Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


8 Ohm oder 4?

+A -A
Autor
Beitrag
Big_Cole_M_C_Trickel
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2004, 14:34
Hi Leute ich habe einen Verstärker der 4 Ohm pro Kanal macht und den man Brücken kann auf 320 RMS!

Jetzt mal meine Frage ist es besser Meine 2 Standboxen die jeweils 8 Ohm haben parallel zu schalten,dass sie 4 Ohm durch die Parallelschaltung bekommen?

Danke für eure Antworten
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Dez 2004, 15:42
Meistens kann man Verstärker in Brückenschaltung nur mit 8 Ohm betreiben (steht in der Betriebsanleitung). Dann kannst Du nur eine Box anschliessen.
Reihenschaltung fällt weg, weil Du dann 16 Ohm hast und damit wieder die gleiche Leistung, wie beide Boxen an je einem Kanal.
stadtbusjack
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2004, 15:44
Hast du zwei Verstärker? Ansonsten würde sich mir der Sinn einer Brückenschaltung für eine Stereo-Anlage nicht wirklich erschließen...
Big_Cole_M_C_Trickel
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2004, 16:14
Also ich habe keine 2 Verstärker und ich will nicht meine 8 Ohm Standboxen in Reihe schalten sondern Parallel!
stadtbusjack
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2004, 16:21
Moin,

wenn du eh nur einen Verstärker hast was hat es denn dann für einen Sinn, den zu brücken? Für Stereo braucht man nunmal zwei Endstufen, da hilft nichts.
Big_Cole_M_C_Trickel
Neuling
#6 erstellt: 29. Dez 2004, 16:41
Wieso 2 Endstufen für Stereo?Meine Amp ist eine 4 Kanal endstufe!
stadtbusjack
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2004, 19:05
Achso, verstehe. Dann kannst du natürlich je zwei Kanäle brücken. Um welche Endstufe handelt es sich denn? Ich hab nämlich, ehrlich gesagt, im Heim-Hifi-Bereich selten 4-Kanal Endstufen gesehen...
Big_Cole_M_C_Trickel
Neuling
#8 erstellt: 29. Dez 2004, 20:32
Also es ist eine Carhifi Endstufe die mein Bruder umgebaut hat zu einer Home endstufe!

Daher die 4 Kanäle!

Also einmal habe ich sie schon gebrückt für mein Woofer!
stadtbusjack
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2004, 22:38
Moin,

wie willst du sie denn zu Hause betreiben? Aus der Steckdose kommen 230 Volt Wechselstrom, keine 12V Gleichstrom! Benutze mal die Suchfunktion, da wirst du einige Threads zum Betrieb vom Car-Hifi-Endstufen zu Hause. Bisher ist immer dabei heraus gekommen, dass es sich nicht lohnt.
Big_Cole_M_C_Trickel
Neuling
#10 erstellt: 30. Dez 2004, 12:02
Also mein Bruder hat da ein anderes Netzteil eingebaut was den Strom umwandelt oder so!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 oder 8 Ohm?
Pizzaface am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  6 Beiträge
4 Ohm oder 8 OHM
rainer_ge am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  8 Beiträge
4-8 Ohm oder 8 Ohm
michi.g. am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  3 Beiträge
4 oder 8 ohm einstellen???
vkvg am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  4 Beiträge
Impedanz: 4 . 8 Ohm
ChrisAB am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  3 Beiträge
Impedanz 4/8 Ohm
Wolfchen am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
Impedanz? 4 Ohm? 8 Ohm?
Kueranh am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  8 Beiträge
4-8 Ohm
fühler am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  4 Beiträge
4 Ohm oder 8 Ohm Lautsprecher?
Crashdummy am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  10 Beiträge
4 Ohm oder 8 Ohm LSP
Jim_Beam am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.929