Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


canton hochtöner?

+A -A
Autor
Beitrag
tablazauber
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2005, 15:05
Hallo zusammen !

seit 11 jahren haben meine "canton fonum 601 dc" herrvoragende dienste geleistet und zwar an einem yamaha ax-870.
nun hatte mein bruder die boxen an einem recht leistungsschwachen pioneer-verstärker laufen, als ich sie wiederbekam gaben beide hochtöner keinen mux mehr von sich.

auf dem hochtöner selber ist eine "2560" eigraviert, der sticker darauf besagt aber "2555". anyway, beide modelle konnte ich im netz nirgendwo finden.
kann mir jemand einen tip geben, wo ich besagte ersatzteile finden kann, oder ob ich auch hochtöner anderer marken kann verwenden kann?! kenne mich leider mit der technik nicht so gut aus, anschliessen würde aber schon noch gehen.

herzlichen dank schonmal...
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jan 2005, 20:11
Hallo...Deine Hochtöner sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den "Clipping-Tod" gestorben... zu viel Verzerrungen durch zu hohes Aussteuern eines leistungsschwachen Verstärkers!

Wende Dich am besten direkt an Canton http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=09,09,,2,de dort bekommst Du entweder die Ersatzteile, falls nicht mehr im Original erhältlich repariert Canton in vielen Fällen sogar die alten Chassis! Einfach mal den Kundenservice fragen!

Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 10. Jan 2005, 20:12 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2005, 22:25
Hi..

Bei Canton bekommt man auch noch seine alten Schätzchen.....der Kundenservice ist da prima...

Gruß,Micha
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2005, 00:13
Kleiner Bruder hat ne Party gefeiert?

Ich hab dafür meine beiden AW-1000.
Aber meine "Schätzchen" (Nuline 30) bekommt niemand!
tablazauber
Neuling
#5 erstellt: 11. Jan 2005, 13:03
heißen dank schonmal...

habe jetzt dem kundenservice geschrieben und bin gespannt, was draus wird.
wäre denn es theoretisch auch möglich, dass die weiche hinüber ist? wie finde ich so etwas raus? man kommt da wegen dem vielen dämm-material so schwer ran...


gruß

daniel
Eispirat
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jan 2005, 15:05
Hallo
Hier köntest du auch noch mal fragen :-)

http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/index.php
toaotom
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jan 2005, 15:32
Ich kann den Canton Kundenservice auch nur empfehlen!
Die sind sehr nett, habe für Kleinigkeiten noch nicht mal was zahlen müssen...Top!
Malcolm
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2005, 17:42
Das die Weiche kaputt ist glaube ich nicht.
Normalerweise gehen ERST die HT, dann die Weiche kaputt...
Die Weiche ist aber nicht so anfällig gegen klipping wie es von zu schwachen Verstärkern produziert wird- da musst Du schon richtig Strom durchjagen und die Drähte zum glühen bringen
Frank_K.
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jan 2005, 00:33

TakeTwo22 schrieb:
Hallo...Deine Hochtöner sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den "Clipping-Tod" gestorben... zu viel Verzerrungen durch zu hohes Aussteuern eines leistungsschwachen Verstärkers!


Und wieder muß das Klippingmärchen herhalten ...
Lou_Velvet
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Jan 2005, 01:35

Frank_K. schrieb:

TakeTwo22 schrieb:
Hallo...Deine Hochtöner sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den "Clipping-Tod" gestorben... zu viel Verzerrungen durch zu hohes Aussteuern eines leistungsschwachen Verstärkers!


Und wieder muß das Klippingmärchen herhalten ...


Bitte erklären! Ich höre auch zu denen, die das "Clipping Märchen" für wahr halten. Hat eingeleuchtet. Hatte der Klapperstorch aber auch mal. Ich lasse mich gerne belehren.

Gruss, Lou
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Jan 2005, 10:21
@Frank_K...danke für diesen aussagefähigen Beitrag! Deine Teilnahme am Forum würde sicher einen deutlich ernsthafteren Eindruck hinterlassen, wenn zu einem platten Statement auch eine fundierte und mit Argumenten untermauerte Aussage käme! Ansonsten könnte man derartige Beiträge auch guten Gewissens als "Spam" abbuchen...

Ich und sehr viele hier im Forum, die alle nicht so viel Ahnung haben, wie Du sie offensichtlich mitbringst, würden gerne mal erfahren, wie sich das "Clipping-Märchen" in der Realität verhält...wie wäre es, wenn Du mal einen Thread eröffnest und darin Deine geschätzten Informationen preis gibst?!

Grüsse vom märchenerzählenden Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 13. Jan 2005, 10:22 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#12 erstellt: 13. Jan 2005, 10:27
Moin auch,

TakeTwo Grimm.- Auch nicht schlecht!

Dann würde ich sagen, oute ich mich mal als "GandRalf Andersen".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hochtöner für Fonum 601
sevy249 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  10 Beiträge
hochtöner
cheep am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  3 Beiträge
katze verwendet canton fonum 601 DC als kratzbaum hillfe
Quantum† am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  9 Beiträge
Lohnt sich Umstieg von Canton Fonum 601 auf Canton Fonum 701
Breakshot am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  3 Beiträge
Canton Fonum / Resonanz im Stimmenbereich?!
rottwag am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  2 Beiträge
Canton Karat 920 DC
majorocks am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  6 Beiträge
hochtöner kaputt??
manu86 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  3 Beiträge
Sind meine Hochtöner hinüber?
irchel am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  4 Beiträge
Canton Fonum 802 defekt
Tector am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  11 Beiträge
defekter Hochtöner Canton RCL
werfel am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798