern:
Ich bin absoluter Newbie und bin über jede Hilfe dankbar.

Mein Plan sieht so aus:
Ich will ein Sourround System in meinem ca 25qm großen Zimmer aufbauen, das ich zum DVD glotzen und zum Musik hören (70%)über den PC nutzen will. Nun habe ich mir den Denon AVR 1705 Receiver gekauft und will meine alten (Magnat Schrott) Brüllwürfel ersetzten. Ich will erstmal "nur" die Fronts, Center und den Sub austauschen, die Magnats werde ich als Sourround LS (die können ja nicht viel falsch machen ;))nutzen. Ich habe mich heute den ganzen Tag in diesem Forum umgeschaut und für mich kommen nun folgende Boxen in Betracht:

Nubert: 2x nuBox 310 als Front, nuBox CS-330 als Center und
nuBox AW-440 als Aktiver Sub (brauche ich so für die Filme, oder?)

Monitor Audio Radius R270 (sind aber wohl zu teuer, 700 € Paar, richtig?)

Am Besten passen vom optischen allerdings die
Wharfedale Pacific EVO 8 2x als Front Speaker

So nun meine Fragen:
- erstmal nur zu den Fronts: welche haltet ihr hiervon für die Besten, oder habt ihr noch andere Vorschläge
- wenn ich die Wharfedale nehme, welcher Center und Sub "passt" (auch optisch) dazu und wo kann ich ihn erwerben
- bei den Wharfedale sind die Anschlüße für Bi-Wiring ausgelegt, (was ja allgemeinhin als "Schnickschnack" angesehen wir und für mich sowieso nicht interssant ist) kann ich da auch einfach ein "normales" LS Kabel an zwei Ausgänge anschließen oder wie muß ich das machen
- haltet Ihr meine Vorgehensweise für sinnvoll oder mache ich die typischen Anfängerfehler

Fragen über Fragen, ich weiss, aber sonst werd ich nichtmehr schlauer...

Danke schonmal vorab.
Cha
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2004, 22:11
Also folgendes:

1. Wenn Du Dir die Boxen vorher nicht anschaust und anhörst machst du den größten Newbee Fehler überhaupt.

2. Die Evos sind sicher gute Boxen. Aber es scheiden sich da natürlich wie bei allen Lautsprecher die Gemüter also selbst anhören. Wenn Dir der Klang gefällt ibt es da sicherlich keinen Grund sie nicht zu kaufen.

3. Zu den Evos passt quasi ideal der Evo Centre, der hat dieselben Mitteltöner und passt optisch perfekt, kostet round about 300 €. Diesen kann eigentlich jeder normale Wharfedale Händler bestellen, der auch die Evo 8 führt.

4. Sub ist quasi egal von welchen Hersteller, das muss nicht passen, hab da gute Erfahrungen mit den Nubert Subs gemacht, gibt aber viele gute Alternativen. Der Sub ist, wie Du schon gefragt hast bei der Größe der angestrebten Boxen für Filme schon recht sinnvoll. Könntest ja evtl. den Nubert sub bestellen, ausprobieren und wenn er nicht den erhofften Gewinn an Spaß bringt zurückschicken oder besser noch bei einem guten Händler einen Sub ausleihen, dies würde ich bevorzugen.

5. Das mit dem Bi-Wiring ist kein Ding, einfach nen ganz normales Kabel anschliessen (richtige Pole beachten und die anderen beiden Klemmen frei lassen)

Und zu den Alternativen: Von Monitor Audio wärt z.B. die Bronce Serie eine gute und preiswerte Alternative. Mir persöhnlich gefallen die Nubert, die Du gelistet hast nicht so gut, aber das ist schliesslich ansichtssache. Eine Wharfedale interne Alternative wären die neuen Diamond 9.1 oder 9.2 Ansonsten gibt es in der Preisregion meiner Meinung nach noch gute Boxen von Dali, Focal (die Chorus Serie z.B.), evtl. B&W (nicht so mein Fall aber viele schwören auf diesen Hersteller), Mordaunt Short und vielen anderen. Ein Besuch beim Fachhändler hilft da oft weiter.


[Beitrag von Cha am 13. Dez 2004, 22:15 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Dez 2004, 23:35
Hallo,

Cha hat ja vieles auf den Punkt gebracht. Allerdings komme ich mit der Zusammenstellung nicht so klar?!!?
Nubert im klassischen Design, Monitor Audio in Lifestyle und Wharfedale in Round-Hype Design....

Passt irgendwie nicht, oder?!?!

Markus
Greenhorn77
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 13. Dez 2004, 23:55
Also danke erstmal bis hierhin für eure Antworten.

@Cha
Ich werde mir Deinen Rat mit der Hörprobe auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Allerdings ist das bei mir nicht ganz einfach, da ich in Paderborn lebe und es hier keinen Händler in der Nähe gibt, der Wharfedale Boxen führt

@Markus_P.
Du hast Recht, Designmäßig unterscheiden sich alle drei ziemlich stark. Deshalb habe ich auch geschrieben, das ich die Wharfedale bevorzuge (in Buche wohlgemerkt). Ich will halt nur keine schwarzen Boxen, da Regale, TV etc. in Silber sind, deshalb sollte auch etwas davon drin sein. Ahorn sieht mir zu "altmodisch" aus aber ansonsten bin ich da recht offen.

Ich wollte mir zu den EVOs noch den Diamond 8 Center (weil weniger als halb so teuer als EVO Center)und den Infinity Beta SW-10 Sub holen, was haltet Ihr davon ? Oder sind die Boxen für den Denon eh zu gut ?
Cha
Inventar
#5 erstellt: 14. Dez 2004, 09:21
Ich würde nicht sagen, dass die Boxen für den Denon zu gut sind. Kenne diesen leider nicht, kann da also nichts zu sagen, aber man sollte nie an den Boxen sparen, sie sind auf jeden Fall das wichtigste Glied in der Kette.
Besser zu gute Boxen als nen zu guten Verstärker.

Wie der Diamond Centre zu den Evos klingt weiss ich leider nicht. Hab ich noch nie ausprobiert, kann mir aber vorstellen, dass es klappen könnte. Zerstört aber natürlich etwas die einheitliche Optik. Müsstest Du einfach mal aushören.

Und was den Sub angeht, da ist es wie gesagt recht unkompliziert einen "fremden" Sub zu integrieren, da solltest du einfach den kaufen, Der Dir am besten gefällt, unabhängig von dem Hersteller
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Dez 2004, 12:06
Hallo,

ich würde mir das noch mal mit Evo und Diamond Center gegen einen komplette Diamond Kette anhören.

So unterschiedlich finde ich den Klang jetzt nicht. Die Verarbeitung spricht allerdings eher Richtung Evo.

Markus
Cha
Inventar
#7 erstellt: 14. Dez 2004, 14:10
Ja da hat Markus Recht. Auch ich denke, dass der Klangunterschied da nicht so enorm ist. Ist halt ne Frage der Optik und da stellt sich dann in deinem Fall halt die Frage, ob Du die Gesamtoptik nicht eher "verschandelst", wenn Du so viele unterschiedliche Sets mischst.
Greenhorn77
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Dez 2004, 18:23
So, ich habe es getan und die EVOs gekauft!

Nachdem ich mit 440 € für die das Frontpaar und 400 € nochmal für den Center gerechnet habe, wie im Preiskatalog veranschlagt wird, bin ich im Netz fündig geworden und habe beides zusammen für 630 € (inkl. Versand) ergattern können. Ich freu mich schon wahnsinnig auf die Teile, jetzt fehlt nur noch der Sub. Habt Ihr igendwelche "Insidertips" (max 300 €) ?

Was mich noch interessieren würde:
Ist es nun besser, die Kabelenden mit Stecker zu versehen oder nicht ? Die einen sagen, wenn man keine Stecker nimmt oxidieren die Enden schnell und die Qualität leidet. Die anderen weisen auf den hören Widerstand und so schlechtere Leistung hin. Was ist denn nun besser
Cha
Inventar
#9 erstellt: 14. Dez 2004, 19:06
Glückwunsch zu den neuen Boxen, ich hoffe Du wirst glücklich mit ihnen.

Zu den Steckern: Also den Klangunterschied mit / ohne Stecker hört nun wirklich niemand. Ich hab welche dran, da ich öfter mal umstecke und es vereinfacht dies merklich. Auch stimmt es, dass die Kabelenden schwarz werden.

Ich würd sie besorgen, wenn du irgendwo welche sehr günstig bekommst. Dringend notwendig sind sie aber natürlich nicht.

Zum Sub: wie gesagt ich find die Nubert Subs recht gut. Ansonsten stellt auch Mordaunt Short recht gute Subs zum kleinen Preis her. Nen ganz besonderen Tip hab ich jetzt aber nicht.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Dez 2004, 23:05
Hallo,

ich finde der Monitor Audio ASW 100 ist ein idealer Subwoofer zu den Wharfedales! Solltest du in die engere Wahl nehmen.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Pacific Evo 8 ???
Heitu am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  10 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.. oder Pacific EVO-8 ?
Marion am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  16 Beiträge
Wharfedale Pacific Evo 20
blackjack2002 am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  26 Beiträge
Wharfedale Pacific Evo 30
Robbitobbi99 am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  2 Beiträge
Wharfedale Pacific Evo 30 - Erfahrung ??
Fugazi3 am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  3 Beiträge
Wharfedale Pacific Evolution??
Hifi747 am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Wharfedale EVO 8 - Erfahrungen?
Chrisnino am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  2 Beiträge
Bi-Wiring
Tommy_Angel am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  3 Beiträge
Canton M80, Canton RCL oder Wharfedale Pacific EVO-40
flomo am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  6 Beiträge
Einspielzeit? Bi-Wiring Brücken?
Gerdchen am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Wharfedale
  • Infinity
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766